8ssw und kontrolle im kh wegen dem "hämatom"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von siem 09.02.11 - 20:38 Uhr

hallo

nachdem letzte woche im us was großes auftauchte was nicht da sein sollte und erst als hämatom,später als myom oder mutterkuchen diagnostiziert wurde, war heute kontrolle beim chefarzt im kh.
baby ist zeitgerecht entwickelt. 1cm groß.das etwas ist zwei cm groß und laut arzt weder ein hämatom noch ein myom. er ist sich ziemlich sicher, dass es ein (falschplaziertes)nebenstück der plazenta ist. entweder hat sie sich komisch geteilt oder es ist die platzenta eines nichtwachsenden zweiten.
arzt glaubt nicht.,dass ich mir sorgen machen muß. kontolle ist in zwei wochen und er rät erstmal noch krank geschrieben zu bleiben.
meine kiga-leitung rechnet nicht damit, dass ich überhaupt noch vor muschu wieder komme, da sie nicht glaubt, dass jemand die verantwortung übernehmen will.
erstmal die mega-erkältung hinter mich bekommen und das erbrechen wenn ich morgens schnell in die gänge kommen muß.
hatte in 1,5 wochen nun den 4ten kontrolltermin gehabt und solangsam habe ich echt hoffnung, dass alles gut geht.
lg siem 8ssw