Babyphone - noch einen Sender dazuschalten?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tomdin 10.02.11 - 11:34 Uhr

Huhu,

wir haben bei unserer Großen immer noch das babyphone im Zimme stehen. Einfach weil wir sie manchmal nicht hören nachts. Jetzt habe ich schon überlegt wie das mit zwei babyphonen gehen soll. Gibt es die Möglichkeit einfach noch einen Sender mit anzuschalten und man kann dann beide Kinder hören? Oder geht das nicht??

Vielleicht hat ja jemand schon mal ERfahrungen damit gemacht. Wir haben im MOment eins von H&H.

LG Dini

Beitrag von nadja.l 10.02.11 - 12:26 Uhr

hallo!
diese möglichkeit gibt es leider nicht. es gibt auch keine geräte mit zwei sendern und einem empfänger. man muss sich wirklich ein zweites gerät kaufen. hab schon mehrere tage mit der suche verbracht, aber die hersteller scheinen das nicht zu wollen. meine anfrage bei avent blieb auch unbeantwortet.
ich verstehs nicht, denn der bedarf ist eindeutig da. ich hätte mir sogar nen neues gerät gekauft um nicht immer mit zwei elternteilen rumrennen zu müssen.

lg nadja + emily (fast 2) & max (et-9)

Beitrag von cocktail19 10.02.11 - 13:20 Uhr

Ich hab mal hier gelesen, dass einer das gleiche Gerät nochmal gekauft hat und beide Sender wurden dann auf nur einem Empfangsgerät empfangen. Ich denke, das versuchen wir dann auch. Bei 321meins gucke ich schon immer nach dem Gerät... und vielleicht haben wir Glück und es klappt bei uns auch.

LG
cocktail19 mit Kiran an der Hand und Würmchen (14+5)

Beitrag von zwei-erdmaennchen 10.02.11 - 13:46 Uhr

Hi Dini,

ich hab das Zeug jahrelang verkauft und kann es dir beantworten.

Geräte die digital codiert sind oder mit der Pilot-Ton-Technologie arbeiten kann man nicht koppeln. Das hat auch nichts mit "nicht wollen" der Hersteller zu tun - es ist schlichtweg technisch unmöglich. Da müsste man schon ab Werk Geräte mit zwei Babyteilen haben die dann identisch codiert sind. Das Problem an der Sache wäre aber dann immer noch, dass die Funktionserkennung der Babyeinheit meist über die Elterneinheit läuft. Hier müsste es also spezielle Geräte geben, die zwei Babygeräte gleichzeitig überwachen und eventuelle Fehlfunktionen von beiden Babygeräten anzeigen könnten. Und für so eine spezielle Entwicklung ist die Nachfrage einfach nicht groß genug.

Ich weiß nicht wie euer Gerät arbeitet. Die einzige Variante sind Babyfons der alten Technik - also welche die keinerlei Abschirmung haben und mit verschiedenen Kanälen arbeiten. Stellt man hier dann zwei Geräte auf denselben Kanal kann das funktionieren. Allerdings klappt auch das nicht immer und selbst wenn läuft man Gefahr nicht nur seine Kinder sondern auch alles mögliche an anderen Geräuschen zu empfangen. Muss man in diesem Fall probieren.

Ansonsten noch ein zweites Komplettgerät kaufen und halt zwei Geräte nutzen. Ganz günstig und echt gut finde ich die BabyCare Geräte von AudioLine. Wir haben das 4er für 33 Euro gekauft und das hat alle Funktionen eines um 2/3 teureren Philips Avent. Kann ich nur empfehlen.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von cocktail19 10.02.11 - 21:01 Uhr

Ach Gott, das ist ja doch richtig kompliziert. Wir haben das Angelcare AC 420 für unseren Großen. Keine Ahnung wie alt oder neu die Technik da ist. Hmmm... Grübel...

Vielleicht doch einfach 2 ganz unterschiedliche Geräte.

Danke für den Hinweis!

LG
cocktail19