Zähne putzen: auch nach dem abendlichen letzten Milchfläschen ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melanie-1979 09.02.11 - 11:58 Uhr

Huhu Mädels,

Lara bekommt gerade im Unterkiefer ihren ersten beiden Zähnchen #verliebt

Nun liest man ja überall, dass man jetzt schon mit dem Zähne putzen beginnen sollte. Jetzt möcht ich gerne wissen, wie ihr das macht, wenn Eure Kleinen bei der letzten Milchflasche vor dem zu Bett gehen, einschlafen. Normal leg ich sie dann gleich ins Bett und gut ist. Muss ich sie dann jetzt nach dem Trinken nochmals wecken, Zähne putzen und dann ins Bett ?
Wir geben ihr die 2er Folgemilch Plus von Hipp. Bei der Zusammensetzung auf der Verpackung steht mal nichts von Zucker geschrieben #kratz

LG Melli mit Lara-Sophie (7 Monate)

Beitrag von kleinemiggi 09.02.11 - 12:01 Uhr

Nein, ich würde sie nicht wecken... Sie bekommt ja gerade mal ihre Zähnchen und dann fängt man ja erst mal an zu üben :-)

Meine ist 11 Monate alt und hat 6 Zähne, 4 oben und 2 unten. Ihr putze ich die Zähne nach der letzten Mahlzeit, aber auch nur, weil sie vorher noch Abendbrot mitisst und Saft trinkt... Außerdem schläft sie bei der Flasche nicht mehr ein, sondern wird wach ins Bett gelegt.

Beitrag von tinasophia 09.02.11 - 12:02 Uhr

Aber sicher was von Maltose, Maltodextrin, etc. Das ist ALLES Zucker. Nicht, weil keine Zucker draufsteht, heißt das nicht, dass auch keiner drin ist. Strenggenommen ist danach Zähneputzen angesagt. Sophia ist 14 Monate und trinkt die 1er. Wir putzen nachts keine Zähne.

Beitrag von lachris 09.02.11 - 12:51 Uhr

Hi,

wenn sie direkt nach dem Fläschchen schläft bin ich froh und putze halt mal nicht.

Meist ist sie aber noch quitschfidel und da werden ihre drei Zähnchen auch geputzt.

Zum Glück mag sie das gerne. Meist überlasse ich ihr dann noch die Zahnbürste für eine Minute und es süß anzuschauen, wenn sie versucht selbst zu putzen :-) ich hoffe, dass bleibt so...

VG lachris

Beitrag von melanie-1979 09.02.11 - 15:33 Uhr

Ja sie putzt (bisher) auch gerne die Zähne bzw. lässt sich von mir helfen. Aber sie schläft meist zu 90% beim Trinken abends ein und durch bis morgens um 7 Uhr. Daher meine Frage. Sonst wäre es ja kein Problem