NMT+1 - gerade negativ getestet - silopo -

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von arunarima 09.02.11 - 12:10 Uhr

Montag (nachmittags) mit Frühtest negativ getestet.
Heute NMT +1. Keine Anzeichen, keine Mens.
Da mir aber latent übel ist, konnte ich es nicht aushalten und habe gerade mit einem Frühtest nochmal getestet. Negativ :-( Nicht mal ansatzweise der Hauch einer Linie. Sprich: ich kann's komplett abschreiben.

Warum kann ich nicht einfach warten, bis ich meine Tage bekomme? #augen
Jetzt bin ich enttäuscht, klaro.
Sorry, aber das musste ich mal loswerden.

Beitrag von emily86 09.02.11 - 12:11 Uhr

wann hattest du denn deinen ES?

bist du dir 100% sicher, dass er sich nciht verschoben hat?

LG

Beitrag von arunarima 09.02.11 - 12:16 Uhr

Ähm, sicher bin ich mir nicht.
Ich messe nicht und habe mich mal mehr oder weniger auf den urbia-Rechner verlassen. Mein Mann und ich haben in der Zeit aber "gut verteilt" geherzelt #hicks

Aber selbst wenn er sich verschoben hat, hätte der Frühtest ja was anzeigen müssen, oder?
LG

Beitrag von emily86 09.02.11 - 12:17 Uhr

Naja die Zyklen müssen sich manchmal erst einpendeln.

Bei mir waren Sprünge bis zu mehreren Wochen drin...

Beitrag von arunarima 09.02.11 - 12:21 Uhr

Ist ja eingependelt... kommt alles immer recht regelmäßig.
Aber wahrscheinlich bin ich einfach so hibbelig, dass ich mir wegen eines Tages gleich totale Gedanken mache.

Beitrag von emily86 09.02.11 - 12:25 Uhr

dann teste in paar tagen nochmal!

LG

Beitrag von lilibili 09.02.11 - 12:16 Uhr

Kann ich verstehen, mir geht es auch so. bin nun sieben Tage über. Test negativ, negativer geht gar nicht :-(.

Hab tierische Unterleibsschmerzen und weiß nicht warum. Alles blöd!

Beitrag von arunarima 09.02.11 - 12:17 Uhr

Oh Mann wie doof. Aber wäre da nicht ein Arztbesuch die sicherere Variante? Oder hattest du das schon öfter, bevor die Mens kam?

Beitrag von lilibili 09.02.11 - 12:24 Uhr

Nee, gar nicht. Ich weiß auch nicht. Bin da so unerfahren. Das macht mich echt verrückt. Vielleicht sollte ich mal zum Arzt, nachher stimmt da was nicht. Test war aber negativ, liegt also wohl nicht daran, muss was anderes sein, oder?#heul

Beitrag von arctichero 09.02.11 - 12:31 Uhr

Mir gehts genauso! #liebdrueck


Hatte Mo NMT, Di früh mit nen 25ger negativ getestet, Mens nicht in Sicht und mir ist ständig übel, hab Blähungen und gelegentlich ein Ziehen im Unterleib. Dann renn ich immer gleich aufs Klo weil ich denk die Mens kommt ....


wird schon noch kommen ...

LG arctichero