dieser Virus ist der Horror ...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 10:29 Uhr

Hallo ihr Lieben !

Ich überlege gerade ernsthaft, ob ich mit meiner Tochter ins KH fahre....

Am Dienstag wurde bei ihr eine Bronchitis festgestellt, wie inhalieren und sie bekommt Antibiotikum.
Seit Montag Abend hat sie durchgehend weit über 39 Grad Fieber, mit Fiebersaft geht es mal für eine halbe Stunde runter auf 38,5 Grad.

Gerade habe ich mit unserer KiA-Prxis gesprochen und die haben mir gesagt, sie würde mir eine Einweisung geben (damit ich nicht so lange warten muss) aber im Moment hätten sehr viele Kinder einen schlimmen Virus eben mit hohem Fieber und auch Bauchweh (hat meine auch) und wenn ich mich stark genug fühle und die Kleine in einem "guten" Zustand ist und trinkt, dann soll ich daheim bleiben mit ihr.

Hm... und nun, es geht ihr schlecht, keine Frage, sie schläft und schläft und jammert auch aber sie trinkt viel, wirklich viel, so das ich mir da keine Sorgen macen muss...

Im Kh ist es ja auch kein Zuckerschlecken und mein Sohn ist ja auch noch hier....

Jetzt hab´ich geschrieben und geschrieben und überlegt... und bleibe erstmal hier....

Wer kämpft noch mit so einem Horrorvirus ?

Wenn wenigstens mein Mann dawäre ... aber den ganzen Tag nur die kranken Kinder... da kann man schon mal leicht das Heulen kriegen...


Ich danke euch fürs lesen !

Steinchen mit 2 kranken Mäusen

Beitrag von susanne85 10.02.11 - 10:36 Uhr

huhu

ich gerade!

meine tochter hatte es bis vor 1 woche, jetzt bin ich dran! und meine tochter fängt wieder an.

fieber, bauchweh schlapp und müde. schwindel an der tagesordnung.

oh bitte lass uns alle wieder gesund werden, es ist echt schlimm.

Beitrag von pista 10.02.11 - 10:37 Uhr

erkläre mich solidarisch.... ich hab 2 kranke kinder hier mit fieber und husten - dabei hatte es mein sohn vor 2 wochen schonmal - und huste selbst wie verrückt... mag nicht mehr, ich will frühling und gesunde kinder!!!

hast du es mit wadenwickel probiert? habe ich gestern gemacht, da das fieber über 40 war, heute ist es um die 38 - bis jetzt. mal sehen, was der tag noch bringt!

alles gute für euch#blume

lg
pista

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 10:41 Uhr

bei Wadenwickel hat meine Maus gebrüllt wie am Spieß #aerger

Jetzt ist sie gerade ein bisschen lebendig... werde sie mal anziehen.

ICh wünsche euch von Herzen gute Besserung !

Liebe Grüsse !
Steinchen

Beitrag von krissy2000 10.02.11 - 10:43 Uhr

Also diesen Virus haben wirklich ganz viele erwischt. Wir auch. Meine Kids hatten beide heftigen Husten. Mein Sohn knapp 40 Grad Fieber. Nun sind die Kids einigermassen wieder fit, nun hat mein Mann Nebenhoehlenentzuendung und bekommt Antibiothika und ich bekomme seit 1 1/2 Wochen meinen Schnupfen nicht weg. Seit gestern habe ich noch eine Bindehautentzuendung. Ich wuerde an deiner Stelle erstmal daheim bleiben. Es geht hauptsaechlich um die Fluessigkeit bei hohem Fieber, aber da sie gut trinkt, machen die auch nichts im kh. Nur Kinder, die wenig trinken, bekommen Infusionen. Gute Besserung!

lg Krissy

Beitrag von helen2007 10.02.11 - 11:10 Uhr

hi zusammen
habe auch zwei kranke kinder da
mit dem fieber, joel seit sonntag elias seit montag , joshua hatte es davor.
wenn man denkt das fieber ist gerad mal runter schnallts wieder hoch und im moment ist bei 39., 38,5 bei joel.

wünsche uns allen durchhalte vermögen

helen

Beitrag von mel130180 10.02.11 - 10:43 Uhr

Hi,

ich würde mir das nicht antun. Ihr Fieber ist nicht lebensbedrohlich hoch, sie trinkt und außerdem braucht ein Antibiotikum drei Tage, bis es anschlägt. (Wobei bei einem Virus Antibiotikum total sinnlos ist.)

Lass ihr einfach viel Ruhe und lass sie essen und trinken, was sie mag. Für mich wäre das kein Grund, ins KH zu fahren, solange sie nicht unter Atemnot leidet.

LG und gute Besserung
Mel

Beitrag von schnuffelschnute 10.02.11 - 11:08 Uhr

Hi!

