Wieviel Tage im Jahr hat Euer Kindergarten geschlossen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von knutchen 09.02.11 - 19:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mich würde mal interessieren wieviele Tage im Jahr bei Euch der Kindergarten/Krippe geschlossen ist?
Da bei uns jeder erste Freitag im Monat ab Mittags geschlossen ist (Dienstbesprechung :-[), brauche ich da dieses Jahr schon alleine 4,5 Tage. Wäre da nicht in einem Monat Brückentag bzw. Ferien käme ich auf 6 Tage alleine dafür.

4,5 Tage für den ersten Freitag im Monat
1 Tag Rosenmontag
2 Brückentage
15 Tage Sommerferien
5 Tage Herbstferien
4 Tage Weihnachstsferien

Das macht insgesamt 31,5 Tage #schock. D.h. mein Jahresurlaub reicht nicht einmal aus um das abzudecken. Klar gibt es auch noch meinen Mann, aber der ist selbständig und hat auch nicht unendlich viele Urlaubstage. Bislang habe ich immer versucht, bei Krankheit keine Krankmeldung einzureichen, und die Kids bei Oma und Opa untergebracht. Da die aber 2h entfernt wohnen ist das nicht wirklich praktikabel. Leider gibt es bei uns auch keine Tagesmütter um so etwas zu überbrücken. Ist das bei Euch auch so viel?

Bin echt gespannt.

LG und einen schönen Abend
knutchen

Beitrag von loonis 09.02.11 - 20:01 Uhr




Genau 3 Tage im Jahr (nennt sich hier Studientage) + 2 Tage ist
d. Einrichtung nur bis 13 Uhr geöffnet,da gibt es aber
ne Betreuung in d.Notgruppe im Notfall.

LG Kerstin

Beitrag von steinchen80 09.02.11 - 20:10 Uhr

Hallo,

Iwr haben bis vor einem halben Jahr in dr Eifel gewohnt und unser KiGa dort hatte 37 Schließtag pro Jahr... DER HORROR !

Jetzt wohnen wir in der Nähe von Frankfurt und unser KiGa hat 22 Schließtage in 2011:
2 Tage pädagogische Schließtage
15 Tage Sommerferien - Notbetreuung in einem anderen KiGa im Ort möglich
4 Tage zwischen Weihnachten und Neujahr

Damit kommen wir klar :-)

Liebe Grüsse.
Steinchen

Beitrag von sissy1981 09.02.11 - 20:19 Uhr

Rosenmontag und Faschingsdienstag
15 Tage Sommer
3-4 Tage Ostern
Zwischen Weihnachten und Neujahr und 2-3 Tage vor hlg Abend (je nachdem auf welche Tage es fällt)
dazu noch ca. 1-4 Weiterbildungstage je nach Jahr (immer gern gelegt auf Brückentage ;-) )

Beitrag von sillysilly 09.02.11 - 20:22 Uhr

Hallo

unsere Kindergärten dürfen höchstens 30 Schließtage haben im Jahr - das ist gesetzlich verankert.
+ 5 Fortbildungstage - aber ich kenne keinen Kindergarten der die noch zusätzlich beansprucht - sondern die bringen die Fortbildungstage innerhalb der 30 Tage unter.

Der Kindergarten meiner Tochter hat so 28 Tage im Jahr zu
mein Kindergarten etwas weniger


Schlimm ist es wenn die Kinder in die Schule kommen .... denn dann verlängern sich die Schließzeiten ja noch bis der Platz im Hort angetreten werden kann.
Bei Mittagsbetreuungsplätzen sogar bis zum ersten Schultag.

Das gibt Probleme


Grüße Silly

Beitrag von cori0815 09.02.11 - 20:24 Uhr

hi Knutchen!

Das finde ich ja frech, dass die die Dienstbesprechnungen innerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten machen. Ich würde das mal ansprechen. Vielleicht gibt es ja wenigstens die Möglichkeit, ein routierendes System zu entwickeln, so dass es nicht immer den gleichen Tag trifft (würde dir das weiter helfen). Bei uns ist es so, dass es immer die Donnerstag-Nachmittage trifft. Und da ich die Kinder nur an meinen zwei Arbeitstagen (Donnerstag und Freitag) bis zum Nachmittag da lasse, trifft es mich immer doppelt: keine Betreuung und trotzdem muss ich zahlen. Da es aber unregelmäßig ist und auch keiner was sagt, wenn ich die Kinder mal an einem anderen Nachmittag lang da lasse, will ich mich nicht beschweren.

