Salami auf Pizza & weitere Ernährungsfragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annibremen 09.02.11 - 13:57 Uhr

Huhu,

also so langsam dreh ich durch, einer sagt, dies darf man nicht mehr essen, der andere sagt, das darf man nicht mehr ... argh!

Ich will schon aufpassen in der SS, dass ich nix falsch mache, also mit rauchen hab ich erfolgreich aufgehört, seit ich weiß, dass ich ss bin und Alkohol trinke ich auch keinen mehr und ich esse weder Rohmilchkäse, noch Hackepeter oder blutiges Steak (hach, ich vermisse es jetzt schon).

Aber ich hab trotzdem noch ein paar Fragen. Wie sieht es aus mit:

- Tiramisu-Eis aus dem Supermarkt
- Schwarzwälder Kirschtorte (ist ja auch Kirschwasser oderso drin)
- Bratwurst
- Mortadella
- Salat in Restaurants (bei denen man nicht weiß, ob die gewaschen sind)
- Salami auf Pizza (die ist ja dann heiß).

Wer hat Antworten?

Also für Leute wie mich, die sogar lieber essen als in den Urlaub fahren, ist diese Schwangerschafts-Entbehrungsgeschichte echt hart #rofl

LG Anni

Beitrag von gingerbun 09.02.11 - 13:59 Uhr

Die von Dir genannten Dinge esse ich alle und hab sie auch immer gegessen. Ich esse auch Sushi in meinem Stammladen (aber nur da). Ich denke es wird heute übertrieben aber letztenendes muss es natürlich jeder selbst wissen.
Gruß!
Britta

Beitrag von gingerbun 09.02.11 - 14:00 Uhr

Ich meine selbst wenn man keine Salami essen mag, auf der Pizza ist sie ja erhitzt. Da erübrigt sich doch wohl die Frage ..
Britta

Beitrag von lenamaus85 09.02.11 - 14:01 Uhr

Hallo,
also ich esse auch alles was da von dir aufgelistet ist! sehe da kein problem!
lg

Beitrag von carmen1081 09.02.11 - 14:01 Uhr

Also nachdem meine Hebamme mir aufgezählt hat, was ich nicht mehr essen darf, dann würde ich sagen.....darf man als schwangere gar nichts mehr essen.
Ich esse all das, worauf ich hunger habe. Und so wird es auch bleiben!!!!!!
Das habe ich auch bei meinen anderen zwei Schwangerschaften so gemacht...und meine Jungs sind gesund.

LG Carmen (19.SSW)

Beitrag von eisblume84 09.02.11 - 14:02 Uhr

- Tiramisu-Eis aus dem Supermarkt
- Schwarzwälder Kirschtorte (ist ja auch Kirschwasser oderso drin)
- Bratwurst
- Mortadella
- Salat in Restaurants (bei denen man nicht weiß, ob die gewaschen sind)
- Salami auf Pizza (die ist ja dann heiß).

esse ich alles und vieles vieles mehr;-)

lg

Beitrag von netti000 09.02.11 - 14:03 Uhr

Tiramisueis- klar!
Schwarzwälderkirschtorte - nee, da ist Alk drin
Bratwurst - warum denn nicht ?!? ;-)
Mortadella - klaro :-)
Salat im Restaurant - ich würds tun, die waschen den sicher, Skandale kann sich kein Restaurat leisten
Salami auf Pizza - klar darfste! Ist erhitzt, wobei es bei Salami an sich eh geteilte Meinungen gibt. Ich hab mal gelesen, dass man sie beruhigt essen kann, da durch die Lagerung, wie sie haltbar gemacht wird, Bakterien keine Chance haben.

Beitrag von momiundunbekannt 09.02.11 - 14:45 Uhr

Genau so würd ich es au machen, mit einer Ausnahme... bei uns in der Regio sind die Bratwürste rohes geräuchertes Fleisch... das esse ich zur Zeit auch nicht... wober mein Metzger sagt seine Frau hat diese in der SS tägl. gegessen und hatte keine Toxoplasmose...

