In meiner Gebärmutter ist nix,absolut nix...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cis100 09.02.11 - 14:10 Uhr

sagt mein Fa..Nicht mal ne aufgebaute Schleimhaut :-(

Ein schatten am linken Eierstock,er hofft das es keine ELSS ist...

Der Clearblue Digi sagt 2-3 Wochen schwanger...

Morgen bekomm ich meine Blutergebnisse...

Aber in er 5.woche muss man doch wenigstens ne Schleimhaut sehen oder?

#schmollAlex

Beitrag von diekleene581 09.02.11 - 14:13 Uhr

hallo alex, es ist öfter mal der fall das sich bei einer ELSS die Schleimhaut nicht richtig aufbaut und bei einer Auffälligkeit in den EL sollte das dringend weiter beobachtet werden. wurde dann mal der hcg bestimmt??
ich liege nämlich im moment auch gerade im KH wegen einer ELSS.
Lass das dringend prüfen...

alles gute

Beitrag von cis100 09.02.11 - 14:19 Uhr

der hcg wird bestimmt,ergebniss kommt morgen :-(

oh mann hab ich ein schlechtes gefühl..

dir alles gute :-(

Beitrag von sandmann1234 09.02.11 - 14:14 Uhr

eine hoch aufgebaute schleimhaut deutet auf eine ss hin oder auf die nächste mens.
Ich hatte in der 4+?? ES+10 eine hoch aufgebaute schleimhaut, aber erst bei 7+3 ein embryo.

Wenn du starke UL schmerzen bekommst oder blutungen würde ich sofort ins kkh, das deutet dann auf eine elss hin.

Ich drück dir die daumen

Beitrag von anne2112.86 09.02.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

erstmal möchte ich dich ein wenig beruhigen!!

Ich hatte jetzt über eine Woche die Hölle auf Erden, da ich bei ner fremden FÄ war und sie letzte Woche NICHTS im US sah, und nen Schatten am Eileiter#schock!!Hat auch gleich gesagt "Bestimmt ELSS!!"

Hat mir dann nochmal Blut abgenommen und siehe da: 5.SSW und HCG noch nicht so hoch das man was hätte sehen können!!

Heute war ich bei meiner FÄ und sie sah bei 5+2 ne schöne Fruchthülle und sen Ansatz eines Dottersacks!!

Mach dich bitte nicht verrückt, so wie ich es tat, das tut dir nicht gut!!

Es wird bestimmt alles gut!!Evtl hat sich dein ES verschoben??

GLG Anne

Beitrag von cis100 09.02.11 - 14:20 Uhr

Danke für deine Worte...Mein Es ist genau,führe ja Zb...Das ist alles so Käse,diese ganze warterei :-(:-(:-(:-(

Beitrag von anne2112.86 09.02.11 - 14:25 Uhr

Ja es macht einen irre und ich habe mich heut gefühlt wie auf dem Weg um mein Todesurteil abzuholen:-(

Versuch dich abzulenken( hab ich natürlich selbst auch nicht geschafft)!!

Es wird bestimmt alles gut werden!!!

LG Anne

Beitrag von annibremen 09.02.11 - 14:16 Uhr

Hm, meine FA hat gesagt, vor der 7. SSW brauch ich gar nicht vorbeizukommen...

Viel Glück!

Beitrag von anne_loewe 09.02.11 - 15:15 Uhr

Liebe Alex,

meiner erste SS:
in der fünften Woche wunderschöne Blase zu sehen...

zweite SS:
nix, aber auch garnichts zu sehen. Die Ärztin sagte es sieht aus wie in der Mitte des Zyklus.... musste dann dort nochmal pinkeln und einen SSTest machen.... ich kam mir schon vor wie ne Simulantin! Der war aber eindeutig positiv... also nächste Woche hin, Eiblase da, doch angeblich viel zu klein.
Eine Woche später sah man das Herzlein und als sie den Embryo vermessen hat war Befruchtung dann doch wieder genau an dem Termin den ich errechnet hatte...(bzw WUSSTE).

Nun bin ich in der zehnte Woche und alles ist paletti und normal. Es gibt eben einfach so "Fälle"!

Viel Glück und lass den Kopf nicht hängen!
Anne

Beitrag von chris1179 09.02.11 - 15:41 Uhr

Hallo,

mein FA hat bei 5+5 eine leere Fruchthülle gesehen.
Bei 11+1 dann ein Embryo inkl. Herzschlag

ABER bei 13+1 sah dann die bescheuerte Vertretungs-FÄ nichts, rein gar nichts, kein Baby mehr...ich war am Ende, bis sie den Kopf des Ultraschall-Geräts etwas gedreht hat und dann zu mir meinte "Oh, das ist ja doch was"

Ich hatte nämlich zu Beginn der SS zwei Gebärmutter-Hörner (uterus bicornis) und das Baby war natürlich nur in einem Horn, deshalb hatte sie nichts gesehen.

Bei 20+0 hatte sich diese Anomalie dann zum Glück verwachsen.

Lg und alles Gute
Christina + Krümelchen (26+0)