taube hand

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von house84 10.02.11 - 03:32 Uhr

Ich kann nachts nicht mehr schlafen und wache öfter durch kribbeln in meinem re arm und der hand auf. Dabei ist es egal auf welcher seite ich liege und es passiert mehrfach pro nacht;(
Heute war der erste tag an dem ich es auch den tag über gespürt habe, also habe jetzt schmerzen beim beugen des armes..und leichtes kribbeln..#schmoll
Ja bin erst in der 6ssw und weiss nicht ob es damit zusammenhängen kann; also viel. carpaltunnel? aber dachte sowas taucht erst später auf..dauert auf jeden fall auch schon gute 2wochen!

Naja vielleicht kennt das jemand und hat nen tipp für mich?

Dankeschön

Beitrag von sarahedelmann 10.02.11 - 04:32 Uhr

also das hört sich ganz nach Carpaltunnel an!

Lass dich mal von deinem Hausarzt zum Neurologen überweisen und der

macht dann eine Messung und kann dir sagen ob es das ist!

Beitrag von house84 10.02.11 - 06:09 Uhr

ja meinst du das hat schon was mit der ss zu tun? wohl eher nicht so früh oder..ja ich rufe heute mal beim arzt an..
hast od hattest du das auch mal?

Beitrag von sarahedelmann 10.02.11 - 11:35 Uhr

Nein mit der SS hat das nichts zu tun!

Ich hatte das noch nicht aber ich habe als Arzthelferin in einer Praxis

gearbeitet, wo wir Carpaltunnel behandelt haben.

Beitrag von cinderella-79 10.02.11 - 07:52 Uhr

Ich hatte das auch. Es wurde mir auch vermutet das es das Carpultsyndrom ist. Aber es kam bei mir durch Wassereinlagerungen.

Es fing etwa im7. Monat an, nachts war es am schlimmsten, das kribbeln und dieses Taubheitsgefül. Seid vier Wochen ist es endlich weg. Das war 5 Monate nach der Entbindung.

Ich denke das es bei Dir auch daher kommt, aber um sicher zu gehen, lass Dir beim Neurologen die Nervenbahnen messen, dann hast Du gewisseit.

Wünsche Dir alles gute, ich weiß wie unngenehm und schmerzhaft das sein kann. Aber es geht wieder vorbei.

Lg Steffi

Beitrag von semasw 10.02.11 - 08:39 Uhr

ich war gestern noch beim ortopäde,
da mir immer meine hand einschläft & mein linkes bein schmerzt

beim neurologen war ich schon alles okay.

der orthopäde meinte bei mir liegt es wohl an der hüfte,

es dürtfen ja keine röntgenbilder gemacht werden .

bei mir würd es nach der geburt richtig untersucht

abe jetzt nur eine handschine bekommen ....

hatte sie diese nacht an hilft gar nicht