Staubsauger gesucht !!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von zahnfee78 10.02.11 - 10:53 Uhr

Guten Morgen !!

Wir suchen einen für uns passenden Staubsauger.
Bei uns liegt Parkett und Fliesen, kein Teppich.
Er soll möglichst leicht und klein sein, am liebsten mit großen Rädern.
Eine gute Saugleistung, aber nicht zu laut.

Vielleicht habt ihr ja ein paar gute Tipss bzw Erfahrungen gemacht.
Schon mal vielen Dank

LG

Beitrag von babylove22 10.02.11 - 10:55 Uhr

ICH schwöre auf Miele Staubsauger !

Die haben gerade auch eine Auktion - die Parkett Bürste kriegst du gratis dazu o.ä.

LG

Beitrag von loona-25 10.02.11 - 12:39 Uhr

Haaaalllooo#winke

ich habe einen Dyson und für mich ist er genau richtig.

Ich finde es kommt immer auf den Haushalt an,wir haben 4 Katzen und ich muss jeden Tag saugen,da macht sich der Dyson schnell bezahlt da ich keine Beutel kaufen muss.

Für einen Haushalt ohne Tiere oder mit wenig oder keinen Kindern reicht auch ein Sauger mit Beutel der dann in er Anschaffung nicht so teuer ist.

Miele soll sehr gut sein und ist auch nicht ganz so teuer wie ein Dyson.



LG loona

Beitrag von leahmaus 10.02.11 - 13:50 Uhr

Hallo,

Ich habe einen Vorwerk(Kobold 121)und bin echt begeistert!
Gerade bei Tierhaaren.

Lg

Beitrag von schwammerl 10.02.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

ich habe einen Dyson, der zwar in der Anschafung schon etwas teurer ist. Aber dafür braucht man keine Filtertüten mehr. Mein Mann findet den Staubsauger auch toll und das man was heißen.


LG

Beitrag von coccinelle975 10.02.11 - 19:22 Uhr

Hallo,

die Frage hab ich mir erst auch gestellt. Bin dann im Internet auch fündig geworden und habe mir einen Dyson gekauft. Sah nicht besonders schick aus (zu modern für meinen Geschmack). Erster Test und meine Ohren haben geklingelt - ernsthaft, ich hatte vor 3 Jahren einen Hörsturz und muß etwas mit der Lautstärke und gerade hohen Tönen aufpassen. Weil er gut gesaugt hat, wollte ich ihm eine zweite Chance geben und hab es tagsdrauf nochmals probiert - selbes Problem. Ich hab das gute Teil dann wieder verpackt und zurückgeschickt.

Bei Media Markt hab ich dann meinen alten Staubsauger von Miele wiedergefunden und gleich gekauft - leider ohne Elektrobürste. Ok, mein Fehler, aber konnte behoben werden. Sauger zurück und mit Elektrobürste bestellt, denn im Doppelpack gab es beides für 219€. Vor 13 Jahren hab ich 400 DM bezahlt - preislich hat sich also nicht wirklich was getan. Der Staubsauger ist für mich perfekt - auch wenn ich dafür die Beutel kaufen muß. Nicht ganz billig, aber ich mach es zukünftig wie im Fernsehen gezeigt und schneid eine Seite nach der anderen auf, um den Beutel wieder verwenden zu können #schein

Ach ja, der Staubsauger heißt Miele S 164 - bisher war er in königsblau, der Neue ist schwarz. Ganz toll finde ich, daß man die Zubehörteile jetzt am Sauger befestigen kann und daß man die Stange kürzer machen kann - ging beim alten Modell nicht. Ist halt kein Nachziehsauger, sondern ein Handstaubsauger - falls Du was anders gesucht hast - ich mag die Nachziehsauger nicht, weil die dauernd irgendwo hängenbleiben.

LG coco

Beitrag von peterpanter 11.02.11 - 11:07 Uhr

Vor diesem Problem stand ich auch. Wir haben auch nur Fliesen, Dielen und Parkett. Nach langer Recherche und Beratung habe ich mich zwischen 2 Staubsaugern entschieden.

http://www.amazon.de/Miele-Parkett-Staubsauger-Clean-Filter-Beutel/dp/B003K78UF2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1297418276&sr=8-2

http://www.amazon.de/Bosch-BSGL51300-Bodenstaubsauger-compressor-Hygienefilter/dp/B002MXX9DI/ref=sr_1_21?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1297418322&sr=1-21

am Ende habe ich den Bosch genommen da er gerade dort im Angebot war und der Miele noch teurer war. Der Unterschied waren über 100 Euro. Außerdem hat er eine Reichweite von 15m, ich empfinde ihn als leise und er ist sehr wendig.

Ich habe mir viele Modelle angesehen und am wenigsten hat mich ein Dysen oder ähnl. überzeugt. Beutellose Staubsauger taugen erst ab einem KP von 300 Euro etwas. Sie haben außer das man keine Beutel benötigt keinerlei Vorteile - im Gegenteil. Das Entsorgen des Behälterinhaltes ist eine Sauerei. Preislich bekommt man einen vergleichbar guten Bodenstaubsauger für 150 Euro weniger. Bei ca. 10 Euro Beutelkosten im Jahr hat man den Mehrpreis erst nach 15 Jahren ausgeglichen.

grüßle

peter













Beitrag von gemababba 11.02.11 - 17:49 Uhr

Ich habe einen Dyson :-) und bin sehr zufrieden damit und er läuft prima auf den Fliesen genauso auf Laminat und es macht richtig spaß zu saugen :-)
er hat auch keinerlei Saugkraftverlust .

Tolles Gerät sehr zu empfehlen .

LG Jenny