Holztablett verzieren - wer hat schon mal... Serviettentechnik

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von birkae 10.02.11 - 10:03 Uhr

Hallo,

wer von euch kennt sich aus?

Wenn ich ein Holztablett mit Serviettentechnik verschönern möchte - muss es ein unbehandeltes Tablett sein? Oder ist das egal?
Muss das Tablett nach dem grundieren mit Acrylfarbe noch mal über geschliffen werden (so war es zumindest bei selbstgemachtem Holzspielzeug, dass wir geschenkt bekommen haben).

Auf welche Temperatur stelle ich das Bügeleisen ein, wenn ich die Serviette auf den getrockneten Serviettenkleber aufbügel (um es faltenfreier zu bekommen)?

Womit versiegel ich das Tablett? Reicht der Serviettenkleber? Das Tablett wir in einem Haushalt mit Kindern genutzt und sollte deshalb auch verschüttete Flüssigkeiten aushalten...

Danke für eure Antworten!

LG
Birgit

Beitrag von kruemlschen 10.02.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

Serviertentechnik kann man eigentlich auf jedem Untergrund nutzen.

Wenn Du das Tablett vorher mit Acrylfarbe bemalen möchtest, solltest Du natürlich ein unbehandeltes Tablett nehmen, sonst nimmt das ja die Farbe nicht richtig auf.

"Muss das Tablett nach dem grundieren mit Acrylfarbe noch mal über geschliffen werden"

was meinst Du mit "über geschliffen" werden? Abschleiffen muss man da nichts, würde ja nur die Farbe wieder abgehen.

"Auf welche Temperatur stelle ich das Bügeleisen ein, wenn ich die Serviette auf den getrockneten Serviettenkleber aufbügel (um es faltenfreier zu bekommen)?"

Das habe ich noch nie gehört/gesehen/gemacht und kann mir auch gar nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Du überstreichst ja die Serviette mit dem Leim, das würde ja alles am Bügeleisen kleben bleiben #kratz

Zum Versiegeln kannst Du einfachen, natürlich nicht wasserlöslichen, Klarlack verwenden.

Gruß K.



Beitrag von birkae 10.02.11 - 10:37 Uhr

Durch die Farbe stellen sich bei Holz kleinste "Fasern" auf, die dann die Oberfläche rau machen. Deshalb ist ein feines Schleifpapier nötig und anschließend noch mal übermalern. So die Aussage der "Spielzeugmacher".

Wenn die erste Lage Servietenkleber auf dem Holz getrocknet ist, wird einfach die trockene Serviette aufgelegt, dann Backpapier darüber und dann bügeln. Anschließend Backpapier entfernen. So wird die Serviette viel faltenfreier mit dem darunter liegenden Kleber verbunden. Durch die Bügeleisentemperatur klebt es hinterher genauso, als wenn ich die Serviette auflege und wieder mit Pinsel die nächste Schicht auftrage.
Nach dem Bügeln wir die Abschlussschicht mit den Kleber gemacht. Ich habe das letztes Jahr so mit Lesezeichen gemacht und das Ergebnis sah viel besser aus, als die herkömmliche Methode.

LG
Birgit

Beitrag von kruemlschen 10.02.11 - 10:48 Uhr

danke für den Tipp, das werd ich mal ausprobieren :-)

Beitrag von birkae 10.02.11 - 11:29 Uhr

Habe es gefunden. Baumwolle ist scheinbar die richtige Bügeleisentemperatur.
LG
Birgit