Elterngeldantrag, hilfe bei Punkt 3. Bezugszeitraum

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von black_megara 09.02.11 - 15:12 Uhr

Hallöchen,

irgendwie bin ich wohl zu blöd dazu und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Unser Sohn ist am 21.1.11 geboren, sein Papa wollte die ersten zwei Monate nehmen, da er noch vorher Urlaub hatte wäre das dann vom 25.1. bis 22.3. oder?
Wie ist das denn dann bei mir? Mutterschaftsgeld bekomme ich bis zum 18.3.11, ich wollte bis zum 12. Lebensmonat Elternzeit nehmen wann wäre das denn dann? Ich blick das echt nicht mehr?
Oder kommen in den Antrag nur die Lebensmonate, z.B. 1 und 2 und 3 bis 12 LM hin? Wir wollen ja keine Zeit und kein Geld verschenken.

Danke schon mal!

LG
Jessi

Beitrag von claudia_1984 09.02.11 - 16:45 Uhr

hi jessi

welches datum du eintragen tust fragst du am besten mal bei der elterngeldstelle

aber ine kleiner tipp von mir: wenn dein mann 2 monate elternzeit nehmen möchte - dann am besten Lebensmonat 1 und 2, da du in dem zeitraum ja mutterschaftsgeld bekommen tust.
und du nimmst dann Lebensmonat 3-14,
das wurde uns so empfohlen von der elterngeldstelle, damit wir auch wirklich die 14. moante die einem zustehen wenn beide elternteile in elternzeit gehen

erkundige dich einfach mal wegen dem genauen datum das du eintragen musst.

lg claudia

Beitrag von anyca 09.02.11 - 17:47 Uhr

"und du nimmst dann Lebensmonat 3-14,
das wurde uns so empfohlen von der elterngeldstelle, damit wir auch wirklich die 14. moante die einem zustehen wenn beide elternteile in elternzeit gehen "

Da hast Du was falsch verstanden. Wenn die Mutter schon Mutterschaftsgeld kriegt, kriegt sie nicht noch mal 12 Monate Elterngeld dazu, sondern nur 10. Das Mutterschaftsgeld wird ja angerechnet.

ElternZEIT kann man natürlich länger nehmen.

Beitrag von sunshine1176 09.02.11 - 19:50 Uhr

Der Vater kann immer nur ab dem Kalender-Geburtstags-Datum seine Monate nehmen. Also euer Kind ist am 21. geboren, dann kann er immer nur ab dem 21. einen Monat (immer bis zum 20.) oder auch zwei nehmen.

Wann er die nimmt, ist für dich rein geld-technisch egal.
Du bekommst 8 Wochen nach der Geburt Mutterschaftsgeld und danach 10 Monate Elterngeld. Der Vater hat vom Tag der Geburt die ersten 14 Lebensmonate Zeit für seine beiden Monate.

Er kann sie unabhängig voneinander nehmen oder am Stück.

Beitrag von susannea 09.02.11 - 23:39 Uhr

Wie komsmt du denn auf die merkwürdigen DAten.

Elterngeldbezug geht immer vom 21. bis 20 bei euch. Anders geht es nciht.

Den Urlaub wird er als Teilzeiteinkommen angerechnet bekommen und damit weniger Elterngeld.

Du hast dann die Möglichkeit Elterngeld bis zum 20.1.2012 zu beziehen!