3 tage über nmt- test gestern negativ- was soll ich bloß denken???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von heidili 09.02.11 - 17:33 Uhr

hallo ihr lieben,

warte seit sonntag vergebens auf meine tage (wobei ich mich natürlich freuen würde, wenn sie aus nen erfreudigen grund nicht kommen würden;))

hab immer mal wieder ziehen im unterleib (manchmal fühlt es sich so an, als ob sie jeden moment kommen würden).

test gestern abend negativ :( :( :(

was denkt ihr?
besteht trotzdem noch hoffnung auf eine schwangerschaft?

wem geht es ähnlich?

Beitrag von majleen 09.02.11 - 17:35 Uhr

Vielleicht hat sich nur dein ES verschoben#klee

Beitrag von heidili 09.02.11 - 17:41 Uhr

wie kann der sich so einfach verschieben? hatte immer pünktlichen zyklus. seit dem 1üz (wir sind jetzt im 3.) ist es statt 28 tage, 29 tage.

Beitrag von majleen 09.02.11 - 17:42 Uhr

Das ist einfach normal. Kann auch mal 1 Woche später kommen. Das ist einfach so. Wir sind ja keine Maschinen. Ich beobachte meinen Zyklus 2 Jahre und er ist auch niht immer gleich lang. Kannst gern in meiner VK lesen. #klee

Beitrag von -iphigenie- 09.02.11 - 17:41 Uhr

manchmal verschiebt sich der ES. führst du eine tempi-kurve?

Beitrag von heidili 09.02.11 - 18:09 Uhr

nein, führ keine tempikurve. wollte es erstmal so probieren.

Beitrag von aufgehts 09.02.11 - 18:55 Uhr

Hallo,

mir geht es genauso wie dir!
Ich warte seit Montag vergebens.
Heute morgen habe ich negativ getestet.

Ich habe seit 2 Wochen immer wieder ziehen auf der rechten Seite.

Mit was für einem Test hast du denn getestet? 25 er?

Lg