Brauch ich das???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von himbeerstein 10.02.11 - 09:06 Uhr

Ich sammel mir ja langsam son paar babysachen zusammen und frag mich ziemlich oft warum es soooo viele Sachen gibt. #gruebel Das gab es doch früher auch nicht. #kratz

Zum Beispiel: Diese Stubenwagen... Brauch ich das? Kann man da nicht einfach so eine Softtragetasche(?) haben? Diese langen, ovalen Tragetaschen mit zwei Trägern in der Mitte. (ich weiß nicht wie die heißen. Kann man nich so etwas benutzen?? Dann könnte man das wenigstens auch mit nach draußen nehmen.
Oder ist der Stubenwagen auch zum schlafen für nachts gedacht?

Also kauf ich nun ein Bett, einen Stubenwagen und so eine Tragetasche?? Oder was davon? #schwitz

Ich will nicht zu viel kaufen, weil ich befürchte dass man einiges doch nicht unbedingt braucht. Was sagt eure Erfahrung?? #freu

Beitrag von elame 10.02.11 - 09:10 Uhr

Hallöchen erstmal,

Brauchen tust du das sicher nicht, ist reine Geschmackssache. Manche nehmen den Stubenwagen um ihn neben das Bett im Schlafzimmer zu stellen, oder eben, für den Anfang im Wohnzimmer.
Ich habe zwar einen Stubenwagen, werde ihn aber definitiv nicht nutzen, da ich 1. den Laufstall gleich benutze um es dort hineinzulegen und ansonsten das Kind im eigenen Zimmer schlafen lassen werde.
Muss aber jeder selbst wissen, ob ihm ein Stubenwagen gefällt oder nicht.

Liebe Grüße

Ela
22. SSW#winke

Beitrag von ida-calotta 10.02.11 - 09:10 Uhr

Hallo!

Das ist Ansichtssache.

Wir haben keinen Stubenwagen gebraucht. Wir leben auf 2 Etagen und entweder hätte er immer oben oder immer unten gestanden. Wir hatten ein Snuggle Nest mit dem sie anfangs auf der Couch lag, nach einiger Zeit haben wir uns noch einen Laufstall angeschafft und dann lag sie tagsüber halt dadrin und hat auch viel dort geschlafen im Snuggle Nest. Wenn ich im Garten war hab ich sie im Kinderwagen mitgenommen (da ist ja eine Softtasche oder Wanne dabei). Ich finde auch einen Wipper überflüssig, allerdings haben wir genug Platz so dass ich auch den Kinderwagen mit in die Küche nehmen konnte.

Jetzt fürs Zweite werden wir und ein Beistellbettchen anschaffen, da die Große zu gern bei uns in der Mitte schläft.

LG Ida

Beitrag von kerstin0409 10.02.11 - 09:11 Uhr

Huhu!

Also der Stubenwagen ist fürs Schlafen gedacht in den ersten paar wochen oder monaten denk ich.
Wir bekommen einen, wo mein Mann schon drin geschlafen hat #verliebt

Dann kaufen wir bzw. macht mein Mann selbst ein Gitterbett (er ist Zimmerer) und halt einen Kinderwagen bzw. Maxi Cosi kaufen wir. Sonst nix, keine Tragetasche oder so, da gibts ja eh das Maxi Cosi denk ich.

Aber muss mich auch erst erkundigen :-)

LG Kerstin
13.ssw #huepf

Beitrag von lagefrau78 10.02.11 - 09:14 Uhr

Hallo!

Wenn Du bereits ein Bett hast, würde ich keinen Stubenwagen mehr kaufen. Es sei denn, Du hast zu viel Geld und zu viel Platz...

Nee, mal ernsthaft: Für unseren Großen (inzwischen fast 5) hatten wir nur einen Stubenwagen, in dem er auch geschlafen hat. Das wird auch beim nächsten Baby so sein.
Ich würde an Deiner Stelle zusätzlich zum Bett was Kleineres kaufen, worin Du das Baby auch transportieren kannst. Also Tragetuch, Tragetasche, was auch immer. Mein Sohn lag immer auf einem Kissen auf dem Sofa (nur wenn jemand dabei war natürlich...) oder war im Tragetuch.

