Vorwandplazenta = Kaiserschnitt ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tusari85 09.02.11 - 21:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe mal eine Frage. Ich habe heute erfahren, das ich eine Vorwandplazenta habe also habe es in meinem Mutterpass gelesen mein Arzt hat davon nix erwähnt gehabt. Jetzt habe ich im Internet nachgeschaut und es steht das man das baby dann etwas später spürt.

Manche haben auch geschrieben das eine Hinterwandp. besser wäre, weil es bei vwp oft zum KS käme. und ein KS wäre ja auch gefährlich weil die plazenta ja vorne liegt.

Könnt ihr mir vielleicht helfen, wenn einer von euch eine vwp schon hatte.

Danke.

lg
tusari #kratz

Beitrag von chaos.theory 09.02.11 - 21:42 Uhr

KS muss nur gemacht werden, wenn die Plazenta VOR dem Muttermund liegt. :-)
Ich hatte in meiner 1. Ss ne VWP und außer, dass ich meine Maus erst in der 21. SsW gespürt hab, gab es da keinerlei Komplikationen etc.!

LG Danni mit Melina (2o Monate) & #ei 10+2

Beitrag von gingerbun 09.02.11 - 21:44 Uhr

Also entweder liegt eben die Plazenta vorne oder hinten. Beides ist völlig normal. Ich hatte bereits beides und es macht für mich null Unterschied.
Britta

Beitrag von belala 09.02.11 - 21:44 Uhr

Hallo,

eine VWP ist keine Indikation für einen KS.

In meiner Ss des 3.Kindes hatte ich eine VWP und eine zügige Hausgeburt.

LG,belala

Beitrag von bine3002 09.02.11 - 21:45 Uhr

Du verwechselst glaube ich Vorderwandplazenta und Plazenta praevia. Letztere liegt ganz oder teilweise vor dem Muttermund und macht eine sponate Entbindung unmöglich. Eine Vorderwandplazenta ist dagegen unproblematisch. Man spürt nur das Kind etwas später.

Ich habe mit Vorderwandplazenta im Geburtshaus entbunden.

Beitrag von boujis 09.02.11 - 21:46 Uhr

Hallo,

ich hatte schon 2x Vorderwandplazenta, aber immer spontan entbunden.
Eine Vorderwandplazenta kann den Muttermund komplett verschliessen, wenn sie zu tief liegt, wenn sie sich nicht nach oben zieht ( während die Gebährmutter wächst), dann muss ein KS gemacht werden. Aber wenn das bei Dir der Fall sein sollte, dann hätte Dein FA es Dir sagen müssen.

LG

Beitrag von chaos.theory 09.02.11 - 21:47 Uhr

Dann ist es aber keine VWP mehr, sondern das ganze nennt sich Plazenta praevia!

Beitrag von tusari85 09.02.11 - 21:52 Uhr

Danke euch für die Antworten. Bin jetzt erleichtert. Also eingetragen ist nur VoWp. Sonst steht da nix das sie unten liegen würde oder so.

Drückt mir die Daumen.

lg
Tusari und mein kleiner Schatz #verliebt (22 ssw)

#winke

Beitrag von tini13 09.02.11 - 21:53 Uhr

hi,

bei mir im mupa steht auch VW und tief... ich bin mal gespannt ob sich noch alles ändert!!!

lg tini mit püppi 23.ssw

Beitrag von mimi411 09.02.11 - 21:56 Uhr

Hallo tusari,
ich kann dir nur von mir berichten. Ich hatte eine Vorderwandplazenta und konnte meine Kleine bereits in der 16. Woche spüren, nur wie der Flügelschlag eines Schmetterlings, aber die FÄ bestätigte mir, dass es definitiv das Baby ist#verliebt.
Meine Maus ist spontan zur welt gekommen und niemand hat im Vorfeld auch nur die Andeutung eines Kaiserschnittes gemacht#aha. Vorderwandplazenta heiß ja eigentlich auch nichts anderes, als dass die Plazenta vorne angewachsen ist.

Genieß deine Schwangerschaft und lasse die Geburt auf dich zukommen#liebdrueck!

Alles Gute, mimi411

Beitrag von femalix 09.02.11 - 22:18 Uhr

Hi,

meine Nr. 3 hatte eine Vorderwandplazenta. Spontangeburt und zwar die schönste bisher (3 Std. vom Platzen der Fruchtblase und null Wehen bis zur Geburt) und Nr. 4 hat auch wieder eine.
Wird bestimmt auch kein Kaiserschnitt - brauchte ich noch nie....

lg
femalix

Beitrag von anyca 09.02.11 - 22:36 Uhr

Zweimal VWP, zwei schöne Wassergeburten. Problematisch ist nur die plazenta praevia, aber die liegt unten, nicht vorne!

Beitrag von uvd 10.02.11 - 08:37 Uhr

so ein blödsinn!
es ist völlig gleichgültig, wo die plazenta liegt, so lange sie nicht vor dem muttermund liegt und damit den ausgang versperrt.
der sitz wird einfach im mutterpass eingetragen.
auswirkungen auf den geburtsverlauf hat das nicht.

ich hatte bei allen 4 kindern eine VW.
alle sind spontan geboren. 3 im KH, das jüngste zuhause im geburtspool.

lass dich nicht verrückt machen von solchen dubiosen geschichten.

im zweifel immer die hebamme fragen.