Hilfe meine eltern .....das muss ich auch nochmal los werden *SIlopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leni...86 10.02.11 - 11:06 Uhr

Juhu,
ich hab ebend schon mal gepostet wegen 19. wochenschub#schein und etwas später hab ich mit meinem Vater Tel. und ihm das erzählt! Das die kleine halt mom. etwas anstrengend ist wegen wachstumsschub usw.
und er meine hmmm ihr müsst vorsichtig sein die Tanzt euch auf der Nase rum,wir würden sie verwöhnen wenn ich sie immer in den Arm nehme und ich soll sie in die stube legen und dann die tüt zu machen und sie mal weinen lassen bis sie einschläft#schock#schwitz
ohgott diese aussage hat mich fast wieder zum weinen gebracht ,weil ich das so schrecklich finde diese vorstellung#heul

ich hab schon mal versucht mit meiner mutter zu reden weil sie meinte: ich würde mein kidn zu dünn anziehen sie hätte so oft kalte hände, ich soll ihr nicht diesen eckeligen schnuller geben weil ich den ja auch nicht brauchte als ich klein war, und nur dieser schlafsack wäre nachts für sie auch zu kalt!als sie 3 1/2 monate alt war meinte meine mutter ich sollte doch ihr endlich mal ne zerdrückte banane geben oder ne kartoffel!oder ich soll iht mit 4 monaten ein zwieback geben#schwitz
ich hab ihr wieder erklärt das das nicht gut ist wegen allergie usw. sie guckte mich nur komisch an....ich hätte ja auch mit nem halben jahr ohne zähne schon ein wurst brot verdrückt......

och man ich mag den schon garnichts mehr erzählen:-( weil alles was ich mache ist falsch.....(das denke ich weil mir meine eltern das nicht glauben wollen)


das wollte ich mal los werden und danke fürs zuhören HEHEHE*#winke
lg#sonne

Beitrag von thalia72 10.02.11 - 11:17 Uhr

Hi,
dann erzähle eben nichts mehr, mach dein Ding und fertig.
Früher wurden die Dinge halt anders gehandhabt.
Wenn du deine Eltern allerdings vom Gegenteil überzeugen möchtest, dann gibt`s ja genug Literatur zu den Themen.
Mich würde das aber auch tierisch nerven.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von leni...86 10.02.11 - 11:19 Uhr

hehehe das hab ich auch schon gemacht...wegen kindstot(zu warm anziehen) und kalte hände usw!ohman da war meine mutter aber sauer auf mich:-p

Beitrag von boochan 10.02.11 - 11:33 Uhr

Hallo!

Es ist für die Eltern halt auch nicht einfach! Jetzt zu erfahren, dass sie anscheinend damals ALLES aber auch ALLES falsch gemacht haben!
Wenn ich mir vorstelle, in 30 Jahren von meiner Schwiegertochter zu erfahren, dass später Beikost start total falsch ist und stillen eh fürchterlich ist... hmm schon doofes gefühl. Man will ja doch noch gebraucht werden...

Also nicht so eng nehmen! Und mit Humor nehmen ;-)

Ich fand mein Leberwurstbrot mit 6 Monaten auch total lecker :-DD

Mit besten Grüssen

Boochan

Beitrag von kathrincat 10.02.11 - 11:35 Uhr

die zeiten ändern sich nun mal, später wird den kind das auch über dich denken:-p

Beitrag von incredible-baby1979 10.02.11 - 11:36 Uhr

Hallo,

ich an deiner Stelle würde der "älteren" Generation solche Geschichten wie 19-Wochen-Schub oder so gar nicht erst erzählen, da lachen die sich einen ab.

Du musst deine Eltern auch verstehen, früher hat man es eben so gemacht. Frühe Beikost, schreien lassen usw. usf.. DU bist mit diesen "Methoden" (in ihren Augen vernünftig) groß geworden. Früher wusste man es eben nicht besser. Und jetzt kommst du daher und erklärst ihnen, dass ALLES, was sie für richtig hielten, komplett falsch ist.

