Sprachlos.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saika18 09.02.11 - 17:26 Uhr

Halloo..

bin grade vom Fa zurückgekommen.
war mit meiner besten freundin , sie hatte auch nen Termin .

Ich wurde zuerst kontroliert.

Da die wartezeit noch lange war , bin ich noch kurz in stadt .

Ca. nach einer stunde bin ich wieder zum Fa. und sehe meine Freundin weinen im Wartezimmer sitzen.

Natürlich habe ich gleich gefragt was los sei, und sie meinte sie ist schon im 7 Monat Schwanger .

Wie geht es nur?

sie hatte Regelmäßig ihre periode.

Bauch sah man auch nicht weil sie vom Körper aus bissle Übergewichtig ist!

Aber das sie schon im 7 monat ist ...??

das macht mich baaav!



Natürlich hat sie jetzt angst um das baby , weil sie eine starke raucherin ist und ab und zu am we trinkt!!

Mit dem vater ist sie auch nicht mehr zusammen.

kann jemand mir weiter helfen??

glaubt ihr ihr kind kommt behindert auf die Welt??

Ich muss sie irgentwie beruhigen..denn sie weiß echt nicht mehr weiter.


danke schonmal.....


liebe liebe grüße

saika18 und Krümmel 13+5

Beitrag von ewwi 09.02.11 - 17:36 Uhr

Deine arme Freudin, sie macht sich sicherlich grosse Vorwuerfe, aber ich hab schon so oft gehoert, dass manche bis zur Geburt nicht wussten, dass sie schwanger sind, zum einen weil sie nicht zunahmen und keinen Bauch hatten, oder wie deine Freundin weiterhin Blutungen hatten.
Nur weil sie raucht und auch hin und wieder Alc trank, muss das Baby nicht zwingend behindert auf die Welt kommen. Es kann sein, dass es ein niedriges Geburtsgewicht hat und viell. auch fruher kommt, aber das sind alles Eventualitaeten.
Da sie es jetzt weiss, soll sie alles moegliche machen, einen gesunden Lebensstil zu fuehren, und alle noch moeglichen aerztlichen Vorsorgen wahrzunehmen, so hat das Baby auf alle Faelle noch ne Chance ein hoeheres Geburtsgewicht so erreichen. Der Arzt wird sie schon aufklaeren, was sie erwarten kann und du sei einfach als Freudin da und versuch ihr die Angst vor der Zukunft zu nehmen.
Jetzt erwaretet ihr beide ein Baby und koennt Euch auch beide darauf freuen.
LG, Ewi

Beitrag von saika18 09.02.11 - 17:38 Uhr

danke ....
ich werde ihr deinen antwort zeigen und hoffe sie denk auch so wie du und macht sich keine sorgen !!


vielen dank!!

lg

Beitrag von two-butteflies 09.02.11 - 17:42 Uhr

Och man...

Das wird schon! Ich habe auch erst im 5. Monat von meiner ersten Schwangerschaft gewußt! Habe auch getrunken ab und an und geraucht hab dann aber aufgehört und meine Mäuse sind Gesund und Munter auf die Welt gekommen! Nicht zu klein oder zu leicht! Das wird schon ihr könnt euch ja gegenseitig helfen!

Lg Jo

Beitrag von saika18 09.02.11 - 17:44 Uhr

danke schön ....!!


wüsche dir ne schöne kugelzeit noch

lg

Beitrag von anyca 09.02.11 - 17:52 Uhr

Es ist unwahrscheinlich, daß das Kind eine deutliche Behinderung hat. Klar, es kann durch das Rauchen kleiner und leichter sein, und man wird natürlich nie wissen, ob das Kind ohne Alk in der Schwangerschaft vielleicht ne bessere Note in Mathe hätte ;-)

Aber wenn sie nur "ab und zu" was getrunken hat und sich nicht völlig besoffen hat, wird das Kind sicher nicht "behindert" sein.

Alles Gute für Deine Freundin!

Beitrag von jessiinlove82 09.02.11 - 18:15 Uhr

Leute, glaubt doch hier nicht jeden Mist#augen

Beitrag von himbeerstein 09.02.11 - 18:23 Uhr

#rofl

Beitrag von anyca 09.02.11 - 18:45 Uhr

Wieso? Meine Cousine hat auch erst im 6. Monat erfahren, daß sie schwanger war ...

Beitrag von snuffle 09.02.11 - 20:00 Uhr

Ich hab auch erst in der 16SSSW erfahren das ich Schwanger bin. Also so Mist ist das gar nicht.

Beitrag von sheenaromone 10.02.11 - 08:43 Uhr

Ich glaubs auch nicht. Vor allem weil die seltsamsten Geschichten immer die häufigsten Rechtschreibfehler beinhalten :-p