Beitrag von haruka80 09.02.11 - 14:03 Uhr

Liebe Anni,

was hab ich mich in der 1. SS verrückt gemacht...ich saß sogar heulend vorm Zettel vom Pizzalieferant, weil ich nicht wußte, was ich essen soll oder darf... ich hab auf soviel geachtet und auf soviel verzichtet.

Nun bin ich das 2. Mal schwanger und ehrlich? Ich esse alles- wobei man sagen muß, alles in "", weil ich Vegetarier bin. Da fällt natürlich Fleisch weg.
Was sollte an Mortadella denn nicht gehen? Also bei Schinken und Lachs, was ja nur geräuchert ist ok. Wobei ich auch schon Räucherlachs gegessen habe (esse nämlich nur kein Fleisch, FIsch in Form von Lachs und Fischstäbchen).
Salat in Restaurants: na klar ess ich das! Ich zumindest, das muß aber jeder für sich entscheiden.
Tiramisueis und schwarzwälder Kirschtorte...ich glaube, umbringen wirds keinen, aber wenn es nicht grad dein bevorzugtes Lebensmittel ist, würde ich es nicht unbedingt essen. Wobei-wenn ich Heißhunger drauf hätte, wäre mir das auch egal.

Mayonnaise ist ja auch son Fall, ich hab da letztens meine Hebi gefragt, weil ich dachte: na ja und rohe Eier, die sagte nur, wenn ichs nicht selbst mache, kann ichs problemlos essen. Und selbst wenn ichs selbst mache und weiß, woher die Eier kommen (weil meine Hühner sie gelegt haben) könnte ich selbst sowas essen. Man sei schließlich schwanger und nicht krank.


L.G.

Beitrag von annibremen 09.02.11 - 14:09 Uhr

Hey du,

ich sitze im Moment eher heulend im Bett, weil ich so schrecklich müde und empfindlich bin, aber naja - erste Schwangerschaft und erst sechste Woche, da kann es ja mal vorkommen, dass man ein bisschen einen an der Klatsche hat ;-)

Danke für die Infos - unser Nachbar hat Hühner, die er nur mit selbst angebautem Getreide füttert, du hast mich auf die Idee gebracht, mir dort mal wieder welche zu holen. Ich mag nämlich viel lieber weichgekochte Eier.

LG!

Beitrag von -enie- 09.02.11 - 14:04 Uhr

Hallo Anni,

Tiramisu-Eis: darauf verzichte ich lieber
Schwarzwälder Kirschtorte: lieber auch nicht
Bratwurst: warum nicht?!
Mortadella: esse ich
Salat in Restaurants: finde ich unproblematisch
Salami: esse ich

Aber wie schon geschrieben wurde, letztlich muss das jeder für sich entscheiden. Ich gehe da auch ein bisschen nach meinem Gefühl!

Enie mit Stöpsel 36. SSW

Beitrag von annibremen 09.02.11 - 14:06 Uhr

Hach - Gott sei Dank. Und ihr sprecht mir aus der Seele, ich denke ebenfalls, man kann es auch übertreiben.

Eine Bekannte von mir isst nicht mal mehr hartgekochte Eier, weil sie der Meinung ist, auch da könnten ja noch Keime überlebt haben... #augen

Also vielen lieben Dank für eure Antworten!

LG von der immer hungrigen
Anni

Beitrag von gingerbun 09.02.11 - 21:05 Uhr

:-) Dann fasst sie aber auch keine Türklinken mehr an oder?
Wir wissen ja was da für Keime dran sind.
Gruß!
Britta

Beitrag von magenta17 09.02.11 - 14:09 Uhr

Hallo Anni,

überall wo Alkohol im Spiel ist lass ich die Finger weg.

Meine FA meinte, dass ich Salami oder auch Weichkäse bedenkenlos essen kann sobal der erhitzt wurde . --> sprich auf Pizza oder bsp. gebackener Camembert, kein Problem.

