Blasenentzündung mit Nierenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kirstin80 10.02.11 - 09:24 Uhr

Hallo zusammen

Hatte letzte Woche einen Pilz der behandelt wurde. Nun habe ich eine Blasenentzündung und muss ein Antibiotikum nehmen. Seit gestern Abend schmerzen nun noch die Nieren. Ist das normal? Ich trinke extra viel.

Danke für eure Antworten.

LG, Kirstin

16. SSW

Beitrag von kleene87 10.02.11 - 10:16 Uhr


#winke

Ruf doch einfach mal bei Deinem FA an und lass das abklären.
Hatte das auch mal,allerdings war ich da noch nicht Schwanger und es wurde eine Nierenbeckenentzündung festgestellt.

Anrufen und evtl mal vorbei schauen beim Arzt.

Gute Besserung und alles Gute.

LG #winke
kleene

Beitrag von carolinchen83 10.02.11 - 11:04 Uhr

Hallo!

Das Gleiche hab ich vor drei Wochen auch durchgemacht!
Meine Aerztin hatte mir keine Medikamente verschrieben, sie meinte ich solle es erstmal so versuchen in den Griff zu bekommen.
Sie hatte mir gegen die Nierenschmerzen Cranberrysaft und Cranberrykompott angeraten und natuerlich auch weiter viel trinken!
Seitdem trinke ich statt 2,5 L am Tag 4 Liter und manchmal auch 5 Liter, weil ich totale Panik hab, dass der Nierenstau wieder kommt und die Blasenentzuendung ist ja auch nicht so pralle!
Was ich noch machen sollte, waren mehrmals am Tag schoene warme Fussbaeder und auch mal in die Wanne mit schoenen warmen Wasser legen und gekruemmt sitzen, damit bei den Nieren alles gut abfliessen kann.

Gute Besserung und liebe Gruesse!