Viele Grüße!

Beitrag von himbeerstein 10.02.11 - 09:15 Uhr

Hmm.. verstehe. :-D
Also wenn das für Tagsüber ist, dann finde ich den Stubenwagen nicht nötig. Der nimmt ja viiiel Platz weg. #schock

Dann schau ich jetzt mal nach Alternativen. Also ein hübsches Bettchen bei uns im Schlafzimmer und dann noch was mobiles zum rumschleppen... Alles klar! Danke #freu#danke#blume

Beitrag von tanni26 10.02.11 - 09:16 Uhr

Hallo,

also ne Tragetasche anstelle eines Stubenwagens ist blöd. Da hat dein Kind ja nicht recht viel Platz und gepolstert ist die ja auch nicht gut.

Ich hatte eine Wiege, aber die war noch von meinem Mann, mußte sie also nicht kaufen. Mein Kleiner war da gerne drin und ich konnte die vom WOZI uns SCHLAFZI mitnehmen.

Wenn ich die Wiege nicht gehabt hätte, hätte ich gleich nen höhenverstellbaren Laufstall gekauft. Da kannst du dein Kleines auch reinlegen tagsüber und den evtl auch ins SCHLAFZI mitnehmen. Würd mir dann allerdings ne Matratze rein kaufen (ca15€) wenn es da länger drin liegt, z.B. auch nachts!

Hoff ich konnt dir helfen :-)

Lg Tanja

Beitrag von supersand 10.02.11 - 09:17 Uhr

Also, die Tragetasche war ja beim Kinderwagen sowieso dabei. Ein Bett haben wir für später gekauft, wenn die Kleine in ihrem eigenen Zimmer schläft. Den Stubenwagen hat mein Papa selber gebaut. Er hat Rollen, so daß wir den immer dahin schieben konnten, wo wir auch waren. Den haben wir die ersten 7 Monate benutzt, dann hat sie angefangen sich hochzuziehen und sie musste ins Bett rüber. Meist sind die Kinder mit 7 Monaten auch zu groß für den Stubenwagen.

Wir fanden ihn am Anfang ganz gut, da es gemütlicher ist, als das große Bett. Sie hat dann mehr Begrenzung um sich herum. Als wir ihn nicht mehr brauchten, haben wir ihn abgebaut und dann verliehen.

Du kannst Dir auch einen von Bekannten leihen, Du musst nicht alles neu kaufen, vor allem, wenn Du es nur ca. ein halbes Jahr nutzt. Das Bett ist jetzt für die nächsten Jahre, bis sie ein großes Bett bekommt.

Auf ein Beistellbettchen haben wir allerdings verzichtet (wir haben einen Sessel dafür umfunktioniert, aber auch nur die ersten 2 Wochen oder so). Es gibt aber auch Kinderbetten, wo man die Seite abmachen kann und die man dann ans Elternbett ranschieben kann.

Du hast recht, es gibt echt viel Zeug... Wir sind da auch eher spärlich ausgestattet. Wir haben z.B. einen alten KiWa vom Flohi. Mein einer Kollege hat 4 verschiedene (und nur 1 Kind!), von Jogger über Buggy über Geländewagen... #augen

Wir hatten auch keine Wippe, da die Kleine meist auf einer Decke am Boden lag. Für das nächste Kind kaufen wir evtl. eine, damit die Große nicht über das Kleine fällt oder drauftritt. Da ist es in der Wippe vielleicht besser aufgehoben. ;-)

HOffe, das hat etwas weitergeholfen...

LG,
Sandra

Beitrag von himbeerstein 10.02.11 - 09:48 Uhr

Wie jetzt?? Den Stubenwagen benutzt man auch als Bett in den ersten Monaten?? #kratz Hmmm.. Die sind richtig günstig bei Ebay. Also dann doch einen Stubenwagen und was zum Raus gehen? #schwitz