Meine Familie macht mich fertig ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19katharina90 10.02.11 - 08:51 Uhr

Wir haben vor 2 Tagen nach mehreren Mädchenoutings erfahren das unser Baby ein eindeutiger Junge ist.

Wir freuen uns sehr und vor allem das beim Organscreening alles in bester Ordnung war.

Jetzt stehe ich nur momentan ein bissl unter Druck weil ich alle rosafarbenen Sachen umfärbe und halt ziemlich viel weg geben muss da es nicht umgefärbt werden kann oder zu Mädchenhaft ist ...

das ist das einzige was mich sehr getroffen hat, mich von den vielen Sachen zu trennen

Jetzt suchen wir natürlich wieder einen neuen Namen und es fällt uns bei einem Jungen sehr sehr schwer.
Unser Mädchenname hat jeden auf Anhieb gefallen (Lena) doch bei den Bubennamen ist es so das wir jedesmal wenn wir einen haben den wir schön finden und ihn meiner Familie verraten dann werden uns 2 andere genannt die ja um so vieles besser und schöner wären bzw. so Aussagen wie "es ist zwar eh eure Entscheidung aber bedenke das Kinder auch gemein sein können" ... wir hatten Timo oder Giuliene im Kopf ..

Ich bin momentan sehr sensibel weil mir einfach der Boden unter den Füßen weg gezogen wurde mit diesem Outing da wir wirklich schon so sehr auf das Mädchen eingestellt waren und alles gekauft haben ...

Mich verletzt und ärgert es das ich mir jetzt auch noch die dummen Sprüche was nicht alles ein besserer name für unsern Sohn wäre

ich würde am liebsten einfach nur mehr heulen
Ich freue mich einfach nur mehr wenn ich mein süßes Baby mal im Arm halten kann und die Schwangerschaft vorbei ist, so sensibel war ich in meinem Leben noch nicht

Beitrag von bunny2204 10.02.11 - 08:54 Uhr

Sucht einen Namen aus und sagt ihn niemanden. Wir haben die Namen unserer Kinder ausgesucht und erst gesagt, als wir uns sicher waren. Da konnnte dann auch keiner mehr reinreden.

Ich hab übrigens meine Jungensachen als Paket verkauft, als klar war, dass wir ein Mädchen bekommen. Das hat gut geklappt.

LG BUNNY #hasi mit 2 Jungs, 1 Mädel und #ei (34. SSW)

Beitrag von combu779 10.02.11 - 08:56 Uhr

Liebe Katharina,

um dem ganzen Ärger zu entgehen gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit.

Der Name wird nicht verraten. So haben wir es nämlich gemacht. Wir wollten keine Diskussion, schließlich ist es unser Kind. Wenn das Kind auf der Welt ist und den Namen hat, kommt keiner mehr mit einem neuen an.

Man kann sich ja Namen nennen lassen von der Familie. Aber ihr behaltet den endgültigen Namen einfach für Euch.

Liebe Grüße und alles Gute
Kati

Beitrag von krebs83 10.02.11 - 09:00 Uhr

Hi du,

ich würd mich von deiner Familie nicht so unter Druck setzen lassen.

Als bei uns klar wurde dass wir einen Sohn bekommen ging die Fragerei nach dem Namen gleich los, nur ist es für uns auch schwerer nen Jungennamen zu finden (Mädchen stand schon fest).

Nun haben wir so langsam unseren Favoriten aber es wird immer Nörgler oder Besserwisser geben die sich mit einmischen.

In erster Linie sollte euch der Name gefallen und ihr müsst euch mit der Vorstellung wohlfühlen wie ihr zukünftig euer Kind anredet, der Rest ist zweitrangig - euch hat ja damals auch niemand gefragt ob euch der Name gefällt den euch eure Eltern gegeben haben, oder ;-)

Kopf hoch und ich bin mir sicher ihr kriegt das hin.

Alles Gute

Krebs83 mit Sohnemann 30.SSW

Beitrag von sweety2010 10.02.11 - 09:01 Uhr

Hey lass dich nicht so fertig machen #liebdrueck. Das ist eine Sache zwischen dir und deinem Mann!

Sucht euch einen schönen Namen aus, der EUCH gefällt und der bleibt geheim, bis das Baby da ist.

Wünsche dir noch eine schöne Zeit.

LG Miriam mit Tristan inside 22.SSW

Beitrag von supersand 10.02.11 - 09:07 Uhr

Ich würd es auch keinem sagen. Timo ist doch schön und irgendwie ein bisschen wie Lena.

Es ist euer Kind. Ihr sucht den Namen aus. Die anderen finden sich damit ab. ;-)

Beim ersten Kind wussten wir, die finden den Namen gut (Marlene) und haben ihn der engsten Familie ca. 3 MOnate vor der Geburt doch schon gesagt.

Aber jetzt haben wir 2 ungewöhnlichere Namen zur Auswahl und werden das bestimmt keinem sagen! ;-)

ich weiß, in der SS ist man da empfindlich. Ich hab mich auch total aufgeregt über alles mögliche. Das wird schon wieder.