Wenn bei uns solche Themen aufkamen, dann habe ich immer freundlich genickt und dann gesagt "Vielen Dank für die Tipps, wenn ich noch Fragen habe, melde ich mich" und habe mein Ding so durchgezogen wie ich es wollte.
Erzähle doch einfach nicht soviel, erspart unnötige Diskussionen :-).

LG,
incredible mit Julian (22 Monate), der gerade Siesta macht

Beitrag von leni...86 10.02.11 - 11:40 Uhr

hehehehe
ja da habt ihr recht!ich hab zu denen ja auch gesagt ja ich weiß früher war auch alles anders ;-)*GGG* jetzt weiß ich auch warum ich so dolle Allergien habe....:-p

naja ich hab auch zu meinem Vater ebend gesagt ja hm mal sehen ob ich das mache#schein( und hab nicht dagegen geredet....bringt nämlich heh nichts)
ich muss das wohl so machen: Ja danke für eure Tipps und gut ist.....

danke euch#winke

Beitrag von nalle 10.02.11 - 12:05 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Meiner Mutter ist immer die geilste !


Ruft die an und sagt : Oh der kleine meckert.Hat er Hunger ?

Nein Mama er möchte beschäftigt werden.

Ja das geht ja nicht immer,lass ihn meckern.Er soll merken,dass er nicht immer zu Mama kann wenn er will.

Den darauf folgenden Tag bei Oma ...

Der kleine liegt im Reisebett und meckert,weil keiner ihn beachtet.

Die Worte meiner Mutter :

Jetzt hol doch mal den Jungen raus,niemand beschäftigt sich mit ihm !


#klatsch

Aber ansonsten handhabe ich das auch so wie Mama sagt : Schlafsack viel zu Kalt -ich bekomm es nicht übers Herz meinen kleinen Nachts darin schlafen zu lassen :-(

Ja auch frühe Beikost wird gegeben :-p

Koch gerade ne Kartoffel und ne Möhre ...gleich gibts Mittag für Junior :-p


Manche Dinge die Oma eben gemacht hat früher,führe ich auch fort.

Denn wir wurden auch gross mit Kissen und nicht mit Schlafsack ;-)



#winke

Beitrag von leni...86 10.02.11 - 12:13 Uhr

Heheheheh da hast du auch recht;O) ich bin ja auch groß geworden und esse immer noch gerne Wurst Brot#mampf

isst deiner schon beikost ja?sky ist doch 1 monat jünger, als mein verwöhntest mädchen ?
ich glaub ich probier das auch bald mal....

naja ich glaub ich muss noch etwas mehr lockerer werden:-p

#rofl#rofl#rofl#rofl



dann mach ich mal für meine nudel:-p:-p#rofl

Beitrag von nalle 10.02.11 - 12:45 Uhr

Sky wird übermorgen 4 Monate ..... Am Dienstag wurde er 17 Wochen


Und jaaaa er isst schon Beikost :-p

Nur die Möhre eben mochter er nicht :-(


Er ißt Kürbis mit Kartoffeln .....

Seine Mittagsflasche ist damit schon ersetzt ;-)


Nachmittags gibts ab und zu mal Apfel oder Banane :-p

Meine Tochter hat es damals auch so früh bekommen und hat keinerlei Allergien oder sonstiges :-p



Versuch macht Kluch :-)


Locker werden Baby und denk an das Steak :-p



lg

Beitrag von leni...86 10.02.11 - 13:00 Uhr

Na mir solls doch wurscht sein ob du schon beikost gibst:-p;-) wenn er es mag und schon isst warum nicht!
ich probier es wie gesagt auch bald mal aus!!!


Hmm jaaa schööön ein dickes stück Flaaaaasschhh.....
bye bye#winke