Schlafsack oder Bettzeug???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dolli1209 10.02.11 - 09:57 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wir bekommen Anfang Mai einen kleinen Sohn und mich würde es interessieren, ob eure Kinder im Schlafsack schlafen oder ob sie ein richtiges Oberbett mit Kissen und Decke haben.

Habe schon mehrfach gehört, dass ein Schlafsack besser ist und werde wahrscheinlich einen benutzen.

Aber welchen???? Kann mir da jemand einen Ratschlaf geben?
Müsste dann ja schon ein Sommerschlafsack sein oder??

Hab leider überhaupt keinen Plan welchen ich da nehmen soll #augen

Danke für eure Antworten!

Melli mit Colin inside (27+4 SSW)

Beitrag von kaetzchen79 10.02.11 - 09:59 Uhr

SCHLAFSACK!!!

Bettzeug ist viel zu gefährlich!!!

Beitrag von neomadra 10.02.11 - 10:49 Uhr

das ist natürlich eine informative antwort auf die fragen:

<<Aber welchen???? Kann mir da jemand einen Ratschlaf geben?
Müsste dann ja schon ein Sommerschlafsack sein oder?? >>

#augen

Beitrag von miau2 10.02.11 - 10:05 Uhr

Hi,
eine Bettdecke gilt als einer der größten Risikofaktoren für SIDS.

Für Babys wird heute ausschließlich ein Schlafsack empfohlen.

wir hatten immer die von Alvi (zumindest im Babyalter), die haben einen Innen- und einen Außensack, und man kann je nach Temperatur die entsprechende Kombination wählen. Also entweder Innen+Außensack, oder nur Außensack, oder nur Innensack (im Hochsommer hatten unsere Kinder immer nur Windel + Innensack an, wenn es richtig heiß war).

Als mein Großer im Mai 2006 geboren wurde hatten wir Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt (wer sich erinnert an die eine oder andere südländische Fußballmannschaft, die hier mit Schneefall begrüßt wurde...).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von diva-82 10.02.11 - 10:11 Uhr

HI !!


Ich habe meine beiden Mädels damals gepuckt und werde es diesmal auch so machen.
Sobald sich das kleine dann richtig viel bewegt wird es einen Schlafsack + Decke bekommen.


Stell dir mal vor du müsstest in deinem bett schlafen ohne decke..brrr auserdem haben die babys im KH auch beides.


LG

Beitrag von kleinemiggi 10.02.11 - 10:17 Uhr

Gute Schlafsäcke sind so gut gemacht, dass das Baby nicht friert.
Wir haben immer die von Alvi genommen. Mit Innenschlafsack. Und wenn du dem Baby beide Schlafsäcke anziehst, ist ein Decke gar nicht nötig.

Wäre sie nicht so gut, würde man nicht empfehlen, dem Baby nur ein Body drunter zu ziehen...

Meine Maus ist jetzt 11 Monate und sie schläft immernoch drin. Klar, die DInger sind teuer. (Die ersten beiden waren 70 euro) Aber sie sind ihr Geld wert. Ich habe mittlerweile den 4.

Beitrag von anna-77 10.02.11 - 10:25 Uhr

In unserem KH hatten die Babys NICHT beides, sondern nur den Schlafsack, was auch völlig ausreicht, wenn es ein guter z.B. ALVI ist (wie meine Vorrdenerin schon meinte!).

#herzlich,
Anna

Beitrag von kathrincat 10.02.11 - 11:29 Uhr

naja, bei uns war der schlafsack ein fehlkauf nur geschrei, also hat unsere von anfang an decke

Beitrag von yvonne-1982 10.02.11 - 13:20 Uhr

Hallo Melli!

Unser Kind (Juli 2009) hatte da von Anfang an eine ganz eigene Meinung zu ;-)
Im Schlafsack hat er nicht geschlafen; also hatte er von Anfang an eine Decke. Ausserdem hat er von Anfang an nur auf dem Bauch geschlafen. Mit allen anderen Lagerungen war nichts zu machen.
Also Decke statt Schlafsack und Bauchlage. Kannste nix machen.

Seitdem er aber mobiler wurde und unter seiner Decke nicht liegen gelieben ist haben wir es nochmal mit einem Schlafsack probiert (das war so etwa als er ein halbes Jahr alt wurde) und da hat es dann funktioniert.
Ich hatte immer einfache Schlafsaäcke von C&A oder Ähnliches. Die Alvi Säcke sind mir schlichtweg viiiiiel zu teuer.

Mal schauen wie es Maus Nr. 2 ab Juli diesen Jahres vorhat...

LG
Yvonne

Beitrag von sachsenmaad 12.02.11 - 12:34 Uhr

Hallo:)

Genau das Problem hat mich auch sehr lang beschäftigt...
also haben wir am Donnerstag mal die Hebamme gefragt, da ich auch der Meinung war unseren kleinen nur in einen Schlafsack mit Langarmbody u. Schlafanzug einzupacken....
aber wir wohnen im Gebirge, und schlafen nachts auch mit offenem Fenster
( die Hebamme meinte auch, man soll das Baby ruhig an die Schlafgewohnheiten von den Eltern gewöhnen)...
Ich war auch immer gegen eine Decke bzw. Kopfkissen, sie meinte aber auch das wir erwachsen ja auch net mögen würden, nur in nem Schlafsack zuschlafen bzw. würden wir da auch frieren....

Also werde ich wohl auch ein Babysteppbett besorgen, und das Kissen dann richtig eng ins Kinderbett als Decke legen... Dadurch das er ja einen Schlafsack an hat, kann er das auch net wegstrampeln.

Sollte es natürlich schon richtig warm sein, dann reicht meiner Meinung nach auch ein Schlafsack..

Aber wie vorher schon geschrieben, im Krankenhaus schlafen die Baby`s auch mit einer Decke bzw. dickem Kissen auf dem Körper.

Das einigste was man wirklich net machen darf, Kissen unter dem Kopf!!!!

Lg und alles Gute

Sachsenmaad mit Santiago inside 33.Ssw#verliebt