Laufstall

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von eisblume84 09.02.11 - 15:37 Uhr

Hallo,

bin nun auf der Suche nach einem Laufstall.

Eigentlich wollte ich einen ohne Holzstäbchen, weil ich Angst habe das mein Kind stecken bleibt #augen#klatsch

Aber die ohne Stäbechen, zum Beispiel der von Chicco, sind nicht höhen verstellbar.

Und ich denke doch das es praktisch ist wenn man sich nicht immer so bücken muss.

Welchen würdet ihr denn so empfehlen?

LG

Beitrag von geraeuschefabrik 09.02.11 - 15:45 Uhr

Hallo Eisblume,
ich würde Dir empfehlen keinen Laufstall zu kaufen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass erüberflüssig ist, wenn das Kind noch nicht mobil ist und wenn es mobil ist eh da raus will und früher oder später muss man eh alles in der Wohnung sichern...
Ausserdem wollten wir unser Kind nicht einsperren, aber ist Ansichtssache.
LG

Beitrag von miriamj1981 10.02.11 - 08:50 Uhr

Wir haben einen großen Hund...deshalb ist z. bsp ein Laufgitter für mich sehr wichtig! Es ist kein kleines Gefängnis sondern ein guter Babysitter!
Und wir wohnen auf zwei Etagen, oben Schlafräume unten der Rest...also tagsüber schläft er da drin!
Also kommt immer darauf an wie und mit wem man wohnt-finde ich!

lg

Beitrag von eisblume84 09.02.11 - 15:50 Uhr

Hast du auch recht.
Aber wir haben nun mal zwei große Hunde.
Falls ich mal wirklich auf Toilette muss und den Zwerg möchte ich dann dort kurz reinlegen. Die Hunde sind nicht bei mir in der Wohnung, aber ich kenne meine Familie, da macht nur mal kurz jemand die Tür auf und dann liegt das arme Baby nur auf der Decke und der große Hund dadrüber #zitter

Nene, dann lieber einen Laufstall.

Ich hoffe das war halbwegs verständlich

Beitrag von solania85 09.02.11 - 15:52 Uhr

so ist es bei uns auch......... wir brauchen unbedingt nen Laufstall um das Kind vor den Hunden- und die Hunde vor dem Kind zu schützen :)

Wir sind grad noch am überlegen von der Größe her- gibt ja sooooooooooooooo viele zur Auswahl- teuer,billig, holz, plastik :/

Man keine ahnung :/ Werden wohl die nächsten Tage mal losgehen und uns umschauen.

LG

Beitrag von geraeuschefabrik 09.02.11 - 20:10 Uhr

Hej Eisblume,
siehste mal, daran habe ich gar nicht gedacht, da ich null der Haustiermensch bin. Stimmt aber, da macht das echt Sinn.
Hoffe Du findest ein Modell, was Dir zusagt, ein bischen Zeit haste ja noch:)
LG

Beitrag von capua1105 09.02.11 - 16:20 Uhr

Hallole :-)

Wir haben auch einen Hund und deswegen wollte ich auch einen Laufstall haben ..Wir haben einen mit Stäben aber die sind sehr eng und dann ist so eine einlage drin da kommt er ger nicht zu den Stäben durch.Wir haben den damals bei 3,2,1 bestellt , er ist höhenverstellbar und recht groß so ein sechseckiger.Bis jetzt hab ichs nicht bereut :-)

Gruß Michi

Beitrag von binipuh 09.02.11 - 17:31 Uhr

Wir haben einen von Herlag.
6-eckig und recht groß mit passendem Nestchen.
Bei uns in der Nähe ist ein Werksverkauf, daher fiel die Wahl auf diesen.
Wollten dafür nicht Unsummen ausgeben.

Er ist höhenverstellbar und hat recht enge Stäbe.
Der Kopf passt auf keinen Fall durch.

Wir nutzen ihn tagsüber als Bettchen, da er länger nutzbar ist als ein Stubenwagen.

Die Antroposophen empfehlen sogar den Laufstall von Anfang an zu benutzen.
Aber das ist Ansichtssache.


Beitrag von haseundmaus 09.02.11 - 18:10 Uhr

Hallo!

Wir haben von Anfang an einen Laufstall aus Holz und ich find den super. Da bleibt kein Kind zwischen den Stäben stecken, die Abstände sind da schon genau richtig. ;-)
Ja, die Höhenverstellbarkeit find ich auch sehr gut. Lisa hat anfangs tagsüber im WoZi darin geschlafen und ich fands sehr praktisch. Auch heute spielt sie ab und zu noch darin, aber lange werden wir ihn bestimmt nicht mehr brauchen.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von leana-alissa 09.02.11 - 19:32 Uhr

Hallo, wir hatten bei beiden Töchtern einen Holzlaufstall von Roba. Der ist höhenverstellbar und die Abstände zwischen den Holzgittern sind genau richtig - ist aber bestimmt auch getestet (vermutlich?) :-). Ich bin jetzt wieder schwanger und werde von Anfang an einen Laufstall nutzen - auch um das Baby geschützt hinzulegen... . Ich kann einen Laufstall nur empfehlen - wir hatten ihn bei beiden Kindern ca. 1 Jahr täglich im Einsatz. Auch wenn ich mal ganz kurz in den Keller musste oder so - der Laufstall war sein Geld wert! :-)

LG, Silvia

Beitrag von melli0327 09.02.11 - 22:15 Uhr

ich habe hier einen von Roba.
Kannst denn gerne kaufen *g*
Nein jetzt mal im ernst. Mein Laufstall ist von Roba mit
Holzstäben aber mein Sohn ist nie stecken geblieben.

Aber das mit dem Kaufen meine ich im ernst.
Ich komme aus der ecke von Werl u. meine Eltern
wohnen sogar in der nähe von dir.


Lg
Melanie