Feindiagnostikfragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die_schwangere 10.02.11 - 07:04 Uhr

Hallo Mädels

ich hab in 4 wochen ein termin zur feindiagnostik
wollte euch mal fragen wie es da so abläuft
was die da genau machen und so weiter :-)
wird das mit nem normalen US gemacht also schwarz weiss oder ist feindiagnostik gleich 3d US???
ist es wirklich ein großer unterschied zum normalen US beim "normalen" Frauenarzt???

bin schon so aufgeregt und freu mich richtig drauf.
leider noch 4 wochen warten :-(

freu mich über antworten

Beitrag von 020408 10.02.11 - 07:15 Uhr

also erstmal kommt es ja auf die geräte des arztes an!aber ich hatte immer in 3d und diesmal bei der frühen fd auch mit 4d!(arzt hat neue geräte)
das ganze hat immer ewig gedauert.es wird halt alles ganz genau ausgemessen!
es hat aber auch immer etwas weh getan da er ganz schön dolle mit dem gerät auf dem bauch rumgedrückt hat!
ich hab meine am 23.2 bin auch schon voll aufgeregt!aber heute hab ich erstmal gyn termin und hoffe das sich unser outing nochmal bestätigt;-)

Beitrag von anastasia70 10.02.11 - 07:35 Uhr

Hallochen,
wie schon gesagt, kommt immer auf die Geräte des Arztes an. Bei mir hat es nie weh getan, es ist ein intensiver US, wo alle Organe usw. angesehen und alles mögliche vermessen wird. Ich fand es richtig toll und freue mich auch schon drauf. Macht es dein FA oder ein Spezialist? Je nachdem mit großen Monitor und 3D oder soagr 4D. Viel Spaß

anastasia + 8+1

Beitrag von leeoo 10.02.11 - 07:57 Uhr

Hi,

ich hate meine FD Dienstag bei 20+4 ...

Es wurde der Kopf angeschaut, Kleinhirn (als Indikator für einen offenen Rücken), Flüssigkeiten, jeder einzelne Knochen, Größe vom Kopf, vom Bauch, Herz in allen Feinheiten (Doppler und Funktionalität der Klappen), Nabelschnureintritt beim Baby (Indikator für offenen Bauch), LÄnge von den Beinen, Armen, Handknochen, Gesicht in 3D (wegen Gaumenspalte) ...

Mein Kleiner hat sich super gezeigt, daher musste der Arzt kaum drücken und daher ging es leider auch sehr schnell! Er verharrte recht lange bei einer 3D-Einstellung, weil der Lütte da scheinbar gewunken hat, war voll süß #verliebt

Ich konnte den Termin auch kaum abwarten, aber ich bin so glücklich ... die Ergebnisse sind super und ich habe meine Baby gesehen und Fotos in 3D ausgedruckt bekommen UND auf CD #huepf

Euch alles Liebe