Sie bekommt das Antibiotikum wegen der Bronchitis, schreibt die TE :-)

LG

Beitrag von nana141080 10.02.11 - 18:22 Uhr

Bei einer Bronchitis sind zu 85% Viren dran schuld.

VG

Beitrag von susanne85 10.02.11 - 10:56 Uhr

nocheinmal hallo

sagt mal habt ihr auch schwindel dabei?

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 11:37 Uhr

Hallo :-)

Schwindel haben meine Kids nicht, aber sie sind allgemein in sehr schlechter Verfassung.
Wie gesagt, meinem Großen geht es heute besser, fast schon gut ;-)

Die Kleine ist jetzt seit ungefähr einer Stunde ganz munter und lächelt auch mal #verliebt
Ich sitze das hier aus... solange sie gut trinkt ist ja alles gut.

ICh habe auch schon Husten und renne aufs Klo #hicks

Manno, in 10 Tage schreibe ich die erste Klausur von vieren und Zeit zum lernen bleibt im Moment nicht wirklich.
Hoffendlich erwischt es mich nicht auch noch richtig #zitter

Ich wünsche euch gute Besserung.

Steinchen

Beitrag von diba 10.02.11 - 11:17 Uhr

schliesse mich leider auch an.


vor 2 wochen hatten es die 2 grossen kiddy´´s und ich,wobei ich eh unter asthma bronchiale leide.

jetzt hat es lana seit freitag schon und ich habe das gefühl,es wird immer schlimmer.

und,schlaf? was ist das? meine maus schläft überhaupt nicht mehr,wegen dem schlimmen husten. und durch den husten fliegt der schnuller auch immer meilenweit weg:-(



ich habe gestern meinen mann(der auch grade in dieser woche mehr als sonst arbeitet und abends auch weg ist) auch gefragt,wann darf auch mal eine mama sagen,das sie nicht mehr kann?


liebe grüsse diana und gute besserung.

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 11:39 Uhr

Hallo an Alle :-)

Im Moment geht es meiner Kleinen ganz gut, sie lächelt auch mal #verliebt

Ich glaube, ich selbst habe es auch :-[

Ich danke euch für eure lieben Worte und wünsche euch allen ganz schnell gute Besserung und das es der letzte Wintervirus war.

Liebe Grüsse.

Steinchen

Beitrag von mareikae 10.02.11 - 12:35 Uhr

Wir hatten es auch, beide Kids, mich angesteckt und ich hab dann noch Bindehautentzündung gekriegt - nur unser Papa blieb vopn allem verschont!

Wir haben fast 1 Woche hier rumgehangen, hatten schon Lagerkoller :-(

Beitrag von mondfluesterin 10.02.11 - 12:48 Uhr

Wir waren im KH, weil das Fieber bei meinem Sohn (40°C) überhaupt nicht zu senken war, egal, ob mit Fiebersaft oder Zäpfchen. Wir haben dann Tropfen bekommen, die verschreibungspflichtig und auch heftig sind. Aber sie haben wenigstens für ein, zwei Stunden geholfen. Jetzt haben wir Tag 6, Allgemeinzustand besser, aber gestern immer noch über 38°C Fieber. Es ist eine richtige Grippe, die umgeht. Da wir auch noch Durchfall haben, tippen die Ärzte bei uns auf Schweinegrippe.
Da bei Euch das Fieber nicht ganz so hoch ist, denke ich, dass die Ärzte nichts weiter verschreiben werden. Und diese Tropfen kann ja notfalls auch die KiÄ verschreiben.

LG

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 12:59 Uhr

Hallo :-)

Meiner Tochter geht es mittlerweile deutlich besser, sie reagiert wieder wenn ich mit ihr spreche und lächelt mich auch mal an ;-)
Ich bleibe auf jeden Fall mit ihr zu Hause solange sie genug trinkt.

Heute morgen war ich wirklich verzweifelt, mein Mann ist nicht da, ich bin seit Sonntag allein mit den 2 kranken Kindern und das zerrt doch sehr.

Wir haben mittlerweile auch Durchfall und der ist wirklich heftig ... #hicks

Meinem Sohn geht es heute allerdings schon wirklich gut, ich hoffe, das die Kleine auch bis Samstag wieder fit ist.
Zum Glück kommt mein mann Sonntag zurück und hat dann am Montag frei, sodas wir noch "Puffer" haben ;-)

Ganz liebe Grüsse und gute Besserung euch allen !

Steinchen

Beitrag von viti-08 10.02.11 - 13:48 Uhr

Jaaa hier!!!

