Frage zu ss und Heparin spritzen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naladuplo 09.02.11 - 18:55 Uhr

Huhu Mädels,

ich muss ja nun seit NMT Heparin spritzen in den Bauch oder Oberschenkel.

Jetzt is es so das ich eigentlich immer abwechsel Bauch oder Oberschenkel. Jetzt hab ich am Bauch dort wo ich gespritzt habe so komische Knubbel unter der Haut#kratz Sie sind nicht schmerzhaft aber jucken etwas.

Kennt das jemand?

LG Diana

Beitrag von kathib81 09.02.11 - 19:20 Uhr

Hallo,

dann wirst du warscheinlich beim Spritzen irgendwas falsch machen... ich hatte das am Anfang auch... dann hab ich mich nicht getraut und nur knapp unter die Haut gespritzt, da kamen bei mir auch Knubbel und zudem wurds dick blau. Oder der Winkel ist nicht richtig, am besten 90 Grad. Bei mir hilft auch entspannt hinsetzen und nicht dabei zu stehen.

Du gewöhnst dich dran. Mach das jetzt schon 12 Wochen und hab noch 24 vor mir ;-)

LG Kathi#winke

Beitrag von hansegirl83 09.02.11 - 19:43 Uhr

Huhu

Jep, du musst den Ansatz der Spritze richtig "versenken" und am besten senkrecht zur Oberfläche reinpieksen....
Man gewöhnt sich wirklich dran, hab das schon eine SS hinter mir.. inklusive blauen Flecken auf dem Bauch, denn ich hab nur dort gespritzt.

Lieben Gruß und viel Spaß beim üben ;)

Beitrag von pipim 09.02.11 - 20:06 Uhr

Hallo!

Ich hatte nach meiner ersten Schwangerschaft eine Thrombose und muss seither während und 8 Wochen nach der Schwangerschaft Heparin spritzen.

Ich bin ziemlich bald auf einen Pen umgestiegen, einen Injektor. Ich hab mich nicht pieken getraut und auch Entzündungen davon getragen. Der Pen sticht für mich zu und ich muss ihn nur hinhalten und abdrücken.

Dies ist nun meine zweite Schwangerschaft mit Heparin und ich bin nun in der 30.ssw und spritze noch in den Bauch. Diese juckenden Knubbel sind leider normal.

Desinfiszierst du gut vor dem Pieks? Hautfalte machen und senkrecht hineinstechen, nachher nichts mehr machen nichts verreiben oder drauf tun.

Ich wünsch dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft.

Lg Pipim

Beitrag von pfaelzerin69 09.02.11 - 20:24 Uhr

Hi,
auch ich muß täglich Heparin spritzen, da ich Faktor V-Mutation (Gerinnungsstörung) habe und auch schon vor Jahren eine heftige Thrombose hatte.
Spritze nur in den Bauch´, aber solche Knubbel kenne ich nicht, nur ab und an blaue Flecke. Manchmal merke ich den Einstich gar nicht und dann mal wieder autscht es etwas mehr - aber alles erträglich. Wichtig ist nur, das die Spritze mit der Nadel bis zum Anschlag und unter 90° in die Haut gepiekst wird.
Na, dann noch viel Spass - aber die Leidensgenossinnen sind in Gedanken bei Dir #pro

Beitrag von hasi1977 09.02.11 - 22:34 Uhr

Meine Ärztin hat gesagt, wenn es mal anfangen sollte sich wie ein überdimensionaler Mückenstich anzufühlen sollen ich sofort kommen, denn ist das ne allergische Reaktion und so hört sich das für mich bei dir an, oder???

Beitrag von chrissy78 14.02.11 - 16:10 Uhr

Hi Diana.
Sind die Knubbel auch blau? Bei mir gibts immer Ruckzuck blaue Flecken. je nachdem, wie ich eingestellt war bzw. wie "gering" meine Blutgerinnung war, wurden es ziemlich üble Blutergüsse....
Sehens ehr unschön aus, sind aber weitgehend harmlos.
Du solltest nicht die gleichen Stellen noch einmal zum Spritzen nehmen.
das kann schwer sein, wenn der ganze Bauch balu ist - das hab ich selbst erfahren :-(
Das bein habe ich in den ersten 6 wochen nach der Thrombektomie zum Spritzen genommen, da ich ja einen KS 2 Wochen vorher hatte und der Bacuh einfach noch weh tat.
Mittlerweile finde ich aber den bauch angenehmer und weniger schmerzhaft zum sprizen.
Pass auf, dass du die Nadel beim soritzen genau senkrecht einführst und nicht zu schnell injezierst.
das Jucken kann ne Reaktion auf das heparin sein. Was spritzt du denn? Clexane? Fraxodi? Fraxoparine?
Lg Chrissy