Ansonsten gibts bei uns 3 Wochen Sommerferien, aber keine Herbst- und Frühjahrsferien. Dafür ist natürlich zwischen Weihnachten und bis kurz nach Neujahr geschlossen, an den Brückentagen auch und auch noch an dem einen oder anderen Tag (Fortbildung und andere "Ereignisse" für die Erzieherinnen) Insgesamt kommen wir sicher auf die gleiche Anzahl von Schließungstagen, aber eben nicht diese regelmäßige Freitags-Klamotte...

Lg
cori

Beitrag von anno1978 09.02.11 - 20:27 Uhr

Hallo...

31,5 Tage - bissl viel oder?
Unser KiGa hat zwischen Weihnachten und Neujahr zu wie die Ferien sind, d.h. in diesem Jahr vom 23.12.11-01.01.12 und dann noch den 1 Tag nach Himmelfahrt. Das sind insgesamt 10 Tage, ansonsten hat er immer geöffnet.

Lg a.

Beitrag von kati543 09.02.11 - 20:27 Uhr

Das selbe wie bei euch, nur die 4,5 Tage für die Dienstbesprechung fehlen. Dafür haben wir aber 2 Tage Betriebsausflüge. Aber wenn du dir die Tage mal hochrechnest, kommt das hin. Auch Erzieherinnen wollen Urlaub haben.

Beitrag von knutchen 09.02.11 - 20:33 Uhr

Hallo,
das Erzierinnen ihr Recht auf Urlaub haben ist mir durchaus klar. Ich denke nur einiges könnte man bestimmt auch anders regeln. Alleine schon diese Dienstbesprechungen Freitags, Notfallgruppe, Aushang für Notfallgruppe....

So kenne ich das aus der vorherigen Krippeneinrichtung. Wie gesagt, da ist noch kein Krankheitstag der Kinder drin, und ich habe keinen einzigen Urlaubstag über den ich frei verfügen kann.

Beitrag von widowwadman 09.02.11 - 20:37 Uhr

Aber doch nicht allee gleichzeitig!

Beitrag von rmwib 09.02.11 - 21:25 Uhr

Bei uns haben alle Erzieherinnen ihren Urlaub OHNE dass gleich die ganze KITA geschlossen wird. #kratz

Beitrag von chini 09.02.11 - 20:28 Uhr

Hi,

das wäre mein Horror. Das sprengt ja jeden Urlaubsanspruch #schock

Unser Kindergarten hat an 3 pädagogischen Planungstagen im Jahr geschlossen (die netter Weise auf meinem freien Freitag liegen) und dann gibt es noch 1 Betriebsausflug. Ansonsten hat er durchgängig auf. KEINE Schließungszeiten in den Schulferien oder an Brückentagen. Dienstbesprechungen gibt es Dienstagnachmittags / -abends. Und ein Notbetrieb für die Kinder berufstätige Eltern gibt es immer, egal welche Krankheitswelle gerade durchläuft.

LG Chini

Beitrag von widowwadman 09.02.11 - 20:35 Uhr

Nur an Feiertagen und Samstags/Sonntags. Es gibt keine "Ferien" oder Dienstbesprechungsschliesszeiten, und wenn es das gaebe wuerde ich mir ne andere Betreuungseinrichtung suchen, da ich lieber mit meiner Familie entscheide wann wir in den Urlaub fahren und mir das nicht von der Betreuungseinrichtung die ich teuer bezahle diktieren lasse.

Es reicht doch wenn man spaeter in der Schulzeit auf Ferienzeiten beschraenkt wird.

Beitrag von knutchen 09.02.11 - 20:40 Uhr

Wenn das so einfach wäre. Nichts lieber wie das. Allerdings wohnen wir im Landkreis, d.h. unsere Kinder sind so genannte Landkreiskinder und müssen !!! die Einrichtungen aus unserem Kreis besuchen. Die haben alle diese Öffnungs/Schließzeiten. Einige haben davon nicht einmal bis 16.00 geöffnet. Die nächste Stadt ist 12km von uns entfernt, und obwohl mein Mann dort selbstständig ist (hat eine Firma inklusive Mietvertrag), sind unsere Kinder Landkreiskinder und werden nicht von der Stadt aufgenommen. Diese Plätze sind den sogenannten Stadtkindern vorbehalten.

Ich werde mal wieder bei unserem Bürgermeister vorsprechen. Mal sehen inwieweit man etwas erreichen kann. Nach meinem letzten Termin habe ich es immerhin hinbekommen, dass unsere Tochter unter 3 Jahre bis 16.00 bleiben darf, und nicht wie in dieser Gruppe üblich nur bis 15.00. War eine Einzelfallentscheidung.....