Wir machen damit schon seit Anfang Januar rum, 2 Mittelohrentzündungen , Bronchitis, derber Husten die ganze Zeit, Schnodder bis zum Abwinken, und über eine Woche immer so um die 40° Fieber*stöhn* mich hats natürlich auch flachgelegt und jetzt gings nach einer kurzen Besserungsphase mit "nur noch Husten" schon wieder los :-( ich will nicht mehr---Früüühhling wo bist du???

Wünsche euren Mäusen und euch gute Besserung schnief LG

Beitrag von ratpanat75 10.02.11 - 16:23 Uhr

Hallo,

es geht halt gerade Influenza um, das ist heftig, aber solange es keine Komplikationen gibt, kein Grund ins KH zu gehen.
Ich habe es auch gerade hinter mir, zum Glück haben sich die Kindernicht angesteckt.
4 Tage mit 40° Fieber, Schüttelfrost, Husten, Erbrechen und Durchfall- eine klassische Grippe eben.
Was willst du denn im KH #kratz?
Das Fieber ist nicht lebensbedrohlich hoch, das Kind trinkt ausreichend und auch sonst scheint es keine Komplikationen zu geben.

Gute Besserung!

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 17:12 Uhr

Deine Antwort zeugt davon, das du weder meinen Beitrag richtig gelesen hast, noch dazu bereit bist dich ein klein wenig in mich hineinzufühlen !

Danke für deine, wenn auch unnütze Antwort !

Schönen Abend noch.
Steinchen

Beitrag von ratpanat75 11.02.11 - 13:18 Uhr

Ich war in keinster Weise unfreundlich zu dir, im Gegenteil, ich wollte dir eigentlich nur bestätigen, dass du in meinen Augen richtig gehandelt hast und zu Hause geblieben bist.
Natürlich habe ich deinen Ausgangsbeitrag richtig gelesen, darum ging es ja.
Und zu deinem Vorwurf, ich wäre nicht bereit, mich in dich reinzufühlen: Was erwartest du? Eine Runde Mitleid? Bekommst du gerne von mir.
Krank sein ist beschissen, Influenza ist richtig beschissen und alleine mit kranken Kindern zu sein, ist noch beschissener. Das kennen alle Mütter zur Genüge, das kannst du mir glauben!
Meine Verwunderung darüber, dass du in Erwägung ziehs,t ohne eine mir ersichtlichen Grund ins KH zu fahren, musst du mir aber schon lassen, die lasse ich mir auch nicht nehmen.

LG und gute Besserung

Beitrag von nana141080 10.02.11 - 18:00 Uhr

Ich finde deine Antwort gut. Erspart mir meine ;-)

Zur TE: im KH holst du dir nur den nächsten Virus!#schwitz

VG Nana

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 18:08 Uhr

Ähm... hast du auch nicht richtig gelesen ?

Ich habe überlegt, weil es meiner Tochter sehr schlecht ging.... ich bin seid Tagen ganz allein mit den kranken KindERN und habe mich hier nur ein wenig ausgejault und schon IM Beirtag geschrieben... das ich NICHT fahre.

Toll das ihr es nicht kennt, gerade mal nicht so ganz zu wissen was richtig oder falsch - freut mich für euch !

Danke für die Antworten, das lesen meines Beitrages und einen schönen Abend noch.

Steinchen

Beitrag von nana141080 10.02.11 - 18:20 Uhr

Na du bist ja drauf. Weder ratpanat noch ich haben DICH angegriffen#nanana Du bist wohl grad bissl empfindlich?!

Ich kenne das! Im ersten Kigajahr meines Großen hatte er dauernd einen Infekt. Und dann immer heftigst mit Spastiken und übergeben etc.
ich war dauernd bei kinderarzt. Am Wochenende oft in der Kinderklinik weil ich wieder mal ne Lungenentzündung oder Spastik vermutete.

Über die Monate/Jahre habe ich dann dazu gelernt und wurde beruhigter. Und irgendwann war mein Sohn nicht mehr krank :-)

VG und alles Gute
Nana

Beitrag von steinchen80 10.02.11 - 18:29 Uhr

Klar bin ich grad ein bisschen empfindlich - was denkst du denn, nach Tagen mit kranken Kindern allein, selbst angeschlagen und den Druck der bevorstehenden Klausuren im Nacken...

Nein, ihr habt mich nicht angegriffen aber eure Antorten fand ich unpassend und es ist deutlich erkennbar das der Ausgangspost NICHT richtig gelesen wurde ! Sowas nervt, ist hier bei Urbia ja aber völlig normal und an der Tagesordung... das ich das immer wieder vergesse #zitter

schönen Abend noch !

Beitrag von ratpanat75 11.02.11 - 13:23 Uhr

Ich habe dein Ausgangspost, wie gesagt, richtig gelesen, habe dir aber wahrscheinlich nicht die Antwort gegeben, die du erwartet hattest, das ist ein kleiner Unterschied ;-).
Nochmals gute Besserung.

  • 1
  • 2