SS mit 41 was soll ich machen?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von oh je 10.02.11 - 11:20 Uhr

Hallo,

Ich bin heute ES 11 und habe mit den One Step getestet mit Morgenurin und Mittags. Beide zeigen eine schwache Linie, wobei erst nach ca 10 min.und der Mittagsurin ist deutlicher Morgenurin eher grau, habe schon gelesen das diese SS Tests nichts taugen.

Nun zum OH JE, ich werde dieses Jahr 41 meine Tochter wird bald 2 und nun bin ich echt Überfoedert was ich machen soll behalten???
ich habe eine befristete Arbeitsstelle, die im März 2012 endet und wollte dann Umschulen.
Ich weiß viele denken jetzt selbst schuld kann ja Verhüten, das haben wir nur das ich Krank war und Antibiotika genommen hatte, hätt ich auch wissen müssen.

Oh man ich bin hin und her gerissen, unsere Kinderplanung war abgeschlossen, ich glaub mein Mann fällt aus allen Wolken.
Bitte gebt mir doch ein Tip !!!

Danke im vorraus

Beitrag von melli1579 10.02.11 - 11:37 Uhr

Hallo!! Da nach 10 Minuten erst die 2.Linie gekommen ist, und das noch mit einem One Step, würde ich mich jetzt nicht so verrückt machen und lieber noch einen andren Test machen. Warte noch bis zu Wochenende und mach da einen Test am Morgen. Ich persönlich finde es nicht schlimm mit 41 noch mama zu werden. Zumal dein kleines erst 2 ist. Wäre doch schön wenn noch ein Geschwisterchen kommen würde ;-)
Natürlich ist das meine Meinung, wir planen gerade unser 4.Kind.
Ich wünsche dir das der nächste Test so ausfällt wie du es dir wünschst, und drück dir die Daumen das du im Falle einer Schwangerschaft für dich/euch die richtige Entscheidung triffst.
GLG Melanie

Beitrag von bunny2204 10.02.11 - 12:07 Uhr

Wir bekommen ungeplant Nr. 4....anfangs waren wir hin und her gerissen, wir hatten Angst, Panik...ein Abbruch kam aber nie in Frage.

Es gab viele argumente gegen das Kind.

Aber jetzt sind es noch 4 Wochen bis zur Geburt und wir freuen uns auf das Baby. Alle anfänglichen Ängste sind weg und für alle Probleme haben wir eine Lösung gefunden.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von lovesunny 10.02.11 - 13:17 Uhr

hallo :)

hm also ich kann verstehen dass ein kind mit 41 ne überraschung ist, und dass du es dir ganz bestimmt anders vorgestellt hast... aber du bist mit 39 das erstemal schwanger geworden, und nun hat dein kurzer das glück ein geschwisterchen zu bekommen, soetwas ist toll für euren kleinen...

ich mein ich weiß nicht in was für einer lage ihr finanziell steckt und ob bei euch alles gut ist, aber ich denke schon denn ihr seid ja schon mindestens 3 jahre zusammen... aber ihr seid alt genug 2 kinder zu stemmen... ihr habt beide euer leben für euch alleine gelebt und nun seid ihr doch alt genug für kinder da zu sein... ich meine teenager die mit 16 das erstemal schwanger werden fühlen sich bestimmt genauso ängstlich und aber noch viel verzweifelter und ich bin mit 23 schwanger geworden und hab wahnsinnige zukunftsängste... ich meine wenn ihr vernünftig wart habt ihr rücklagen und sogar schon ein eigenes haus... der neue job bzw die umschulung ist doch nen neues projekt was du dann auch angehen kannst :) und außerdem bekommst du doch dann deinen neuen sprössling schon im oktober also bist du im mutterschutz und man kann dich nicht einfach kündigen auch wenn sie befristet ist, oder seh ich das falsch?? ich denke da könnten dir beratungsgespräche bei pro familia oder der caritas weiterhelfen....

ich hatte am montag einen abtreibungstermin hab es aber nicht über mein herz bringen können und nun freunde ich mich so langsam mit dem gedanken an doch mit 23 mama zu werden... und irgendwie freu ich mich auch auf diese mit sicherheit äußerst schwere zeit die mir bevorsteht...

es gibt oft mehr kontra punkte als positive dennoch überwiegt meistens das gefühl ... ich denke du musst für dich klarstellen ob du in der lage bist mit einer abtreibung und den späteren folgen (selbstvorwürfe, depressionen....) umzugehen oder ob du dich der neuen herausforderung stellen kannst...

ich wünsche dir viel mut, kraft und glück für deine entscheidung :-)

