Aprillis wie geht es euch und euren Würmern?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lovesickness 09.02.11 - 19:08 Uhr

Guten abend,

ich hoffe ihr hattet auch so einen wunderschönen sonnigen #sonne tag wie wir!

Bald ist es soweit "dan werden unsere kleinen 1 Jahr alt "#heul#fest

Ich seh dem ganzen mit einem Lachenden und einem Weinenden Auge entgegen!

Unser Bastian kam am 17.04.2010 zur Welt,fing mit kleinen schritten an "10 Tage alt hielt er seinen Kopf,4 1/2 Monate die erste Beikost,4 Monate kam der erste zahn wovon er jetzt 7 hat,5 Monate fing er an zu Krabbeln,mit 6 Monaten stellte er sich das erste mal hin" und jetzt?

Mit knapp 10 Monaten macht er seine ersten Gehversuche 1-2 Schritte im freien stehen, "ja-da-bah" gehören zu seinen lieblingsworten und von Tag zu Tag erlernt er immer und immer mehr!

Essen tut er alles von Brot bis Brötchen,Nudeln,Reis,Kartoffeln,Apfel,Clementinen,Wassermelone und am liebsten trinkt er sein Wasser oder aber Erdbeer-Himbeertee von Real aus dem Brühbeutel!

Wie ist es bei euch? Was machen eure?

Können sie auch gut Zicken? :-D

Lg Lovesickness mit Bastian

Beitrag von sasula 09.02.11 - 19:22 Uhr

Hey,

Amy wurde am 12.4 geboren. Es ist wahnsinn wie schnell die Zeit vergangen ist. Sie bekommt grad ihr drittes Zähnchen. Bis jetzt hält es sich noch in Grenzen.

Essen könnte Amy auch den ganzen Tag. Sie ißt auch bei uns vom Tisch mit. Am liebsten mag sie Nudeln mit Tomatensosse.

Sie läuft jetzt seit ein paar Tagen an den Möbeln entlang. Bin mal gespannt, wie lang es noch dauert und sie laufen kann. Sie kniet wie ein Weltmeister, kann aber nicht sitzen.

Oh ja zicken kann sie auch super. Sie hat letzte Woche einen richtigen Trotzanfall bekommen. Sie sollte ins Bettchen und da lag sie am Boden und hat richtig auf den Boden gehauen. So was hab ich noch nicht erlebt.
War aber zu lustig.

Dafür ist das schlafen eine Katastrophe. Na ja müssen wir durch. Spätestens wenn der erste Freund mit nach Hause kommt wirds wohl aufhören#rofl Sie wird nur noch nachts gestillt, denn Tagsüber werd ich gern gebissen und das hat echt weh getan mit den Zähnchen. Also gibts dann halt die Flasche.

Alles gute euch
Suse

Beitrag von maja0009 09.02.11 - 19:28 Uhr

Bin eigentlich eine Junimama, aber meine 2 Halunken wollten doch schon 2 Monate früher aus Mamas Bauch.

Dominic & Elias sind am 18.04.10 geboren und wie es bei Frühchen meistens so ist, haben/hatten sie ne Menge aufzuholen.

Wann sie was konnten müsste ich jetzt nachschlagen.

Auf jeden Fall krabbeln sie schon wie die Weltmeister und seit ein paar Tagen ziehen sie sich überall hoch, versuchen auch schon an den Möbeln langzulaufen, das klappt aber noch nicht so richtig und dementsprechend machts auch des öfteren PLUMPS #schock Resultat sind viele blaue Flecken, die ihnen aber Gott sei dank nicht weh tun ;-)

Essen tun sie eigentlich auch alles, es wird zumindest versucht und wenns ihnen nicht zusagt wird bääh gerufen.

Plappern können sie auch schon wie große vor allem wenn ihnen was nicht passt wird gleich lautstark dududu gerufen.

Zähne haben sie bis jetzt je 4 Stück, die ersten kamen kurz vor Weihnachten, 5 und 6 werden wohl auch bald durch sein.

Und ja, zicken können sie auch verdammt gut die 2 Kerle :-D

So, ich denke das wars zusammenfassend ;-)

Bin verdammt stolz auf meine 2 Burschis, dass sie so toll aufgeholt haben #verliebt #verliebt

Lg Sara mit Dominic & Elias (geb. 31+0)

Beitrag von chrisssilein 09.02.11 - 21:12 Uhr

Anna kam am 18. April zur Welt.

Sie krabbelt fleißig (obwohl Mama-tragen mehr Spaß macht - zumindest ihr). Sie steht schon überall auf und teilweise auch frei, wenn sie aufs Festhalten vergißt.

Gestern, zu Papas Geburtstag, ist sie zum ersten Mal den Couchtisch entlanggelaufen. Bisher hat sie sich immer fallen lassen und ist rübergekrabbelt.

Sie hält die Hand oder die Fernbedienung ans Ohr und sagt sowas ähnliches wie "Hallo!".

Beitrag von angelbabe1610 09.02.11 - 23:09 Uhr

Hallo,
Semih kam am 05.04.2010 in 35+1. er sollte eigentlich ein Maikäfer werden #verliebt.

Was er kann?
Seit August kann er sich vom rücken auf den Bauch drehen und seit Oktober kommt er auch zurück :-).
Mit 7 Monaten begannen wir mit Beikost. Mit 8 Monaten begännet zu robben, in den Vierfüßler zu gehen und er bekam seine ersten zwei Zähne (mittlerweile hat er drei und er zahnt gerade, werden also noch mehr :-)).
Mit 9 Monaten fing er an sich hochzuziehen auf die Knie und in den Stand und er fing an, sich hinzusetzen.
Nun mit 10 monaten kommen erste Krabbelschrittchen dazu #verliebt.
Am liebsten sagt er momentan "bababa" und "dadede". Ich habe "örö" so geliebt, aber das sagt er nicht mehr :-(.
Semih isst noch nicht vom Tisch mit. Er isst alles. Mittlerweile ist er auch Banane, Weintrauben, Blaubeeren und Reiswaffeln. Dabei muss ich ihm aber noch helfen.
Er schafft es nicht aus einem Teinklernbecher zu trinken, sondern kaut lieber drauf rum :-D, somit bekommt er Wasser per Löffel, was sehr zeitintensiv ist :-(.
Morgens und nachts wird Semih noch gestillt. Im März wollen wir aber morgens mal mit Brot anfangen.
Semih ist sehr fröhlich und ausgeglichen. Er hat lange Zeit durchgeschlafen, aber das ist vorbei. Nun kommt er 2x nachts zum stillen. Jetzt, wo er zahnt schläft er sehr schlecht und ist dabei auch sehr quengelig und launisch.
LG #winke
Alexia und Semih