brauche einfach nur Motivation (altbekanntes Thema)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny3030 10.02.11 - 10:26 Uhr

Hallo an alle Mamis und werdende Mamis,

ich hab jetzt einfach einmal das Bedürfnis hier zu schreiben, um meine Angst ein bischen zu nehmen...Ich bin 23 jahre alt und bin nun in der 10. Woche schwanger, alles ist laut Arzt im grünen Bereich und sie meinte ich solle mir zwecks Fehlgeburt keine Sorgen machen, da ich noch sehr jung bin und sie nicht denkt das irgendwelche Komplikationen auftreten werden. Zwar kann immer ein Risiko da sein, aber die Ärztin ist sehr zuversichtlich.

Meine Angst in natürlich nach wie vor immer noch da und da brauch ich einfach nur a bisel Motivation von anderen, was denkt ihr wenn die Ärztin im Mutterpass angekreutzt hat das keine Risikioschwangerschaft vorliegt und das Herzchen auch gleichmäßig schlägt ob alles gut wird???Jetzt habe ich nur 2 Wochen bis zum 3. Monat jipeee....

Ich hätte einfach im Internet so viel schlechtes lesen sollen, da bekommt man echt Panik....und dabei freue ich mich so sehr auf das Kind!!!

Wünsche euch allen eine superschöne Schwangerschaft und ich freue mich über ein paar Sätze von euch:-)

Beitrag von haruka80 10.02.11 - 10:30 Uhr

Huhu,

in der 1. SS war ich auch ängstlich-wobei nicht so ängstlich wie du, da scheint doch alles perfekt zu sein #kratz
In meiner 1. SS war anfangs alles total durcheinander, Gefahr einer FG wg Gelbkörperschwäche, Schilddrüse nicht eingestellt, meine damalige Ärztin hat mich WAHNSINNIG gemacht mit ihrem: also ich weiß nicht, ob das gut ausgeht.

Ich hatte dennoch vertrauen in mein Baby-dieses Baby ist nun knapp 2 Jahre alt#verliebt

JEtzt in der 2. SS bin ich total entspannt, hab auch keine Zeit mir groß Gedanken zu machen, Kind, Weiterbildung-wo bleibt die ZEit???

Übrigens, in dr 10.SSW bist du schon im 3.Monat.

L.G.

Haruka 12.SSW

Beitrag von smurfette 10.02.11 - 10:36 Uhr

Ich war auch sehr ängstlich..
Aber versuche all diesen Artikeln aus dem Weg zu gehen, die du findest..Es ist irgendwie eine Belastung und nimmt einen mit.
Versuch wirklich so entspannt wie möglich zu sein..Ich weiß schwer umzusetzen und leicht gesagt von den anderen;-)
Das was zählt ist doch, dass es dir gut geht und du dich wohlfühlst, denn dann fühlt sich auch dein Kleines wohl :-)

Ganz viel Spaß in deiner Schwangerschaft und genieße die Zeit :-)

Smurfette + #ei 20+6

Beitrag von sigi78 10.02.11 - 10:45 Uhr

Liebe Sunny!
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass alles klappt!!!!
Im Leben gibts immer irgendwo ein Risiko, aber soweit ich das beurteilen kann, sind eure chancen ja sehr toll und mit der 10. Woche bist du ja dem "magischen Datum" nicht mehr allzu fern.
Das Internet ist einerseits echt super, wenn man zu irgendeinem Thema Infos braucht. Wenn man allerdings bei bestimmten Sachen ängstlicher ist, dann kann es oft auch ein Nachteil sein, all diese Infos zu finden!!!
Ich denke mir, die FÄ sind heute eh alle übervorsichtig und sie hätte sicher gesagt, wenn es eine Gefährdung gibt bzw. würde dich dementsprechend behandeln...
Bei meiner 2. SS hatte ich in woche 4 und 8 Blutungen und eine Gelbkörperschwäche, sodass ich Progesteron nehmen musste. Mein FA hat lange mit mir geredet und gesagt, dass das Kind trotzdem eine über 90%-Chance hat und hat mir geraten, ganz positiv zu denken. Denn wenn es gehen will, dann kann es die beste Medizin nicht daran hindern! Und mittlerweile haben wir die 36. Woche und dem Baby geht es bestens!
Also, denk positiv und freu dich auf deinen Zwerg!!!
#liebdrueck Sigi

Beitrag von sailorgirl 10.02.11 - 10:45 Uhr

Hallo Sunny,
ich kenn das nur zu gut! wir beide gehören offenbar zu den ängstlichen Schwangeren!#augen
Ich hab mehr als 3 Jahre lang gewartet bis es funktioniert hat und dann is es auch noch eine Risikoschwangerschaft! Ich konnte es auch nicht erwarten, bis die magische 12. Woche vorbei war. Was ich dir aber sagen kann: Sorgen wirst du dir immer machen!#zitter

Dann kommt die Nackenfaltenuntersuchung und du machst dir TAge vorher Sorgen, dann kommt das Thema "Wann spür ichs endlich", dann kommt das Thema "is mein Bauch so groß wie er sein soll", dann kommt das nächste große Ultraschall, .... Und wenns dann erst mal da is!

Aber mein FA meint, ich wär eine völlig normale Mutter mit völlig normalen Sorgen, und er wäre froh, wenn sich alle so viele Gedanken machen würden.
Ich denk, das gehört einfach dazu!

Alles alles gute für deine nächsten 30 Wochen! #sonne
Sailorgirl mit Prinzessin (23+2)

Beitrag von supersand 10.02.11 - 11:23 Uhr

Nicht so verrückt machen! Die meisten SS verlaufen doch total problemlos. Man darf hier gar nicht zuviel surfen und lesen, das verunsichert nur.

Ich bin sogar als Risikopatient eingestuft worden (wg. familiärer Vorbelastung wg. Diabetes- und Übergewichtsrisiko - ich selbst habe weder noch).

Aber ich hab nicht mal ne SS-Diabetes entwickelt und der FA meinte immer, es wäre eine Lehrbuch-Schwangerschaft.

Im allgemeinen wird meist die 12. Woche als "Risikogrenze" angegeben, aber ich hab auch schon gelesen, daß die SS ab der 10. Woche schon als stabil gilt und das Risiko dann schon sehr gering ist, daß noch was passieren kann.

Also denk positiv und freu Dich auf Dein Baby!!!

LG,
Sandra

Beitrag von sunny3030 11.02.11 - 08:09 Uhr

huhu an alle,

ihr seid echt alle super goldig, vielen vielen lieben Dank, jetzt fühle ich mich echt schon bestärkter. Ich glaube auch ich mache mich nur so verrückt, weil das mein erstes Kind ist und alles so neu ist.

Aber ich seh ja das ihr alle genauso euch sorgen macht grins, irgendwie schon voll der Mamainstinkt....

Ich wünsche euch allen auch noch eine superschöne Schwangerschaft ohne große Probleme und bin froh, dass ich so viele schöne Antworten bekommen habe, habe mich wirklich total darüber gefreut!!!#danke

So und jetzt wünsche ich euch noch ein wunderschönes Wochenende jipeeee. #freu