Im rohen Zustand verzichte ich drauf, ebenso auf rohes Fleisch, rohen Fisch, rohe Eier oder Rohmlichprodukte.

LG
magenta

Beitrag von sindy-sweet 09.02.11 - 14:17 Uhr

Also ich habe auf Salami die komplette SS bis jetzt verzichtet und werde es auch so lange tun, bis ich nicht mehr stille. Auch wenn ich im Moment alles für ein Stück luftgetrocknete Salami geben würde! #winke

Ich bin da eher der Mensch der kein Risiko eingehen möchte. Ich würde mir ein Leben lang Vorwürfe machen, wenn ich durch so was banales mein Kind schädigen würde!!!!! #schein

Aber jeder ist seines Glückes Schmied. Und jeder sollte es so handhaben wie er es möchte! Ich war/bin sehr sehr eisern geblieben und werde es auch weiter so sein. Nach der SS kann ich doch wieder alles zu mir nehmen worauf es mich gelüstet!

Beitrag von gingerbun 09.02.11 - 21:02 Uhr

Was hat jetzt die Stillzeit mit Salami zu tun? Erklär mir das mal bitte.
DANKE!
Britta

Beitrag von pingu2011 09.02.11 - 14:16 Uhr

Hallo Anni,

also ich denke grundsätzlich sollte man Lebensmittel mit roher Milch, rohem Fleisch und Salaten bei denen man nich weis ob sie gewaschen sind meiden. Aber jeder sollte selber wissen wie eng er es dann letztendlich einhält. Ich versuche Diese Dinge alle zu meiden weil ich ja weis für wen ich das tue ;) und dann mach ich das auch gern. Ich glaube in Tiramisu is Mascarpone drin und die is gefährlich Bratwurst und Salami auf Pizza sollten Ok sein denn sie sind ja heiß gemacht worden. Glaube Mortadella ist auch ne Brühwurst ( die ess ich auch ;) )

Manche sagen ja früher hat es den Babys auch nicht geschadet, aber wenn man selber weis wie man eine Fehlbildung oder sogar eine Todgeburt vermeiden kann sollte man dies auch tun. Klar kann es immer sein dass nichts passiert aber genausogut kann man auch mal Pech haben und sich mit Listerien oder Toxoplasmose anstecken. Und wenn dass passiert ist denkt man schon ganz anders über diese Dinge.

lg julie

Beitrag von manolija 09.02.11 - 14:20 Uhr


Hey,

also ich ess auch alles bis auf den Salat draußen. Ich habe jahrelang in der Gastro gearbeitet und weiß wie die Salate vorbereitet werden.
Das spar ich mir lieber....


Beitrag von muffy83 09.02.11 - 14:36 Uhr

Huhu,

ich esse eigentlich alles was du aufgeschrieben hast.
Da ich ein totaler Salami Pizza Fan bin werd ich das auch nicht lassen.

Ich ess das vorauf ich gerade lust habe :-)

Lg

Beitrag von sunnyside24 09.02.11 - 18:44 Uhr

Also auf Alkohol und mit Alkohol hergestellte bzw. enthaltende Lebensmittel "verzichte" ich gerne. Da fällt Tiramisu, wegen dem Haufen Amaretto und Schwarzwälder Kirsch Torte, wegen dem Kirschwasser drunter. Was den Rest angeht sehe ich kaum ein Problem, wobei Salate aus dem Restaurant...würde ich auch nicht essen, aber nur weil ich weiss wie die zubereitet werden...#gruebel.
Wie gesagt es gibt ein paar grundsätliche Dinge: Kein Alkohol, kein rohes Fleisch oder Rohmilch bzw. Rohmilchprodukte (sind eh sehr selten habe ich mir sagen lassen).
Damit finde ich kommt man wirklich gut zurecht, geht mir zumindest so, da ich auf letztere Beide schon immer verzichtet habe und auf Alkohol problemlos für diese Zeit verzichten kann, ohne groß zu überlegen.