Schwanger - Freund schottet sich ab

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Azubi-Mami? 09.02.11 - 11:59 Uhr

Hallo,

heute morgen habe ich ein leicht positives Ergebnis bei einem Schwangerschaftstest (Femtest) bekommen. #schwitz

Nachdem ich (24) meinem Freund (29) mitgeteilt habe, dass ich eventl. schwanger bin, schottet er sich ab. Er spricht nicht mit mir, zockt seitdem nur noch am PC.
Ich möchte in 2-3 Tage noch einen 2. Test machen, um das Ergebniss nocheinmal zu überprüfen. Einen Termin beim FA habe ich in 3 Woche eh, solange kann man ja auch noch warten.

Für ihn ist das Ergebnis eindeutig.

Wir sind seit fast 5 Jahren zusammen, haben uns am Anfang unserer Beziehung schon einmal für eine Abtreibung entschieden.

Wie kann ich an ihn rankommen? Verstehe ja, dass ihm vorerst vielleicht erstmal der A*** auf Grundeis geht, aber 1. geht es mir nicht besser (im Dezember beginnt der Abschlusslehrgang meiner Ausbildung) und 2. können wir sonst über alles reden.
Beim letzten Mal ging es auch...

Was mach ich denn nun mit ihm? #heul

Grüße,

Azubi-Mami?

Beitrag von dine1975 09.02.11 - 12:09 Uhr

Das ist glaube ich normal,als ich vor 14 J mit unserem großen Schwanger war hat mein Mann 2 Wochen gebraucht um es zu verdauen,wir hatten beide eine abgeschl. Ausbildung einen Job ect....trotzdem hatte Er angst...

:-p Er ist der beste Papa den man sich nur vorstellen kann:-p

Beitrag von emily86 09.02.11 - 12:10 Uhr

Er beruhigt sich schon noch!
Mit 29 sollte man reif genug sein,
Konsequenzen zu tragen.

Lass ihm ein bisl Zeit.
Er hat ja 9 Monate um sich an den Gedanken zu gewöhnen :-P

Beitrag von Azubi-Mami? 09.02.11 - 12:16 Uhr

Danke für euren schnellen und lieben Antworten!

Vielleicht bin ich auch nur etwas zu ungeduldig, weil mir selbst 1000 Gedanken durch den Kopf gehen...

Habe den Drang mit ihm darüber zu sprechen, bin ja selbst total überfahren davon... #zitter

Beitrag von salida-del-sol 09.02.11 - 13:57 Uhr

Hallo Du,
wenn Männer eine neue Lebensaufgabe auf sich zukommen sehen, verkriechen sie sich manchmal in eine innere Höhle, um zu überdenken, wie sie damit umgehen können.
Je öfters man sie darin stört, um so länger braucht es, bis sie wieder herauskommen.
Dass Du ein Bedürfnis zum Reden hast ist logisch - und genau dazu ist dieses Forum da.
Männer die länger zum Durchstarten brauchen, sind nachher keine schlechteren Väter. Von daher lass ihm die Zeit die er braucht.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von erbse2011 09.02.11 - 14:42 Uhr

warte erstmal ab bis er von sich aus zu dir kommt.
meiner hat auch paar tage lang nicht wirklich mit mir geredet sondern lieber pc gemacht. ist halt ein kleiner schock für ihn, aber das legt sich wieder. :-)
geb ihn einfach die zeit die er braucht.