Babyschwimmen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von penelopehl 09.02.11 - 17:49 Uhr

Hey,
wollte diese oder nächste Woche mit meinem Süßen (fast 3,5 Monate) ins Schwimmbad gehen und Babyschwimmen einfach selber machen. Da der nächste Kurs hier Mitte März anfängt und wir Ende März umziehen, in der neuen Stadt (Hamburg)-eh ich mich da zurechtfinde ist der Zeitpunkt auch irgendwie zu spät..Also wollt ich jetzt einfach so einmal die Woche ein wenig planschen gehen (was auch irgendwie günstiger ist..)

Habt ihr da irgendwelche Tipps für mich, gerade so beim An-und Ausziehen was ich mir irgendwie stressig vorstelle#kratz aber gut, gehört dazu :-) Wo macht man das da, die Umkleidekabinen sind ja net sooo groß...

Stillt ihr dann direkt vorher oder ca ne Stunde vorher...
und nachher, wie sind die Kleinen da drauf?

Reicht denn so ne Schwimmwindel oder brauchen wir ne Extrabadehose?

Vielen Dank jetzt schon mal! #winke

Beitrag von penelopehl 09.02.11 - 17:54 Uhr

Noch ne kleine Anmerkung-kann nicht mit dem Auto fahren, also leider keinen Maxi Cosi mitnehmen :-( Muss also wohl oder übel mit dem Kinderwagen da rein..

Beitrag von pama86 09.02.11 - 17:59 Uhr

hey ich kann dir bei deinen frage nicht wirklich helfen, außer das so eine badewindel reicht;-).

aber wo ziehst du denn hin nach hamburg? da wohne ich nämlich und im märz will ich mit meinem zwerg babyschwimmen anfangen;-)

Beitrag von penelopehl 09.02.11 - 18:08 Uhr

:-)

Wissen noch nicht wo wir hinziehen, haben noch keine Wohnung-obwohl wir schon sei nem Monat suchen #kratz#zitter

Kann dir aber gerne Bescheid sagen wenn ich weiß wo (evtl entscheidet sich ende nächster Woche was) :-)

Würd ich dich jetzt einfach mal hinzufügen damit wir das net vergessen ;-)

und hoffe auf weitere Antworten....

Beitrag von wespse 09.02.11 - 19:06 Uhr

Oh ja, die Wohnungssuche #augen Hab dieses Martyrium vor 2,5 Jahren auch hinter mich gebracht. Ein Monat ist doch noch passabel. Wir haben 3 oder so gesucht. Und suchen jetzt auch schon wieder, weil wir damals nur ne 2ZKBB gefunden haben.

Vielleicht magst du mir auch bescheid sagen wenn ihr wisst, wo ihr landet?

Zum Babyschwimmen:

Fürs Baby:
ne Schwimmwindel
frische neue Windel
was zum eincremen
2 Handtücher
was zum futtern, wenn du nicht stillst
evtl. mal Wechselwäsche

Wir haben hier in HH freie Kurse besucht. Und da war jeweils genug Platz im Bad. Das Babyschwimmen findet ja in einem seperaten warmen Becken statt. Und da war immer ne Wickelgelegenheit.

Wir ziehen immer erst uns um in den Umkleiden (frag nach Familienumkleiden - die sind größer) und parken das Kind im MC oder halt KiWa. Dann mit dem Kind zum Becken und es da umziehen. Und zurück halt anders rum: erst Kind, dann Mama/Papa.
Nach dem Baden wird dein Kind mega-Hunger haben. Vorher würd ich auch stillen, aber nicht direkt. Mit vollem Bauch soll man ja nicht ins Wasser.

