wann kommen die zähne? und was kann ich in die hand geben?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katarina2009 09.02.11 - 22:27 Uhr

huhu,

meine maus hat zwei untere schneidezähne oben die eckzähne bds. sind da zieht man müssen nur durchbrechen unten die eckzähne bds sind auch da aber sie sind sooo richtig gewölbt... ob es viellt. der backzahn ist.... jedenfalls ist es anders als oben...ist das normal???Sollte ich es mal bei der nächsten impfung ansprechen ob es normal ist???
meine maus kann fast nichts essen was zum beißen ist.. sie isst aber schon brot ohne kanten auch fast alles vom familentisch .. nur halt für sie zusammengedrückt oder geschnitten.... hab irgend wie angst das sie es nie lernt.... wenn ich mich umsehe haben kids in ihren alter schon vieles in der hand.... was kann ich in die hand geben??

lg Kata mit Nisa die nächste woche 13 monate wird#verliebt

Beitrag von kleene2003 09.02.11 - 22:34 Uhr

Sicher das es die Eckzähne sind oder sind es die seitlichen Schneidezähne? In der Regel kommen die Eckzähne später, aber jedes Kind ist anders;-) Die Zähne im Ober- und Unterkiefer sind verschieden, nicht nur von der Größe, auch von der Zahnform her. Ich denke da wird alles ok sein. Wenn du dennoch bedenken hast, dann spreche es einfach an.
Du kannst ihr alles in der Hand drücken, auch mit wenig oder ohne Zähne lernen sie das kauen. Du musst nicht alles klein drücken oder schneiden, würde mal weiche Sachen ganz lassen. Wie z.B. eine Kartoffel, mal so auf die Gabel und abbeißen lassen;-)

LG Nancy

Beitrag von kleene2003 09.02.11 - 22:37 Uhr

Achso durchschnittl. Durchbruchszeiten der Milchzähne:

mittlere Schneidezahn: 6.-8. Monat
seitl. Schneidezahn: 8.-12. Monat
1. Backenzahn: 12.-18.Monat
Eckzähne: 18.-25. Monat
2. Backenzahn: 24.-30. Monat

Beitrag von katarina2009 09.02.11 - 22:42 Uhr

hahah wir lustig genau das sind die seitlichen schneidezähne ... aber die oberen mittlere scheidezähne lassen sie im moment gar nicht blicken.... ooh menooooo wir wollen auch zähnchen haben.. werd mal die KIÄ drauf ansprechen...

aber es ist da man sieht es besonders die oberen seitlichen schneidezähne und die unteren kann man gut fühlen weil sie richtig gewölbt sind.... das heißt doch der körper arbeitet dran nur wann sie durchbrechen ;(

das mit der kartoffel werd ich mal versuchen

lg

Beitrag von kleene2003 09.02.11 - 22:50 Uhr

Mache dir kein Kopf, sie kommen noch durch;-) Die einen Kinder sind Frühzahner und die anderen dann halt Spätzahner. Meine Angaben basieren auf den "Durchschnitt" und viele Kinder halten sich nicht daran#rofl
Als Mama macht man sich natürlich Gedanken, aber ich kann dir versichern das bei euch alles ganz normal und immer noch im zeitlichen Rahmen ist;-)
Man sagt die Durchschnittsangaben plus/minus 6 Monate ist absolut unbedenklich. Und da du sie siehst/spürst werden sie wohl demnächst durch kommen.

Beitrag von caitlynn 10.02.11 - 10:28 Uhr

Also John ist ja nur einen Tag jünger als deine Maus und er hat schon 10 zähne... oben 4 schneidezähne unten 4 schneidezähne und oben rechts sind jetzt eckzahn und der danebenliegende backenzahn durch (ojeoje eckzähne sind wirklich fies).

Aber auch als er nur ein paar zähnchen hatte hat er schon alles gemampft was wir auch mampfen denn die kleinen können prima auf den felgen kauen auch wenn noch keine zähne da sind. Gut, abgesehen von Steak das wäre wohl doch noch zu schwierig.
Also er isst: Gemüse weich gedünstet das zerdrückt er zwischen zunge und gaumen das klappt super, dann natürlich kartoffeln, nudeln, mit und ohne soße, brot und brötchen. Obst jeder Sorte, klar und auch mal einen keks bei dem er aber wirklich zeit braucht zum einweichen im mund und dann schlucken.

lg cait mit john 15.01.2010