Was oder wie Reagieren! Vorsichtig länger!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melina2010 09.02.11 - 13:17 Uhr

Hallo,ihr Lieben!

Meine Motte ist jetzt fast 13M alt!
Sie mag ihre Tante (9J) echt sehr!
Wenn wir bei meiner Mutter sind und meine kleine Schwester von der Schule kommt,bekommt meine Maus ne richtig Zick Attake!
Sie schreit und schlägt um sich wenn meine Schwester sie nicht nimmt.

Ich finde es ja schön das sie,sie so mag aber wenn wir dann gehen wollen schreit sie wieder richtig los und will zu meiner Schwester!
Wenn meine Schwester dann kommt und streckt ihr die Arme zu will sie natürlich zu ihr und wehrt sie gegen alles und jeden! Obwohl meine Schwester weiß das wir gehen wollen! Wenn ich dann "Nein" sage wir es Ignoriert und ich steh dann bei allen als die Böse Mama da!
Meine Mutter hat Treppen und meine Motte klettert sehr gerne dort hoch!
Sie soll das aber nicht machen,die Treppen sind ziemlich steil und das Gitter lässt meine kleine auch Kalt. Sie macht es dann halt wie der Hund und geht runter der Treppe drauf.

Wenn ich sie dort weg nehmen möchte wieder das gleiche Problem sie zickt richtig rum und Schreit richtig doll und Laut!
Meine Mutter findet das auch nicht toll da viel passieren kann!
Aber meine kleine SIS nimmt die dann und geht mit ihr die Treppen hoch!
Ich schimpfe dann natürlich mit ihr rum! Aber keiner versteht mich!

Wie soll ich noch Reagieren???? Weiß echt nicht weiter!

Meine Maus darf einfach alle bei meiner Mutter und bei meiner Schwester auch!

Sorry für´s lange schreiben! Und danke für eure Tipps!


Lg. Susi

Beitrag von pegsi 09.02.11 - 13:27 Uhr

Hallo Susi, :-)

wie Du noch reagieren sollst, ist eine gute Frage. Ich habe nicht einmal wirklich herauslesen können, wie Du im Moment reagierst.

Ganz klar ist doch: Du bist die Mutter, Du bestimmst, was mit Deinem Kind gemacht werden darf und was nicht. Halten sich Deine Mutter und Deine Schwester (die mit 9 Jahren ja noch gar nicht die Reife hat, da Verantwortung zu übernehmen und alle Gefahren zu überblicken) nicht daran, geh nicht mehr hin. Dann trefft Ihr Euch eben auf dem Spielplatz oder bei Dir, wenn sie Dich sehen wollen.

Dein Ma scheint sich auch nicht besonders gernen durchzusetzen, wenn sie etwas nicht toll findet, was ihre Tochter macht, aber nichts dagegen unternimmt.

Ich denke, Du bist an der Reihe, klare Verhältnisse zu schaffen. :-)

Beitrag von brownie82 09.02.11 - 13:30 Uhr

Deine Schwester ist doch 9 Jahre alt, oder? Da solltest du doch in der Lage sein ihr zu sagen, das du das nicht möchtest. Du bist die Mutter, nicht deine Schwester.

Was das zickig sein betrifft, so müssen wir da alle durch. Vielleicht sagst du ihr vorher, dass du dies und jenes nicht möchtest und nimmst sie dann aus der Situation. Das versteht auch ein 14 Monate altes Kind.

Beitrag von dentatus77 09.02.11 - 13:56 Uhr

Hallo!
Wie ich das sehe ist das Hauptproblem doch deine kleine Schwester, die mit 9 Jahren ja selber noch ein Kind ist und die Konsequenzen ihres Handels noch nicht überblicken kann.
Eigentlich ist es an deiner Mutter deiner Schwester zu erklärt wie sie mit deiner Tochter umzugehen hat. Wenn deine Mutter das nicht macht oder kann, musst du es selber tun.
Ich würd auch ganz klare Konsequenzen androhen, wenn deine Schwester sich nicht an die Regeln hält, z.B. dass du deine Eltern nur noch besuchst, wenn die Kleine in der Schule ist. Das wäre zwar für deine Tochter auch hart, aber sie würde es vielleicht noch nicht so mitbekommen, weil sie die Tante ja nicht sieht.
Liebe Grüße!