Beitrag von widowwadman 09.02.11 - 22:48 Uhr

Naja, meine Tochter (und spaeter Nr 2, Anmeldung haben wir heute abgegeben) geht ja in eine private Einrichtung. Staedtische KiTas als solches gibt es hier nicht wirklich. Ab dem 3. Geburtstag bekommt man einen kleinen Zuschuss vom Staat, der 15 Stunden in der Woche abdeckt, aber bis dahin zahlen wir selbst, und mit £152/Woche ist das nicht gerade wenig.

Beitrag von bea-christa 09.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo Knutchen,

der Kindergarten (Privat) ist zu:

2 Wochen Weihnachten
2 Wochen Pfingsten
4 Wochen August/September
Faschingsdienstag

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von angelinchen 09.02.11 - 21:05 Uhr

Hallo
wie machst du das dann mal in der Schule? vor diesem Problem steh ich nämlich grad...hier gibts hortmäßig eigentlich nix, vor allem NICHTS für Ferienzeiten...egal.

Unser Kiga hat dieses Jahr 26 Schliesstage, 4 Teamtage (zu) und 4 Tage Bereitschaft (also Betreuung in nem anderen Kiga möglich)

LG Anja

Beitrag von knutchen 09.02.11 - 21:11 Uhr

Hallo Anja,
ja mit der Schule, da beschäftige ich mich momentan auch schon. Wir werden uns am Wochenende eine Privatschule anschauen, mal sehen ob die uns etwas für die Ferien dann vermitteln können.
Ansonsten denken wir momentan über ein Aupair nach.

LG und Euch alles Gute
knutchen

Beitrag von schwarzesetwas 09.02.11 - 21:05 Uhr

Die Krippe meiner Tochter hat drei Tage geschlossen (Fortbildungen)Zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es einen Notdienst.
Der KiGa meines Großen (und bald der Kleinen) hat 6 Schließtage.

Mehr nicht.

Aber hinterher beschweren kannst Du Dich schlecht - Du wurdest ja bestimmt vor Vertragsabschluß aufgeklärt, oder?

Lg,
SE

Beitrag von biene78 09.02.11 - 21:11 Uhr

Hallo ,

unser Kindergarten (Gemeindekindergarten) hat

den kompletten August (4 Wochen) und
von Weihnachten bis Heilige Drei Könige (ca 14 Tage)
geschlossen. Hinzu kommen noch 2-3 Tage im Jahr an dem die Kita bereits um 12 oder 14 Uhr schließt, aufgrund Fortbildung, etc.
:-(
Wenn die Schwiegereltern nicht vor Ort wären, könnte ich meinen Job
wahrscheinlich an den Nagel hängen.

Schönen Abend noch.
biene78

Beitrag von rmwib 09.02.11 - 21:23 Uhr

Unsere Kita schließt dieses Jahr von Heiligabend bis zum 2.1.2021.

Jedes Jahr immer zwischen Weihnachten und Neujahr. Schließzeiten waren für uns ein wichtiges Auswahlkriterium, wir könnten nämlich auch keine Sommerschließung z.B. betreuungsmäßig abdecken #schwitz

Beitrag von barberina_hibbelt 09.02.11 - 22:09 Uhr

na da hat sie aber lange zu #huepf

#winke

Beitrag von oekomami 09.02.11 - 22:32 Uhr

Hallo

4 Wochen im Sommer
je 2 Wochen im Herbst, Winter und im Frühjahr
ca 8 Tage für andere Sachen

Aber das wussten wir ja vorher. Hätte es uns nicht gepasst hätten wir einen andern KIGA ausgesucht

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 08:52 Uhr

Typische vorwurfsvolle, sich selbst in richtige Licht rückende Urbia- Antwort.

Nervig und nichts weiter !!!

Man hat halt nicht immer die Wahl - bei uns im Ort zum Beispiel haben alle KiGa´s die gleichen Schließzeiten. Der evangelische hat mehr Schließtage und in einer anderen Gemeinde bekommt man in der Regel keinen Platz.

Und wenn du mit deinen Schließzeiten (11 Wochen und 1 Tag #kratz) zurecht kommst, dann weiß ich, was du den ganzen Tag machst :-p



Steinchen

Beitrag von oekomami 10.02.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

genau ich sitze vor dem Fernseher und mache nichts.

Du kannst mir nicht erzählen das es bei euch keinen Privatenkiga gibt.

Dann muss man halt mal weiterfahren oder sich noch eine Tagesmutter suchen.

Man liest sich doch den Vertrag durch

  • 1
  • 2