Beitrag von salida-del-sol 10.02.11 - 13:45 Uhr

Hallo Du,
Du hast heute bei 2 Tests eine schwache Linie gesehen, und gehst nun davon aus, dass Du schwanger bist - Fühle Dich ganz sanft von mir gedrückt.
Es kann jedoch nicht darum gehen, was Du machen sollst. Sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst.
Du hast eine 2jährige Tochter und hast nun Angst mit dem 2. Kind überfordert zu sein. Aber wir wachsen mit und an unseren Aufgaben. Du hast durch Deine Tochter auch schon einen großen Erfahrungsschatz, unterschätze den nicht.
Für Deine Tochter wäre es ein großes Geschenk, ein Geschwisterchen zu bekommen. Denn dies sind Beziehungen die bleiben in Zukunft. Ein Einzelkind zu sein, hat auch seine Nachteile.
Ein 2. Kind bringt ein Mehr an Streß und durchwachten Nächten, aber eben auch ein Mehr an Freude, Liebe, Glück und Geborgenheit.
Quäle Dich nicht mit Selbstvorwürfen herum. Du brauchst Deine Kraft jetzt andersweitig nötig. Ich persönlich halte eine Schwangerschaft nicht für eine Schuld sondern ein Geschenk. Auch wenn Du dies jetzt noch nicht so sehen kannst. Dies ist verständlich, denn Du wurdest da von jemand ungefragt überrumpelt. Da wollte jemand unbedingt zu Dir. Aber ungeplante Geschenke sind immer die schönsten Geschenke. Wenn ich in meinem Leben nur das bekommen hätte, was ich geplant hatte, wäre mein Leben leer und kalt geblieben.
Wünsche Dir ein gutes Gespräch mit Deinem Mann, lass mal hören, wie es verlaufen ist.
Mein Tip wäre, das Kind zu bekommen. Denn eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von katharinav1970 10.02.11 - 15:56 Uhr

Also, mit 41 noch ein zweites Kind ist doch gar nicht so dramatisch. Die Umschulung kannst Du doch auch im Anschluss noch machen, wenn es doch sowieso geplant war.

Das mit den Tests, also ich würde am Wochenende nochmal einen anständigen Clearblue Test kaufen mit Anzeige der SS-Dauer. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Du hast eine 2jährige Tochter. Da passt das doch auch noch super vom Alter her.

Ich bin jetzt mit Kind Nr.2 ungeplant schwanger. Auch 40. Unser Großer ist 2,5 Jahre alt.

Für mich ist das jetzt prima. Und in meiner näheren Verwandtschaft gibt's viele, die erst mit Ende 30 Anfang 40 ihre Familienplanung angefangen und abgeschlossen haben.

Gruß
katharina

Beitrag von schnuggi2009 10.02.11 - 16:42 Uhr

Hmm ... nach ca. 10 Min. gibt es eine zarte Linie ? ... heisst es nicht ... nach 5 Min. ist jeder Test "unbrauchbar" ?
Ich würde an Deiner Stelle nochmals in ein paar Tagen testen ... und dann wirst Du ja sehen was dabei rauskommt ?!
LG

Beitrag von saika18 10.02.11 - 18:22 Uhr

Guten abend..

Meine mutter war auch noch ein kind mit 41 gekriegt!

1 monat vor ihren 42 geburtstag!

Ist garnet so schlimm.

Meine kleine schwester ist jetyt 6 und die tochter von meinem Bruder 5,5 jahre.

Der unterschied ywischen meinem kleinen bruder ist 21 jahre!

ich würde es mir noch überlegen...

also ich würde es behalten..


lg

Beitrag von sannchen1968 10.02.11 - 18:35 Uhr

Also,wenn du wirklich SS bist,was ich mit einem nochmaligen Test prüfen würde,ist es ein echtes Geschenk!
Für dich zwar ungewollt und nicht geplant,aber ein echtes Geschenk,denn mit 41 hoppel die poppel eine GESUNDE SS zu haben ist ein Glückstreffer,den sich viele in unserem Alter wünschen würden(bin 42)!
Lass es sackenund Teste erneut!!
Wünsch dir alles gute,und viel Glück#klee!!
SANNE#winke

Beitrag von sista04 10.02.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

ich würde mich den vorschreiberinnen anschließen, mach erstmal einen zweiten Test bzw. arztbesuch, morgen ist ja noch ein werktag.
Ich bin auch 40 bzw. werde 41 im April und habe jetzt die Pille abgesetzt. Wir haben schon einen Dreijährigen, der mich voll fordert, arbeite wieder halbtags seit Dezember (mit Freuden), aber ich denke mal, wenn es funktionieren soll, dann funktioniert es und wenn nicht dann eben nicht.
Also alles, alles Liebe und die Umschulung kann ja vielleicht noch etwas warten. Ich war 16 jahre einzelkind und dann kam meine Schwester, d.h. ich kenne den Unterschied - alles hat seine Vor- und Nachteile. Und Teenager im Alter von 50 + hält uns beide sicher schon mal jung, da ist es fast egal ob einer oder zwei ........ ! #liebdrueck #liebdrueck

glg
sista04