Wer ist noch so früh dran???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maria2012 09.02.11 - 11:20 Uhr

Hallo liebe Mamis!!!

Samuel ist seid 5. Februar 7 Monate alt. Seid etwa 3-4 Wochen krabbelt er, seid vorgestern sitzt er sich auf und seid gestern zieht er sich an allem hoch, was er finden kann.

An und für sich schön zum zusehen, aber er ist halt in allem was er macht noch eher unsicher und wackelig, vor Allem beim Stehen. #zitter

Gibts noch jemanden, bei dem alles so früh begann, habt ihr Tipps? Ich bin eh den ganzen Tag hinter ihm her, aber manchmal machts halt trotzdem "bumm". Klar gehörts dazu, aber ich hab so Angst um seinen kleinen Kopf ...:-(

Beitrag von goejan 09.02.11 - 11:25 Uhr

wow... meine ist auch so ne flinke...aber hochziehen tut sie sich noch nicht selber. was heißt tipps? einfach hintendran stehen und das schlimmste abwenden. :-) was anderes bleibt dir eh nicht. und die ersten beulen wird es trotzdem geben...das werden wir nicht verhindern. alles gute euch und viel spaß...

Beitrag von tonip34 09.02.11 - 11:45 Uhr

Hi, mein Sohn war auch recht flott, gekrabbelt hat er mit 6 mo, hochziehen mit 7, laufen mit knapp 12 mo. Er war motorisch immer recht fit, hat mit 4 geschwommen, nun ist er 5 und ist halt ein sportliches aber sonst ganz normal :-). Und Tips kann ich Dir leider nicht, da muss man wohl durch ;-)

lg toni

Beitrag von daisy80 09.02.11 - 12:08 Uhr

Ja, Junior hat sich mit 7 Monaten auch überall hochgezogen und ist an allem langgelaufen.

Ich dacht ja "Der läuft bestimmt früh", aber nix *g* Das Hangeln und Krabbeln reicht ihm und er sieht gar nicht ein, warum er frei laufen sollte ;-)

Dem Kopf passiert so schnell nix. Klar muss man aufpassen, aber alles kannst Du nicht verhindern. Jetzt nicht und später auch nicht.

Beitrag von monab1978 09.02.11 - 12:11 Uhr

Ja, hier, ist doch toll!

gekrabbelt ist meiner mit 6 Monaten und steht nun schon ne weile und geht an Tischen entlang. seit inigen Tagen steht er frei, gestern war er genau 10 Monate...Ich freu mich drüber. Mein Grosser war eher später dran mit allem, dafür spricht er jetzt so toll und ist motorisch auch ein normaler 2 jähriger..

Beitrag von anela- 09.02.11 - 12:58 Uhr

Unser Sohn hat sich auch mit 7 Monaten überall hochgezogen und gestanden. Allerdings war er eigentlich recht sicher. Er ist so gut wie nie umgefallen. Mit 8 Monaten ist er dann am Sofa etc langgelaufen und brauchte sich beim Stehen nur noch mit einer Hand festhalten.

Frei gelaufen ist er dann aber doch "erst" mit 12 Monaten.

Beitrag von franni128 09.02.11 - 14:23 Uhr

Hi. Sophia ist mit 6 Monaten gekrabbelt und 5 Tage nach dem sie krabbeln konnte, hat sie sich hochgezogen. Kurz darauf fing sie an den Möbeln entlang zu laufen. Nun wird sie nächsten Samstag 1 Jahr und läuft noch immer nicht alleine :-p
Was kann man machen? Nix, da mussten wir alle durch. Eine Beule schadet nicht, daraus lernen die Kleinen.Wenn ihr viel Laminat oder Fliesen habt, lege doch da wo der Kleine spielt einen Teppich oder so hin. Das ist ein bißchen gepolstert.

LG
Franziska mit Moritz *19.08.07 und Sophia *19.02.10