Is das Normal???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eve2004 09.02.11 - 13:18 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Ich hab da mal ein Anliegen!
Und zwar:

Ich bin jetzt in der 39. SSW(genau genommen 38+3) und habe irgendwie das gefühl ich krieg nix mit!

Wir waren letzte Woche beim VS-termin und da war auch klar, dass die Kleine bereits kräftig nach unten drückt und der Mumu auch 20cent-Stück gross geöffnet ist!

Jetzt aber das Kuriose, ich hab schmerztechnisch irgendwie nichts mit bekommen, weder das der Bauch sich gesenkt hat und das hat er definitiv noch sonst was! Ich kenne das auch irgendwie nicht mit Vorwehen! Bin ich jetzt unnormal oder gibt es das, dass man von all dem schmerztechnisch nichts mitbekommt?

Wäre euch dankbar wenn hier jemand antwortet der vielleicht die gleichen Erfahrungen macht oder gemacht hat!


Liebe Grüße Eve (ET-11) #winke

Beitrag von jwoj 09.02.11 - 13:23 Uhr

Ich habe das bei meiner Tochter auch nicht mitbekommen. Mir wurde nur in der 36. SSW damals gesagt, dass die Kleine schon ordentlich tief liegt und das es wohl sicher nicht bis zur 40.SSW dauern würde, bis sie kommt. So war es dann auch. Sie ist dann in der 37.SSW zur Welt gekommen. Ohne besondere Senkwehen oder sonstiges.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von eve2004 09.02.11 - 13:25 Uhr

Na da bin ich dann ja doch schon etwas beruhigter ....ich dachte schon ich sei Unnormal!

Und dabei bin ich eigentlich ein recht schmerzempfindlicher Typ...

Beitrag von solex 09.02.11 - 13:27 Uhr

hi!
bei meinem großen hab ich auch nichts mitbekommen.klar,der bauch wurde mal hart,aber ohne schmerzen oder so.war ja am tag der geburt auch unsicher,obs wirklich los geht.

jetzt ists anders,die meisten übungswehen ziepen mich,was ich so auch nicht kannte...genauso hatte ich mal n harten bauch beim großen,aber nichts dramatisches,jetzt hab ich das manchmal 2-3 std lang mit druckschmerz...(gestern beim ctg alle 3-5 min wehen)

jede ss ist wohl anders :-)

lg
soli+rambo 38ssw

Beitrag von supersand 09.02.11 - 13:30 Uhr

Hallo! #winke

Sei doch froh! Mir ging es auch so, bis zu dem Tag, an dem sich die Kleine auf den Weg gemacht hat (bei ET + 6!), hatte ich... NIX.

Laut Arzt war sie aber schon die letzten 14 Tage geburtsreif und startklar. 3 Tage vorher meinte er noch, er versteht gar nicht, daß sie noch nicht rauswill, es ist alles sowas von startklar, er könne sogar schon den Schopf (durch die Fruchtblase) erkennen (!!!).

Es ging dann mit mensartigem Ziehen los, das immer stärker wurde. Es hat sich langsam über einen ganzen Tag gesteigert (also vom Aufwachen morgens bis zum Abend). Am Abend bin ich dann ins KH. 13 h später war sie da. ;-)

Du bist normal. Und die Geburt verpasst Du schon nicht. ;-)

LG,
Sandra

Beitrag von eve2004 09.02.11 - 13:34 Uhr

Das hört sich ja schon ganz gut an!! Und das ausgerechnet ich die Geburt meines Kindes verpasse, da wirst du wohl recht haben, das wird wohl nicht der Fall sein :-)

Ich bin ja eigentlich auch froh, dass nichts weltbewegendes an Schmerz zu spüren ist, aber igendwie macht mich das ja dann doch nen bissl unsicher, so rein garnix zu spüren!

Aber da ich hier ja sehe, dass es da noch mehrere von gibt, bin ich gleich ein ganzes Stück beruhigter :-)

Vielen lieben dank für die detailierte Antwort


LG Eve