Nun traue ich mich auch mal

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tantediddy 09.02.11 - 19:01 Uhr

Hallo !

Ich hatte am 26.01.11 meine zweite MA mit As in Folge in der 8 SSW . die Erste war am 05.05.10.in der 9 SSW.

Und irgendwie habe ich das bei dem Ersten mal besser verkraftet wie jetzt. Diese leere in meinem Körper macht mich echt fertig.
Wir haben zum Glück schon einen fast drei Jährigen Sohn .

Gestern Wollte ich zur ablenkung zu einer Freundin , die ich schon 1 Jahr nicht mehr gesehen habe, ich dachte ablenkung tut gut .
Also bin ich mit freude dahin gefahren. Ich klingelte,
dann für mich der schock , Sie ist "Hoch Schwanger " hat nächste Woche Termin.
Ich freue mich für sie wirklich, aber als ich sie gesehen habe musste ich so weinen und wollte es ja gar nicht.

Habe ihr dann den Grund dafür gesagt und sie hat es zum Glück auch verstanden.

Und mir geht es seit gestern natürlich wieder total schlecht kann nur noch weinen .

Ich kann auch so eigentlich mit niemanden richtig darüber reden, die denken alle es ist alles wieder so wie früher . und wenn ich weine können sie das nicht verstehen , warum ich mich da so rein steigere.

Als das ganz frisch passiert war haben wir gesagt . wIR WERDEN DIE dIE Familienplannung erst mal lassen, da ich angst habe vor weiteren fehlschlägen. Jetzt sagen viele wie auch meine Mutter : Da ihr eh keine Kinder mehr bekommt könnt ihr ja die Kinder sachen von kim( unser Sohn ) her geben.

Warum setzt jeder einen so unter druck !!

Ja wir haben gesagt wir wollen erst mal nicht mehr , aber das war auch im ersten schock gesagt.
Dürfen meine Wunden nicht erst einmal richtig verheilen bis ich eine entgültige entscheidung treffe?

Tut mir leid das ich so viel jammere , aber musste endlich mal alles los werden.

Danke fürs zuhören

LG. Diddy

Beitrag von xenja28 09.02.11 - 19:39 Uhr

Ich drück dich ganz doll ich kann dich sehr gut verstehen,
mir geht es auch so alleine bist du nicht.

Tu das was dir gut tut, wenn du die Sachen nicht weg geben willst dann mach es nicht. :-)

Wir wollen jetz auch mind. ein halbes Jahr warten, es fällt mir schon sehr schwer aber die Angst ist noch zu groß.

Ich wünsch dir viel Kraft und pass auf dich auf.
LG

Beitrag von bellini 09.02.11 - 20:09 Uhr

Hallo Diddy,

mir geht es ähnlich.
Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass wir die Familienplanung wirklich nach vier nichtintakten Schwangerschaften abgeschlossen haben. Ich hatte am 31.01 meine Ausschabung, nachdem ich das zweite Mal in der 9. Woche eine FG hatte.
Trotzdem, einen Tag nach der Ausschabung rief mich meine Schwiegermutter an, wie viel Euro sie für den Kindersitz (von meinem Sohn) verlangen könnte. Sie könne ihn ja jetzt verkaufen, er wäre ja wie neu. Obwohl wir der Familie gesagt hatten, dass es keinen weiteren Veruch geben wird, traf mich die Frage wie ein Schlag ins Gesicht bzw. ins Herz. Ich konnte kaum noch reden und war dermaßen schockiert.
Ob man die Familienplanung abschließt und vor allem wie, das ist doch unsere Sache. sollen die Schwiegereltern oder wer auch immer ihr Zeugs verkaufen, aber uns in Ruhe lassen.
Ich beginne damit den Kinderwagen an eine Arbeitskollegin, die sich um das Kind ihrer verstorbenen Schwägerin kümmert, auszuleihen. Da tue ich etwas Gutes und kann ggf. wenn ich es über das Herz bringe, ihn auch irgendwann ihr schenken, oder auch nicht. Das ist meine Sache. Und Du solltest es genauso machen. Laß Dich nicht unter Druck setzen.
Übrigens, die zweite FG ist für mich auch wesentlich schlimmer als die erste. Ich drücke uns die Daumen, dass es uns bald wieder besser geht #liebdrueck Tina

Beitrag von deliah75 09.02.11 - 20:15 Uhr

arme maus...... das tut mir leid....hatte gestern auch ne fehlgeburt bin noch ziemlich daneben...... das ist ja so schon schlimm genug auch ohne das die leute zu herzlos sind...... und dass du den anblick von einer hochschwangeren schwer verkraftest ist ja woh klar ....wie ich heute aus der praxis raus bin hab ich nur schwangere und babies in der stadt gesehen.... das war schlimm. ich kann dich gut verstehen...... drück dich

