Wer misst 5 Minuten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mrs-bond 09.02.11 - 18:55 Uhr

Hi,

hab vor Kurzem gelesen, dass man 5 min lang messen soll, selbst, wenn es nach 30 sekunden schon piepst.

Macht ihr das so?

Ich hör immer auf zu messen, wenn es piepst, hab jetzt aber mal spaßeshalber das Termometer drin gelassen und festgestellt, dass das ja nach dem Piepsen nochmal bis zu 0,3 Grad steigt....

Beitrag von bemmchen 09.02.11 - 18:56 Uhr

ich messe zwar erst seit gestern, aber ich habe mir extra in der potheke ein altes "quecksilberthermometer" gekauft, nur eben mit gallium statt quecksilber...da piep nix und ich mess meine 5 min nach wecker :)

Beitrag von moe1977 09.02.11 - 18:58 Uhr

so wie bemmchen mach ich es auch! :-)

lg moe

Beitrag von sun11ny 09.02.11 - 19:06 Uhr

Nach den Piepsen fühlt sich das Thermometer bei mir manchmal noch richtig kalt im Mund an. Von daher bin ich auch auf 4-5 Min Messzeit umgestiegen.

Beitrag von mrs-bond 09.02.11 - 19:13 Uhr

Dann scheine ich wohl wirklich immer falsch gemessen zu haben...

Muss ich das nächste Mal besser machen...

Beitrag von sun11ny 09.02.11 - 19:15 Uhr

Schwankt denn die Tempi bei dir stark? oder hast du trotzdem eine ruhige Kurve?

Beitrag von janine79669 09.02.11 - 19:26 Uhr

du machst gar nichts falsch, hauptsache du machst es immer gleich...ob nun jeden tag 0.3 mehr oder jeden tag diese 0.3 fehlen, macht keine unterschied, ich tu mir das nicht an und mess etwa max. 1min...und das passt super..der rest ist mir schon zu stressig und echt nicht nötig..

Beitrag von natik82 09.02.11 - 19:44 Uhr

ich messe höchstens 3 minuten, aber nicht mit so eine *pieps Thermo*...für länger, habe einfach keine Geduld