LG,
Sandra #winke

Beitrag von unipsycho 10.02.11 - 09:09 Uhr

ich würde ja lieber noch ein paa Mädchensachen aufheben... Für den FAll, der Doc entscheidet sich um...

Ist echt blöd bei euch, dass ihr erst von einem Mädchen ausgegange seid und nun rauskommt, dass es ein Junge ist.
Aber ihr habt ja noch Zeit.

Das mit dem Namen... 1. gehts niemanden was an. Es ist EUER Kind und 2. man kann JEDEN Namen verstümmeln. Wenn Kinder so grausam sind, wie es von deinen Eltern befürchtet wird, dann hat der Name recht wenig Einfluss.
Kinder werden wegen allem möglichen gehänselt, da könnt ihr mit einem möglichst neutralen und nichtssagendem Namen auch nichts gegen tun, wenn es denn so sein sollte.

Ich hab nen Namen, den irgendwie jede 2. Frau hat und ich wurde gut gehänselt.

Behaltet den Namen doch für euch, oder ist es dir sehr wichtig, dass deine Familie den Namen absegnet?

Beitrag von 19katharina90 10.02.11 - 09:20 Uhr

auf der einen Seite ist es mir wichtig auf der anderen ärgert es mich das sie immer glauben ein "Mitspracherecht" zu haben.

Meine Mutter weiß z.B. ganz genau wie sie mich beeinflussen muss das ich von einem Namen bei dem wir uns ganz sicher waren plötzlich wieder komplett weg komme

sie weiß es und sie nutzt es und ich weiß es auch und bin einfach nur sauer

Beitrag von 19katharina90 10.02.11 - 09:11 Uhr

Hallo,

danke für die lieben Antworten!
Das macht mit Mut und vor allem gibt es mir das Gefühl das es nicht nur bei uns so ist das jeder immer alles besser weiß.

#liebdrueck

Beitrag von snuffle 10.02.11 - 09:30 Uhr

Sucht euch euren Namen aus. Der muss euch gefallen und nicht der Familie.

Sagt einfach niemanden davon. So mach ich das auch.

Wenn das Baby da ist, wird es auch geliebt, egal mit welchen Namen und die Familie wird sich schon dran gewöhnen...

LG

Beitrag von schnuffi1983 10.02.11 - 09:40 Uhr

dieses Problem hatten wir bei unserer Tochter und ich habe gesagt dieses mal erfahren es alle erst bei der Geburt,dann kann keiner mehr reinreden und wenn sie das Kind sehen widersprechen sie sowieso nicht.Dann sind alle in der regel nur glücklich

Beitrag von findus2010 10.02.11 - 10:11 Uhr

Das tut mir wirklich sehr leid für euch!
Leider ist es halt so, dass man sich auf die Outings nicht so ganz 100%ig verlassen kann (es sei denn es wird genetisch festgestellt.).

Das ist übrigens auch der Grund weshalb wir
1.) es uns nicht sagen lassen wollen, was es wird und
2.) wir NIEMANDEN sagen, welche Namen wir ausgesucht haben.

Das geht nämlich vorher niemanden was an....und glaub mir eines.....es gibt immer jemanden, der an einem Namen was auszusetzen hat....also haltet dicht!!!!!

Lass Dich nochmal drücken!!!!

Beitrag von izzi33 10.02.11 - 10:14 Uhr

Sind auch auf der Suche nach einem Namen.
Timo kam mir nicht gar nicht in den Sinn #kratz gefällt mir sehr gut, den könnte ich auch glatt nehmen. :-) #danke

Ich habe im Internet außergewöhnlich schreckliche Namen gefunden und bin auf Ildefons gestoßen #rofl seitdem nennen wir den Bauchzwerg ILDEFONS #zitter aber das lustigste ist das meiner Schwester der Name mittlerweile sogar gefällt. #schock
>Dann wird es halt ein Timo-Ildefons #schein #hicks #rofl


Sag deiner Familie das ihr euch auf Ildefons geeinigt habt, danach finden sie bestimmt alle anderen schöner. #winke

oder Ebermut #rofl

Beitrag von 19katharina90 10.02.11 - 11:10 Uhr

hahahahaha danke das hat jetzt gut getan "ggggg"

#rofl

Beitrag von stoepsel13 10.02.11 - 13:06 Uhr

Hey, kopf hoch...
Lass dich nicht ärgern. Eurem Baby geht es gut, dass ist erst mal das Wichtigste. Und wenn du dich ein bißchen zurück ziehst, dann werden die anderen schnell merken, dass sie dir vielleicht auch auf die Füße getreten sind.

Ich find mit einem L am Anfang übrigens LASSE sehr schön.

Und ich würde ihn auch nicht verraten. Denn es wird immer jemanden geben, der den Namen nicht so schön findet. Euch muss er gefallen...

LG