Wen habt ihr zur Taufe eingeladen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von neugierigewelche 09.02.11 - 12:22 Uhr

Wen habt ihr zur Taufe eurer Kids eingeladen?

Habt ihr auch diejenigen eingeladen, bei denen ihr auf Taufe war?

Habt ihr euern besten Freunden gesagt, dass sie deswegen nicht kommen können, weil nur mit Familie gefeiert wird?

Habt ihr eure Freunde später nochmals zum Taufkaffee eingeladen?

Beitrag von sonne.hannover 09.02.11 - 12:28 Uhr

na auf jeden Fall doch den Vater des Kindes ;-)
Nein, aber mal im Ernst, was hat das bei Partnerschaft zu suchen ?

Beitrag von knusperhippe 09.02.11 - 12:40 Uhr

Familie gut und schön,

aber keine anderen Kinder. Das geht garnicht.

#rofl
(ein Insider)

Beitrag von gh1954 09.02.11 - 12:45 Uhr

Wir haben unsere Eltern, Geschwister, Nichten und Neffen sowie natürlich die Paten mit Partnern und Kindern eingeladen.
Das reichte uns, eine Taufe muss kein Großereignis sein.

Beitrag von frieda05 09.02.11 - 13:09 Uhr

bei Euch durften Nichten und Neffen kommen ?

Beitrag von gh1954 09.02.11 - 14:05 Uhr

Na klar, gerade die Kinder. Ist schön, sich heute Bilder anzusehen, wie der Kinderkreis nach jeder Taufe größer und älter wird.

Beitrag von moeriee 09.02.11 - 16:04 Uhr

"Das reichte uns, eine Taufe muss kein Großereignis sein."

#rofl Oha! Ich glaube, das schließt sich bei uns gegenseitig aus. Da hätten wir:

2 Elternteile (mein Mann hat keine Eltern mehr und meine Mutter ist in einer neuen Partnerschaft)
5 Großelternteile (inkl. Uroma)
8 Geschwister + 7 Partner
17 Nichten und Neffen
1 Patin + Partner

Allerdings sind da die Partner und Kinder unserer Nichten und Neffen noch nicht mit eingeschlossen. Dann kämen nämlich noch einmal 7 Leute dazu! #schock

Wären dann dezente 48 Gäste! #rofl

Beitrag von gh1954 09.02.11 - 16:49 Uhr

#schock heftig.

Bei uns waren das maximal 20 Personen (ohne Täufling).

Beitrag von freundliche 09.02.11 - 15:16 Uhr

Hi,

bei beiden Taufen waren wir, Omas, Opas, Uroma... Tanten (also meine schwester und seine) und natürlich der/die Taufpaten... das wars dann schon...

finde es für nen quatsch, so riesig zu feiern...

und ja wir haben unseren engsten freunden gesagt das es eine Familienfeier ist... für alle war das in Ordnung!

Beitrag von moeriee 09.02.11 - 16:09 Uhr

Aufgrund unserer Familiengröße (mein Mann hat 7 Geschwister, die bis zu 20 Jahre älter sind und die ebenfalls schon Kinder und Enkel haben), haben wir uns dafür entschieden, nur meine Mutter und ihren Freund einzuladen (mein Mann hat keine Eltern mehr und mein Vater lebt auch nicht mehr), die Ur- und Ururgroßeltern des Kindes, sowie die Paten. Jeweils mit Partner und Kindern. Wir haben dann trotzdem schon 19 Gäste.