brauche dringend rat!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von steffimaus88 09.02.11 - 17:53 Uhr

huhu ich bin jetzt in der 40 ssw und habe am 11 ET.normaler weise habe ich mich für die spontan geburt entschieden aber da es mein 2tes kind ist und meine tochter 14 tage zu spät gekommen ist(einleitung)habe ich angst das es jetzt wieder so kommt mir ging es so schlecht die letzten tage und jetzt geht es mir auch so schlecht. jetzt meine frage könnte ich nicht doch noch einen ks machen lassen, weil ich will nicht nochmal so eine anstrengende horror entbindung möchte und vorallen will ich nicht noch 10 tage schwanger sein will wenns so kommen sollte...würde es gehn wenn ich ins kh geh und den das so sag und dann die möglichkeit besteht auf einen ks oder bleibt mir nix anderes übrig ,weil es zerrt echt an den nerven.bin nur noch schlecht gelaunt apetittlosigkeit nehm schon wieder ab was zwar nicht ungewöhnlich ist aber irgendwie mag ich net mehr...danke für eure antworten glg steffimaus88#winke

Beitrag von ella-21 09.02.11 - 18:02 Uhr

Hallo steffimaus,

ich kann didch echt gut verstehn ich glaube es reißt zur zeit an deinen nerven wie ich so lese.... ich erwarte mein 3. kind und werde meinen 3 ks haben müssen... aber ich denke eine spontane geburt ist viel schöner als das was ein ks an sich hat... ich würde dir anraten mit einem arzt zu sprechen der kann deine situation sicher gut beurteilen und dir ganz bestimmt helfen ich werde dich mal #liebdrueck und euch ganz viel #klee schicken es wird alles ganz sicher gut......

lg#herzlich ella

Beitrag von ladyphoenix 09.02.11 - 18:24 Uhr

Huhu
ich kann verstehen, dass du einfach nicht mehr magst, ich glaube so gehts jeder Frau kurz vorm ET und dannach wirds noch schlimmer ;-)
Aber du wusstest, was vielleicht auf dich zukommt als du dich entschieden hast nochmal ein Kind zu bekommen.
Klar könntest du noch nach einem Wunschkaiserschnitt fragen und ich wette, das KH würde dem auch zustimmen...Aber ich würds nicht machen.
Hattest du schonmal einen KS?? Das ist eine Bauchoperation, verbunden mit Risiken und Nebenwirkungen...Wie würdest du es finden, wenn du friedlich in deinem Bett schläfst, ein Bagger deine Schlafzimmerwand aufreißt und dich da rauszerrt??
Ich hatte einen KS #schmoll und glaub mir, die Narbe auf meinem Bauch sieht man kaum noch aber die Narben in meiner Seele, in meinem Herzen sind noch deutlich spürbar, auch nach 5 1/2 Jahren...
Wenn ein KS aufgrund gesundheitlicher Gefährdung für dich oder dein Baby sein muss, dann ist das eben so. Dann muss man da leider durch. Aber aus den 'egoistischen &unreifen' Gründen, die du da anführst, würd ich das nicht machen.
Is nicht bös gemeint, aber du bist eine erwachsene Frau, die weiß, was eine Geburt bedeutet und du hast dich für eine zweite Ss entschieden...
Außerdem hab ich schon ganz oft gehört, dass die erste Geburt Horror war und die zweite und dritte dafür schnell und problemlos ablief.
Also mach dir keine Sorgen, es kann auch ein sehr schönes Erlebnis werden #liebdrueck

Liebe grüße
LadyPhoenix