Scharlach in Kita

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemel2701 09.02.11 - 16:23 Uhr

Hallo

ich arbeite in einer Kita und im Moment bin ich daheim da ich heute die Ergebnisse meiner Antikörpertests bekommen soll damit ich weiß ob ich morgen wieder arbeiten gehen könnte. Jetzt hatte ich einen Anruf von meiner Kollegin die mir sagte, in der Kita sei Scharlach aufgetreten. Sie meinte ich darf nicht kommen, das stimmt doch oder? Ich rege mich n bissl drüber auf weil meine Chefin mich NICHT informiert hat und gemeint hatte wenn mit meinen Antikörpern alles okay ist soll ich morgen kommen... die hätte mich unwissend einfach reinlaufen lassen... kann das sein???

Liebe Grüße

Beitrag von little2007 09.02.11 - 16:29 Uhr

Scharlach ist für dich und deinen Wurm total ungefährlich! sehe also keinen Grund, warum du nicht arbeiten gehen solltest!

LG little2007 21SSW

Beitrag von kruemel2701 09.02.11 - 16:35 Uhr

also meine FÄ meinte ich soll nicht arbeiten gehen...

Beitrag von malso.malso 09.02.11 - 16:38 Uhr

Wegen des Scharlachs?
Blödsinn.

Beitrag von kruemel2701 09.02.11 - 16:44 Uhr

also wir haben gesagt bekommen wir müssen die schwangeren Mütter sofort informieren...

Beitrag von malso.malso 09.02.11 - 16:50 Uhr

Kann es sein, daß du Scharlach verwechselst?

Scharlach ist -wie schon gesagt- unangenehm aber völlig ungefährlich.

Beitrag von malso.malso 09.02.11 - 16:30 Uhr

Scharlach ist zwar unangenehm, aber kein besonderes Risiko während der Schwangerschaft, weder für dich noch für dein Ungeborenes.
Kannst also ganz normal arbeiten gehen.

Beitrag von .-.-.- 09.02.11 - 16:51 Uhr

Ich arbeite in einer Grundschule und MUSS die Schule sofort verlassen, wenn ein Fall von SCharlach auftritt, OBWOHL es total ungefährlich ist. Selten dämliche Regelung, aber so ist es.


Neulich hatten wir auch so einen Fall in der Schule, also war ich 4 Tage zu Hause. Und mein Sohn brachte am 2. Tag Scharlach aus dem KiGa mit :)

Viele Grüße!

Beitrag von malso.malso 09.02.11 - 16:52 Uhr

Auf wessen Veranlassung hin "MUSST" du die Schule denn verlassen?

Beitrag von .-.-.- 09.02.11 - 16:59 Uhr

Die Direktorin sagt, es gäbe entsprechende Richtlinien vom Gesundheitsamt oder so. Der KiGa meines Sohnes hingegegen kannte das auch nicht....

Beitrag von kruemel2701 09.02.11 - 17:02 Uhr

naja also wie gesagt ich kenne das auch so... aber ich habe die Ergebnisse meiner anderen Tests eh noch net, bekomme die erst morgen und werde da auch nochmal mit meiner FÄ reden...

Beitrag von little2007 09.02.11 - 17:02 Uhr

Also wir sprechen hier aber schon von Scharlach,oder???
Oder meinst du Röteln?
Ich hatte vor 14 Tagen alle 3 Kids mit Scharlach zu Hause!

Beitrag von kati543 09.02.11 - 17:17 Uhr

Scharlach ist, wie dir hier schon bestätigt wurde, kein Grund, nicht arbeiten zu gehen. Es ist absolut ungefährlich für das Baby und damit kein Grund zu Hause zu bleiben. Du hast natürlich die selbe Ansteckungsgefahr wie alle anderen Erzieher auch. Aber normalerweise verläuft Scharlach harmlos, wenn er behandelt wird.
Also hat das nichts mit "reinlaufen lassen" zu tun.

Beitrag von estherb 09.02.11 - 17:40 Uhr

Hallo,

Scharlach ist fürs Baby nicht gefärlich. Also kein Grund, nicht arbeiten zu gehen. Meine Tochter hatte im Dezember auch Scharlach, da war ich in der 26. Woche. Hab mich nicht mal angesteckt, aber selbst wenn - hätte ich halt Penicillin nehem müssen, das darf man auch in der SS.

LG Esther

Beitrag von estherb 09.02.11 - 17:41 Uhr

gefährlich, meine ich