2 Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babydanny1 09.02.11 - 20:18 Uhr

Hallöchen,

alle Mamis die mit dem zweiten Baby Schwanger sind.
Ich bekomem jetzt meinzweites Baby und meien Tochter ist 15 Moante alt wenn das Baby kommt ist sie fast 2 Jahre alt habe ein wenig angst das die maus sich dann vernachlässig fühlt.
Was habt ihr für eine Gefühl.

Beitrag von knusperfrosch 09.02.11 - 20:21 Uhr

Hallo,

unser Schatz ist noch 16 Monate alt und wird in ca 10 Wochen Großer Bruder sein.
Also ich habe manchmal auch Angst davor, wie es wohl sein wird. Aber ich denke das ist normal.
Ich sage mir immer das andere Mamis es auch toll hinbekommen und mein Mann ist ja auch noch da und wird mir helfen.
Wie man ja immer sagt, man wächst mit seinen Aufgaben..... Angst habe ich trotzdem, aber ich weiß das ich mein Bestes geben werde.

Alles Liebe

Beitrag von sonnenblume1980 09.02.11 - 20:31 Uhr

Meine Tochter wird nächsten Monat 2 und ist dann bei der Geburt des zweiten Kindes (wenn alles gut geht - toi, toi, toi) 2,5 Jahre alt. Sie geht auch ab nächsten Monat in den Kindergarten, so dass sie viel Zeit hat, sich dort einzuleben, ohne annehmen zu müssen, sie müsse dort hin, weil das zweite Kind da ist/bzw. kommt.

Natürlich wird sie ein wenig zurückstecken müssen, wenn das zweite Kind da ist, aber andersherum hat sie momentan soviel Zeit mit Mama und Papa, welches das zweite Kind nie haben wird. Dafür haben die zwei dann sich gegenseitg, das ist doch auch ein wahres Geschenk, auch wenn sie es - solange sie klein sind- sicherlich noch nicht einsehen werden... :-p:-D Ich selber habe auch zwei Schwestern und würde sie gegen nichts in der Welt eintauschen wollen!! :-)

Ich werde versuchen, die "große" dann immer mit einzubeziehen, z.b., dass sie - während ich stille - ihre Puppe füttert oder so...

Aber gespannt bin ich auch schon, wie es ablaufen wird. :-)

Beitrag von gingerbun 09.02.11 - 21:26 Uhr

Ich denke es bringt gar nichts sich da im Vorfeld Gedanken zu machen. Erstens: Es ist wie es ist.
Zweitens: Wird schon!
;-)
Alles Gute!
Britta

Beitrag von trixipaulchen 09.02.11 - 21:45 Uhr

Bin zwar mit dem Dritten SS, aber kann von meinen nur Gutes berichten! Die Große war knapp 3 und hat das Baby vergöttert. Sie durfte auch fleißig helfen: Popo cremen und mit anziehen und Flasche geben usw.

Ich denke das kommt auf den Charakter des Kindes an wie es reagieren wird...

Beitrag von gingerbun 09.02.11 - 21:47 Uhr

genau, sieht man dann wenn es soweit ist. ist meine deviese :-)
britta