feste Nahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von kathrinlorius84 10.02.11 - 11:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ab wann kann ich feste Nahrung geben und was?

Mein Sohn wird in ein paar Tagen 9 Monate alt.
Er mag außer Fruchtbrei leider nichts essen.Ich stille also noch voll im großen und ganzen. Er hat 2 Zähne unten.Kann ich ihm schon feste Nahrung geben wie Banane, Brot usw....?Habe mega Angst das er sich verschluckt.

Vielen Dank für eure Erfahrungen.

Liebe Grüße
Kathrin

Beitrag von scura 10.02.11 - 11:49 Uhr

Du kannst es nur ausprobieren. Er muss es lernen. Da gehört verschlucken und würgen auch dazu. Ich hatte auch immer Panik. Setzt euch zusammen an den Tisch und beobachte was er macht. So kannst Du intervenieren wenn die Stücke zu gross sind u.s.w.

Beitrag von qrupa 10.02.11 - 11:49 Uhr

Hallo

im Prinzip kannst du, wenn du das magst nahezu alles geben was ihr auch esst. Zum kauen braucht es keine Zähne und solange keien Backenzähne da sind wird eh nicht gekaut, die vorderen sind ja nur zum abbeißen da. Aber auch auf der Zahnleiste läßt sich prima kauen. Kein Steak, aber alles an weichem Obst, gedünstetem Gemüse, Nudeln, Brot,...
Und man kann sich auch an einem Schluck Wasser böse verschlucken. Solange du Nahrung nur im sitzen gibst, dabei bleibst udn im Ernstfall nicht versuchst etzwas mit den Fingern wieder raus zu holen (dabei schiebt man es meist nur noch weiter rein) und dein Baby selber die Dinge in den Mund stecken läßt passiert da eigentlich nichts auch wenn sie sich mal verschlucken oder würgen müssen (der Refelx dafür wird bei Babys noch sehr weit vorne im Mund ausgelöst, lange bevor etwas so weit im Hals steckt, dass es wirklich kritisch wird)

Beitrag von nachtelfe78 10.02.11 - 13:47 Uhr

Huhu!

Biete Deinem Sohn kleine Stückchen an.
Banane, Brot, gedünstete Gemüsesticks etc.
Kann mich den anderen nur anschließen. Verschlucken und würgen gehört dazu. Leider. Bekomme auch immer einen Riesenschrecken wenn das mal passiert. Aber die bekommen den Dreh schnell raus und verschlucken sich immer seltener. Kann meinem Zwerg seit knapp 1,5 Monaten ein halbes weiches Brötchen in die Hand drücken ohne dass etwas passiert.
Einfach dabei sitzen bleiben und im Notfall eingreifen. ;-) Ich hol ihn dann schnell aus dem Hochstuhl und dann das Vornüber-Prinzip...da kommen die Bröckchen wieder raus. :-D Ich hole sie nie mit den Fingern heraus - hätte Angst ihn damit zu verletzen (oder mich - er hat 8 Zähne) #rofl

LG nachtelfe78