hilfeee- stuhlgangfrage bei babys???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alamer76 10.02.11 - 08:42 Uhr

guten morgen,

meine maus ist fast 4 wochen alt und gestern hat sie vor bauchschmerzen geschrien, auch während des stillens. sie hat gestern einmal stuhlgang gehabt. die ganze nacht über hat sie nur noch gepresst, aber nix kam dabei raus. meine hebamme hat letzens gemeint, dass babys 5-6mal kaken sollen bzw. müssen. soll ich mir sorgen machen?
achso, mir ist gerade aufgefallen, dass ich der kleine baby-bäuchlein tee von hipp gegeben hab, aber sehr wenig. kann das davon kommen?

achja, ich stille voll. wir machen jeden tag bauch-und rückenmassage.

danke voraus

lg sara

Beitrag von nalle 10.02.11 - 08:46 Uhr

Na deine Hebamme scheint ja auch voll auf zack zu sein :-p



Mach Dir keine Sorgen.Ich meine mal gelesen zu haben dass Stillbabys sogar mehrere Tage nicht kacken müssen ;-)

Meiner hat in dem Alter höchstens 2 mal am Tag gemacht !


Baby Bächlein Tee würde ich in dem Alter nicht geben,wenn dann NUR Fenscheltee ;-)

Beitrag von ck78 10.02.11 - 09:06 Uhr

guten morgen....

hab das hier bei google gefunden und das bestätigt mein wissen....

Viele Kinderärzte meinen, dass es kein Problem darstellt, wenn die Kinder voll gestillt werden. Es kann schon durchaus sein, dass bei Babys 7 mal Stuhl am Tag genauso normal ist wie bis zu 7 Tagen keiner, was allerdings nur bei Stillkindern gilt. Hat ein Flaschenkind hingegen 3 Tage lang keinen Stuhlgang oder ist dieser sehr hart, kann dies ein Zeichen für Verstopfung sein.
Stillkinder verwerten die Muttermilch teilweise so gut, dass eben nichts übrig bleibt, was ausgeschieden werden kann. Gerade bei Wachstumsschüben wird sehr viel verstoffwechselt. Ein gutes Zeichen, dass alles in Ordnung ist, sind nasse Windeln, da man so sicher sein kann, dass der Stoffwechsel funktioniert. Wenn die Kleinen keine Probleme haben wie Bauchweh, dann ist das nicht bedenklich. Man muss auch nicht nachhelfen, das kommt schon von allein.

und diesen bäuchlein tee, egal welchen, wenn das das instant pulver ist, dann finger weg davon, da sind unmengen zucker drin

Beitrag von sabriina 10.02.11 - 09:25 Uhr

Mach dir keine sorgen... ;)

Meine kleine macht auch nur einmal am tag ;)

Soweit ich weiß müssen sie auch nicht jeden tag machen...

Übrigens den bäuchlein tee würde ich nicht geben...dort ist zucker drin!
auch wenn evtl drauf steht ohne zucker...
Schau mal hinten ;)

Wenn dann geb ihr fencheltee..einfach diese beutel kaufen.. :)

Beitrag von schokomuffin88 10.02.11 - 09:52 Uhr

Huhu...

Es kann sein das dein Baby einen trägen Darm hat und deswegen mit der Verdauung ansitzt.

Hat mein Krümel auch, er hat auch viel Geschrien und immer gedrückt.

Ich gebe ihm jetzt Lefax und BiGaia (wurde mir beides von meiner Hebamme empfohlen) - Lefax zum Luft ablassen und die BiGaia Tropfen regen die Verdauung an. Seit dem klappt es wunderbar, mal hat er jetzt einmal am Tag die Hosen voll, mal zwei.. Mal drei mal..

Oder wie meine Vorrednerinnen schon geschrieben haben gar nicht..


LG Schokomuffin88