Beitrag von sanny786 09.02.11 - 21:30 Uhr

Hallo doch du darfst zuerst deine Wunden heilen lassen.
Ich kenne das.Ich hatte 2009 zwei ausscharbungen und letztes jahr die dritte.die dritte war eine woche nach unserer Hochzeit.
Aber wenn ihr noch ein Kind wollt lasst den Kopf nicht hängen.Wir hatten zwischen den ersten beiden schwangerschaften 6 monate pause und zwischen der 2 und der 3 sogar ein Jahr weil wir dachten das es dadurch besser wäre.aber sobald der arzt dir sagt das du es wieder versuchen kannst willst du es auch bestimmt wieder probieren.Also ist es bei mir mal gewesen.Ich habe auch viel geheult aber jeder sagte dann, lass es gut sein es war besser so oder rechter jetzt als später und so ein müll.
Du musst wissen wie du dich fühlst und du bestimmst wann es dir besser geht sonst niemand.
Also lass dir zeit und lass dich von niemandem drängen.gut?
Wir probieren es auch wieder und ich hoffe das es jetzt geklappt hat.aber wie gesagt nicht den kopf hängen lassen.
Ich wünsche euch aber alles gute und dir viel viel Kraft

Lg sanny786 ;-)

Beitrag von tanste 09.02.11 - 21:31 Uhr

Hallo,

ich muss sagen, mir geht es ähnlich. ich hatte am 30.12.10 eine FG mit AS in der 11. SSW. Die ersten Tage habe ich nur geweint, dann bin ich schnell wieder arbeiten gegangen um mich abzulenken. Hat geklappt! Jetzt ist aber alles wieder an der Oberfläche. In unserem Freudeskreis ist nur ein Paar ohne Kinder und die haben dann am letzten Freitag beim gemeinsamen Essen verkündet, das sie jetzt in der 11. SSW sind....

Mein Mann und ich haben eine Tochter von 4 Jahren, wir haben uns erst im SOmmer letzten Jahres dazu entschlossen noch ein Kind zu bekommen. Haben viel darüber gesprochen, waren uns einig. Jetzt dieser Schock, Fehlgeburt.

Ich will nun erstmal auch keinen weiteren Versuch unternehmen, ich weiß nicht ob ich es nochmal verkraften könnte. Es ist alles so komisch...

Mach nur das was dir gut tut, laß dich zu nichts drängen...

Kopf Hoch!

LG
Tanste

Beitrag von sweatheart83 09.02.11 - 21:32 Uhr

Hi lass dich mal ganz doll #liebdrueck

Ich kann dich sehr gut verstehen. Hatte auch gestern AS.......in der 11. woche.

Lass dich bloss von niemanden unter druck setzen. Es ist ganz allein deine entscheidung wann du die sachen von deinem Sohn weg gibst und ob du es überhaupt tust.
Treffe jetzt keine übereilten entscheidungenl. Denn jetzt bist du in einer ausnahmesituation, vieleicht denkst du ja in ein paar Wochen/Monaten ganz anders und ihr entscheidet euch doch noch für einen versuch!

Als ich gestern in der Klinik zur AS war, traf ich auf dem Flur eine alte bekannte. Sie war auch hoch schwanger und kam zur anmeldung für den Kaiserschnitt. Als ich sie sah musste ich sofort weinen. Ich konnte ihr nichtmal sagen warum ich da war. Sagte nur ich müsse ne untersuchung machen.
Ich weiss nicht warum ich es ihr nicht gesagt habe, aber vieleicht konnte sie es ja auch an meinen tränen erkennen!

Lg sweatheart83

Beitrag von anja570 09.02.11 - 22:35 Uhr

Hallo,

tut mir leid, dass es Dich jetzt wieder erwischt hat, ich hatte in den letzten Jahren mehrere FG.

Ich habe unmittelbar nach den FG gesagt, das will ich nicht mehr erleben und wusste nicht, ob ich es noch mal versuchen will.
Das ist anfangs ganz normal, unsere Trauer muss raus und will erst mal verarbeitet werden.
Der Kinderwunsch kam wieder, aber nicht sofort.

Lass Dich von niemanden drängen, wenn Du noch nicht endgültig abschließen willst und Dir nicht sicher bist. Es ist ganz allein Deine Entscheidung, ob Du die Kindersachen verkaufen oder aufheben willst.

Deine FG ist noch frisch, gib Dir Zeit zum trauern, eine Entscheidung kannst Du irgendwann treffen, das eilt nicht.

Willst Du Dich mit Mehrfachbetroffenen austauschen, geselle Dich doch zu uns:

http://www.urbia.de/club/Sternenmamis+mit+3+oder+mehr+Sternchen+durch+FG

LG und alles Gute
Anja