Viel Spaß

Anja

Beitrag von penelopehl 09.02.11 - 19:22 Uhr

Naja, wäre ja auch nicht soo beunruhigt, wenn wir noch zeit hätten für die suche, aber mein Mann fängt zum 1.4. in HH an und wir wohnen bei Frankfurt/main.
Momentan macht da vieles meine Schwiegermama, wobei ich da aber den verdacht hab das sie viele wohnungen nicht anschaut die ihr nicht gefallen aber uns...aber das ist nen anderes thema :-[

Weiter unten wird gesagt das man bis zum 5. monat warten soll, kann ich ja doch in HH erst suchen..Hmm, wird trotzdem kompliziert mit KiWa...

Danke für deine Antworten!:-)


Ps.: Adde dich mal, damit ich dir Bescheid sagen kann wegen HH :-)

Beitrag von wespse 09.02.11 - 19:59 Uhr

www.baederland.de Da findest du Bäder und wo wann Babyschwimmen ist. Da sagen die ab 3 Monaten.

Mein Mann hat ab 01.06. in HH gearbeitet, ich kam zum 01.07. nach HH. Die Wohnungssuche war ein graus. Am WE waren kaum Besichtigungen. Wären dann ja nach Hh gefahren (von Oldenburg sind es nur 170km), aber in der Woche um 17:00 Uhr gings echt nicht.

Ein Tipp: gebt ne Anzeige im Abendblatt auf, wenn es nichts wird. Ist zwar recht teuer, aber kann sich lohnen. So haben wir unsere Wohnung auch bekommen. Dann könnt ihr Besichtigungstermine sammeln und kommt dann ein WE mal her zum extreme-Wohnungsbesichtigen!

Beitrag von brina82 09.02.11 - 19:07 Uhr

Hi!

ich mach Babyschwimmen, seid mein Zwerg 5 Monate alt ist... das wurde mir von meinem KiA und Hebamme als "Mindest"alter empfohlen.
Also hast Du auch noch Zeit, Dir in Hamburg was zu suchen!
kannst Du ja auch übers Internet machen.
Zu Deinen Fragen:
Am Anfang ist es stressig mit der Umzieherei, mittlerweile gehts.
Wir sind ja aber auch mehrere und helfen uns gegenseitig!
Wir ziehen erst uns aus, dann die Babys... und später erst die Babys und dann uns an.
Bei uns in den Schwimmbädern gibts Familienumkleiden mit Wickeltischen, wo teilweise sogar Gurte dran sind... war aber noch nie ganz alleine schwimmen, wär mir zu langweilig und zu stressig.
Gestillt hab ich vor dem losfahren und danach!
Die Laune ist ganz unterschiedlich! Manche lieben es, manche nicht... meiner ist immer müde danach ;-)
Schwimmwindeln reichen... obwohl ich froh war, dass er nie seinen Stillstuhl im Schwimmbad rausgelassen hat ;-) ob die so dicht halten #kratz
Ich find das "schwimmen" in der Gruppe klasse, weil man mit anderen Muttis und Kindern zusammenkommt, alleine in der Gruppe ist und nicht in einem öffentlichen lautenm Schwimmbad und mein Kleiner das Geinge so mag... und ich stell mich nicht mitten ins Bad und fange lauthals an zu singen ;-)

LG Brina

Beitrag von debbie82 09.02.11 - 21:13 Uhr

:Hallo!

Wir gehen schon länger zum Babyschwimmen. Macht uns beiden riesen Spaß.
Beim ersten Mal ist mein Mann mitgekommen, so konnt ich mich erst mal organisieren:-D
Ich ziehe zuerst mich um, in einer etwas größeren Elternumkleide. Nehm den Maxi Cosi einfach mit rein. Kian zieh ich dann im Schwimmbad auf einer Liege um. Dickes Handtuch drauf und los gehts. Da ist es auch schön warm. Nach dem Schwimmen zieh ich ihn dann auch erst mal wieder auf der Liege um. Mich dann in der Kabine.
Ich würde vorher zu Hause füttern und nachher im Schwimmbad.

Keine Panik, ist alles viel weniger stressig, als man denkt!

Viele Grüße Debbie