Frage zu Ringelröteln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schachti2005 10.02.11 - 10:13 Uhr

Hallo!


Kennt sich jemand damit aus und kann aus evtl. sogar zuverlässiger Quelle sagen, ob man, wenn man diese einmal hatte, Immunität entwickelt?

Ich habe am Montag Blut abgenommen bekommen, da ich evtl. Kontakt zu einem Kind hatte, was Ringelröteln hatte.
Und ich dachte, wenn im Blut jetzt festgestellt wird, dass ich diese schonmal hatte, auch eine Immunität vorliegt.
(Muss heute nachmittag bei meiner FÄ anrufen und nachfragen.)
Wenn ich sie schonmal hatte, wäre ich beruhigt gewesen.


Nun habe ich aber bei Google gelesen, dass man Ringelröteln auch wieder bekommen kann.?
Aber eben auch, dass man immun ist wenn man sie einmal hatte.


Was denn nun?

Und bis zu welcher SSW sind die eigentlich nun wirklich gefährlich fürs Baby? Lese häufig bis zur 20.SSW, dann wieder bis zur 22.SSW. Oder aber, sie wären immer gefährlich, egal wie weit die Schwangerschaft ist.

Man, ich hatte im September einen MA in der 10.SSW.
Jetzt habe ich die ersten 12 Wochen fast überstanden und muss mir wieder Sorgen machen! :-(

Freue mich über Antworten



LG Sandy

Beitrag von happy13.08.2011 10.02.11 - 10:25 Uhr

huhu Sandy...

da ich im Kindergarten arbeite hat mir mein betriebsarzt auch direkt blut abgenommen und auf alles mögliche getestet. und raus kam am ende das ich gegen Zytomegalie immun bin jedoch nicht gegen Ringelrötel . Er hat mir erklärt das man immun wäre wenn man sie schon mal hatte und das ich den Kindergarten bis zur 20 woche nicht betreten darf wenn kinder dort sind. Nach der 20 woche wäre es wohl nicht mehr gefährlich für den kleinen Muck.
Was für mich jedoch sowieso nicht mehr wichtig war, da mir mein FA wegen der Risikoschwangerschaft sowiso ein BV ausgestellt hat.

Warte erst mal das ergebnis ab.

Drück dir die daumen!!

Lg Happy

Beitrag von schachti2005 10.02.11 - 10:34 Uhr

Hi!


Danke! :-)
Das klingt ja zwecks der Immunität schonmal nicht schlecht.



LG Sandy