sst negativ, wem geht's nach 14 üz genaus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 2traenen 09.02.11 - 20:04 Uhr

Heute morgen getestet Zt34 aber Test wieder negativ. Seit heute Nachmittag leichte Blutung#heul

Beitrag von kleene-fee 09.02.11 - 20:06 Uhr

Mir geht ex genauso übe aber schon etwas länger

Beitrag von 2traenen 09.02.11 - 22:45 Uhr

noch länger? oh weh:-(

ich finde es ja bei mir schon fast unerträglich jeden Monat diese Ungewissheit, überfällig u. dann alles wieder nur negativ.

weist du denn woran es liegt?
wie lange übt ihr schon?

Beitrag von ineu 09.02.11 - 20:23 Uhr

Ich habe auch lange 15 ÜZ auf unser zweites Kind warten müssen. Habe in dem Erfolgszyklus dann Utrogest genommen, obwohl meine FÄ meinte dass sei nicht nötig, aber sie hat es mir trotzdem gegeben. Habe auch nur die halbe Dosis genommen und ich habe Kindlein Komm Tee getrunken. Wer weiß was es war! Vielleicht wäre es auch einfach so passiert. Hatte allerdings ein Zyklusmonitoring machen lassen um sicher zu sein, dass alles in Ordnung ist!
Also immer geduldig bleiben! Ich weiß - ist schwer!
Sind jetzt auch schon wieder im 6 ÜZ.

Beitrag von 2traenen 09.02.11 - 22:34 Uhr

Hi,
erstmal vielen Dank für die liebe Nachricht.

Auch wenn es ein so trauriges -thema ist, dennoch bin ich froh, dass ich nicht allein bin u. dass mich jemand versteht.
Bin so traurig.
Habe ja schon 2#stern und auch Utrogestan bekommen.
Mein Mann jedoch wollte nicht dass ich es nehme da er nach der 2ten FG zweifel hat ob er/wir das nochmal durchstehen.


Ich weis nicht, dieser Tee-Name hört sich ja ganz nett an, aber ob ein Tee da wirklich hilft?
Aber danke für den Tipp.

glg

Beitrag von .seine.frau. 09.02.11 - 20:38 Uhr

total deprimierend wenn man liest hier n test posi und da n test posi. klar freu ich mich für die leute mit aber ich würde gerne selber sowas hier schriben können.

bin im 10 ÜZ

lg franzi

Beitrag von 2traenen 09.02.11 - 22:41 Uhr

hi franzi,

glaub mir ich versteh dich so gut.
Ich bin seit kurzem erst im Forum, aber ich verfolge das hier schon ziemlich lange.

Bei mir wurde eine Progesteron-Schwäche festgestellt u. da ist es schon eine kleine Sensation wenn ich überhaupt einen ES habe.

Muss aber fairer weise dazu sagen, ich habe schon einen Buben (wird 8 J. diesen Monat)
u. mein Mann zweifelt seit unserem letzten Sternchen ob er das überhaupt nochmal will.
Mein Mann ist 15 Jahre älter als ich.
Na ja, alles ziemlich kompliziert.

Weist du woran es bei euch leider nicht klappt?

glg