Ständig verstopfte Nase und Blut

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thereschen 09.02.11 - 18:10 Uhr

Abend,

mal ne Frage, habt ihr das auch, dass eure Nase ständig verstopft, bzw verkrustet ist? Vorallem morgens nach dem aufstehen... Echt schlimm.

Und dann kommt ständig Blut mit raus. Letztens lief es auch etwas...

Was tut ihr dagegen?

Lg Theresa mit Sami 16 Monate + #ei 15.SSW

Beitrag von zaubermaus211 09.02.11 - 18:13 Uhr

Huhu,
ja das habe ich auch!Woher es kommt?Keine Ahnung!
Was ich dagegen tue? Eigentlich nichts!

Dir alles Gute
Zaubermaus(ab mrgen 13.ssw)

Beitrag von himbeerstein 09.02.11 - 18:15 Uhr

Jep.. willkommen im Club #gruebel

Schöne Scheiße ist das... Also ich habe den halben Tag einen Finger in der Nase und versuche irgendwie ein Luftloch zu bohren. Taschentücher und Feuchttücher liegen in jeder Ecke des Hauses und da ich herausgefunden habe dass sich alles bei Wasser löst, gehe ich einmal am Tag in das Schwimmbad nebenan oder ganz heiß duschen .#freu #winke

Beitrag von stefk 09.02.11 - 18:24 Uhr

Hallo! #winke

Ja, das kenn' ich auch! Ich hab schon mal meinen Arzt gefragt, der darauf sagte, dass manche Zahnfleischbluten in der Schwangerschaft bekommen und andere eben Nasenbluten. Die Schleimhäute wären besser durchblutet und eben angeschwollen.
Was man machen kann? Mit Salzlösung spülen oder eben durchhalten! ;-)

LG,
stef

Beitrag von lona27 09.02.11 - 18:29 Uhr

ja, #aerger kenne ich...

Bepanthen-Salbe (oder ähnliches mit demselben WIrkstoff Dexpanthenol) hilft ganz gut. Entweder aufs WAttestäbchen oder auf ein zusammengezwirbeltes Tempo...

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 09.02.11 - 18:33 Uhr

Geht mir ganz genauso!
Was solls, besser Nasenbluten als Zahnfleischbluten (oder schlimmeres).
Ich nehm jetzt ab und zu Meersalznasenspray. Hilft zumindest gegen das verkrustet und zu sein der Nase ;-)

Beitrag von thereschen 09.02.11 - 18:36 Uhr

Schon mal danke für eure Antworten! Dann bin ich ja nicht ganz allein :-)
Mir kam grad noch die Idee, über Nacht feuchte Tücher auf die Heizung zu hängen. Die Heizungsluft trocknet ja auch ganz schön...

Das mit dem Meerwasser Nasenspray und der Bepanthensalbe werde ich dann mal versuchen.

Lg Theresa

Beitrag von 111kerstin123 09.02.11 - 18:37 Uhr

is bei mir seid beginn der 5 ssw so

Beitrag von vreni2009 09.02.11 - 19:52 Uhr

;-)Hi Theresa,
hatte das auch fast die ganze Schwangerschaft durch. Hab mir Salin in die Nase gesprüht (Kochsalzlösung) und von der Firma Wala gibt´s ein super Nasenbalsam (heisst auch einfach nur "Nasenbalsam" von Wala). Das hat ein bischen geholfen, aber Wunder darfst du nicht erwarten. Mein Gyn und auch die Apotherkerin haben gemeint, dass man sich auf die Nacht auch mal mit Kindernasentropfen behelfen kann, denn wenn man selbst nicht genug Luft bekommt würde das Krümelchen ja auch schlechter mit Sauerstoff versorgt werden. Länger als 7 Tage bzw. Nächte und mehr als 1 x zum einschlafen soll man das aber wohl nicht machen.
LG und viel Erfolg