In der SS reiten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muko 09.02.11 - 16:56 Uhr

Hallo,

habe ein eigenes Pferd und reite auch noch?

Bin jetzt in der 13. SSW und merke schön langsam das ich nicht mehr so kann, muss auch dazu sagen, dass ich es bis vor kurzem noch Profimäßig betrieben habe.

Noch jemand?

LG muko #verliebt

Beitrag von woelfin0310 09.02.11 - 17:00 Uhr

Hallo,
meine Freundin (hat mehrere Pferde) ist bis zur 35Woche geritten und kein Schonprogramm.
Ich werde mich auch bald wieder aufs Pferd schwingen und solange es geht reiten, aber eher unregelmäßig mit meiner Tochter und natürlich Schonprogramm.
LG woelfin0310

Beitrag von carosunshine 09.02.11 - 17:08 Uhr

Hallöchen!#winke

Habe auch ein Pferd, allerdings habe ich sie nicht mehr geritten sowie ich von meiner SS erfahren habe. Sie ist allerdings auch noch recht jung und wurde erst angeritten. Das Risiko war mir einfach zu groß. Damit hatte ich erstmal die Reiterei an den Nagel gehangen, obwohl ich vorher auch mehrmals die Woche geritten bin. Mittlerweile fehlt mir das Reiten so sehr, dass ich die letzten 14 Tage nicht an mich halten konnte#hicks. Habe mich dann einmal nur für 10 Minuten Schritt auf ein Pferd gesetzt und schließlich am Wochenende mal auch für einen kleinen Trab und Galopp, allerdings im leichten Sitz. Traumhaft!Mir tat das super gut, mein Rücken tat danach nicht mehr weh und ich war mega glücklich. Habe jetzt schon überlegt wieder ab und zu zu reiten. Im Schonprogramm...Solange der Bauch noch Spielraum zulässt!Aber auch nur auf dem Pferd einer Bekannten, auf die Stute ist 100 % Verlass und sie ist "tiefergelegt" (Norweger), da komme ich gut rauf und runter...:-p
Wenn du dich allerdings nicht wohl beim Reiten fühlst, würde ich es an deiner Stelle lieber sein lassen. Oder erst mal einen Gang runter schalten. Ist ja klar, dass das Reiten jetzt andstrengender für dich ist.;-)
Ich denke es ist halt immer eine Bauchentscheidung!

Liebe Grüße

Caro mit Prinzessin 22+3 #verliebt

Beitrag von ignisessen 09.02.11 - 17:09 Uhr

Hallo !#winke

Also ich habe eine Stute und ich reite nicht mehr seit dem ich wusste, dass ich schwanger bin. Es viel mir sehr schwer mein Pferd solange stehen zu lassen aber es ist mir einfach zu riskant gewesen. Man kann so gut reiten können wie man will, passieren kann immer irgendwas.

Aber das muss natürlich jeder selber wissen.

Liebe Grüße
ignisessen 38+2#winke

Beitrag von muko 09.02.11 - 17:48 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten,

setze mich schon noch gerne drauf, aber alles im Schongang, manchmal geht es mir besser und dann kann ich ein bißchen mehr machen.

Lg und danke nochmal muko