Freundin sauer, weil ich nicht mit Ihr in Urlaub fahren kann.

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nane75 10.02.11 - 09:26 Uhr

Meine Freundin ist traurig und enttäuscht und sauer , weil ich nicht mit Ihr
in ein Kinderhotel fahren kann.Ihr Mann ist während der Zeit mit Kumpels bei der Formel 1.Dort sollte mein Mann mitfahren .Ich hatte mal locker zu ihr gesagt, das ich auch mal Lust auf ein Mann freies Weekend hätte.
Leider kann ich mir dieses Jahr die Kosten von ca.1000 Euro für F1,Kinderhotel nicht leisten.
Das habe ich ihr geschrieben :

Hi Maus,habe gestern mit +++ wegen F1 u. Mardusa gesprochen. Durch seine Arbeitslosigkeit und
seinen jetzt geringeren Verdienst bei höheren Kosten können wir uns das dieses Jahr nicht zusätzlich leisten.
Wir haben Türkei und einen kleinen Skiurlaub im März gebucht, mehr geht dieses Jahr einfach nicht.

Seit bitte nicht böse, ihr wisst wie gern wir Euch und Eure Kinder haben. Und wenn nur ein Part fährt ,wäre
das auch unfair dem anderen gegenüber.


Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen und Sie geht auf Abstand.
Sie will aber nur in dieses Hotel und das kostet 300.-€ für 2 Nächte die ich nicht habe.
Ach man, ist das blöd. Geld ist für Sie extrem wichtig, sie verdienen auch das dreifache von uns.
Was würdet Ihr tun?

Beitrag von cinderella2008 10.02.11 - 09:33 Uhr

Hallo,

wenn es finanziell nicht geht, dann geht es eben nicht. Du kannst daran nichts ändern und musst Dich nicht schuldig fühlen.

Wenn Deine Freundin wirklich eine Freundin ist, dann akzeptiert sie das auch. Wenn nicht, hast Du nicht wirklich viel verloren, wenn sie sauer auf Dich ist. Dann geh erst mal auf Abstand. Solche Menschen tun nicht gut.

LG, Cinderella

Beitrag von pcp 10.02.11 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich würde solche Dinge erstmal persönlich oder telefonisch besprechen bevor ich irgendwelche Rechtfertigungen verschicke. Jetzt geht sie auf Abstand und ihr habt anscheinend gar nicht richtig darüber diskutiert. Find ich schon irgendwie komisch.

Und normalerweise sollten Freundinnen in der Lage sein die Situation des anderen zu verstehen und dafür Verständnis zeigen. Wenn sie noch nicht mal zu einem Kompromiss (Hotel) bereit ist, frage ich mich schon was an der Freundschaft so toll sein soll...? #kratz

lg

Beitrag von reethi 10.02.11 - 10:28 Uhr

Hallo!

Naja, ist Deine Freundin sauer, weil Du abgesagt hast, oder darüber sauer dass Du einfach nicht mit Ihr darüber gesprochen hast?
Ich würde das entweder persönlich besprechen, oder zumindest anrufen-es per SMS oder Email machen finde ich schon blöd.

Außerdem finde ich es ziemlich unpassend in Deiner "Entschuldigung" zu erwähnen, dass Ihr zweimal in Urlaub fahrt.

Wenn Sie darüber sauer ist, dass Du nicht mitfahren kannst, dann würde ich mich schon fragen was das für eine Freundschaft ist?!

VG
Neddie

Beitrag von redrose123 10.02.11 - 10:31 Uhr

Es geht finanziell nicht und gut ist, wenn sie deshalb sauer ist kann sie es euch ja zahlen wenn sie da drauf besteht :-P Ne mal im Ernst wenn es nicht geht finanziell gehts nicht und ich wäre da nicht sauer wenn eine Bekannte deswegen absagt....

Beitrag von spatzl27 10.02.11 - 12:27 Uhr

Also ehrlich, das ist doch Kindergartenniveau. Sie trotzt, weil Du es Dir nicht leisten kannst.

Ich würde mich nicht rechtfertigen. Wozu? Bist Du dazu verpflichtet? Sie kann dich doch auch ganz gut ignorieren, ohne schlechtes Gewissen. Also wozu solltest Du Dir den Schuh anziehen. Wenn sie es nicht einsieht oder kompromissbereit wäre ein anderes günstigeres Hotel zu nehmen, mit Rücksicht auf Dich, dann würd ich mir überlegen, ob mir die Freundschaft was wert ist...

Musst Du Euch erst in die Miesen stürzen, nur damit sie zufrieden ist? Lass sie auf Abstand gehen. Wenn sie ne richtige Freundin ist, kommt sie wieder...

LG Spatzl

Beitrag von seelenspiegel 10.02.11 - 13:03 Uhr

Wenn sie wirklich eine Freundin ist, wird sie sich nach der ersten Enttäuschung wieder melden....wenn nicht, war es wohl eher eine Bekannte.

Wenn es finanziell nicht geht, geht es nunmal nicht....keine weitere Diskussion oder Vorwürfe welcher Art auch immer nötig.

Alles Gute
TJ

Beitrag von manavgat 10.02.11 - 13:40 Uhr

Freunde, die mir meine Entscheidungen dieser Art übel nehmen, sind nicht meine Freunde, sondern egoistische Arschtörtchen.

In meinem Freundeskreis ist es üblich, dass man entweder Events/Urlaub so plant, dass es für alle erschwinglich ist oder dass der der mehr hat den anderen einlädt.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bensu1 10.02.11 - 14:29 Uhr

"arschtörtchen" #rofl tolles wort!

Beitrag von alpenbaby711 10.02.11 - 21:08 Uhr

Geil Manavgat das Wort Arschtörtchen finde ich so geil.Bin hier fast vor lachen vom Stuhl gefallen.
Ela

Beitrag von alpenbaby711 10.02.11 - 21:07 Uhr

Sorry dann ist deine Freundin schon ziemlich blöde wenn sie nicht versteht das du das GEld einfach nicht hast!
Ela

Beitrag von elofant 11.02.11 - 07:24 Uhr

Ok, passt jetzt vielleicht nicht zum Thema.

Aber warum 2mal in Urlaub fahren, wenn man finanziell doch schon sooo enge da steht?? Versteh ich nicht.

Beitrag von nane75 11.02.11 - 09:57 Uhr

Die 2x Urlaub waren geplant und passen ins Budget.
Aber zusätzlich paßt nichts mehr.

Sie weiß , dass wir diese 2 Urlaube machen, stehen ja schon lange fest.