Sprechen mit 12 Monaten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kiki.08 10.02.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

ich wollte mal fragen, was eure Kleinen so mit 12 Monate sprechen.

Unsere Maus sagt nur ein paar Worte wie "Mama", "Papa, oder "dada". Die KÄ sagte nun bei der U6, dass das weiter beobachtet werden müsste, da sie sehr wenig spricht.
Ich bin mir sicher, dass mein Sohn und seine Freunde in den Alter auch nicht mehr gesprochen haben, deshalb finde ich das etwas seltsam. Damals hatten wir aber einen anderen KA.

Sagen eure tatsächlich schon "Wauwau", wenn sie einen Hund sehen, o.ä.?
Laut KA sollte das schon sein.

Gruss
Kiki

Beitrag von sonnenstern2010 10.02.11 - 11:58 Uhr

Mach dich nicht verrückt.

Mein sagt nur "Mama, Dadadaaaa, Hinsch (für Hund), Heiß und Mhhhhmmm (wenn sie essen sieht)" und mehr sagt sie auch nicht ....

Beitrag von kiki.08 10.02.11 - 12:01 Uhr

Nein, ich mach mich nicht verrückt - es interessiert mich enfach nur.

Ich kenne Kinder, die mit 2 erst angefragen haben zu sprechen und heute plappern sie wie ein Wasserfall.

Beitrag von leahmaus 10.02.11 - 11:59 Uhr

Hallo Du,

Finde die Aussage von deinem Ka nicht in Ordnung!
Dein Kind ist 12Monate,was soll es denn schon sprechen können??!!!

Hanna ist 13,5Monate u sagt auch nur "dada"mehr noch nicht!
Selbst noch nicht Mama oder Papa.

Lg Stephie mit Lea 4J und Hanna 13,5Mon

Beitrag von kiki.08 10.02.11 - 12:03 Uhr

Genau das denke ich auch. Ich fand es total übertrieben.
Aber gut...

Beitrag von sohappy 10.02.11 - 12:01 Uhr

Oh dann müssten wir unseren wohl auch beobachten, ausser Mama und heiss und dada ist noxh nichts im Wortschatz vorhanden;-)aber ganz ehrlich, das kenne ich von den anderen Kindern auch nicht in dem Alter, nur ein einziges Mädchen das schon richtig viele Worte spricht aber sonst#kratz

Beitrag von kiki.08 10.02.11 - 12:05 Uhr

Nein, ich auch nicht - deshalb fand ich das alles sehr seltsam und übertrieben...

Beitrag von bonsche 10.02.11 - 12:02 Uhr

hallo kiki,

ich würde mir da nicht soviele gedanken machen. finn ist jetzt auch ein jahr alt und mehr als "DADA", "MAMA" und "MAM MAM" bekommt er auch nicht hin #rofl

wir haben am 25.02. unsere U6. da bin ich ja mal gespannt, was mein kinderarzt sagt...

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von kiki.08 10.02.11 - 12:05 Uhr

Nö ich mach mir da keine Gedanken. Ich fand es nur total übertrieben und woltle mal eine andere Meinung dazu hören.

Beitrag von fbl772 10.02.11 - 12:03 Uhr

hallo Kiki,

hat deine KiÄ eventuell die U6 mit der U7 verwechselt ???

VG
B

Beitrag von kiki.08 10.02.11 - 12:06 Uhr

Könnte man echt meinen... :-)

Beitrag von qrupa 10.02.11 - 12:07 Uhr

Unsere Tochter hat bis kurz nach ihrem zweiten Geburtstag nur ja, nein und da gesagt und sonst gar nichts. Jetzt, ein halbes Jahr später hat sie einen ganz normalen altersentsprechenden Wortschatz. Solange das Gehör in Ordnung ist und das hörverständnis in Ordnung und altersentsprechend ist gibt es eigentlich keinen Grund sich da Sorgen zu machen. Wenn eins von beiden nicht in Ordnung ist dann sollte man da nochmal nen genauen Blick drauf werfen, aber sonst hilft nur abwarten.

Beitrag von rainbowbrite81 10.02.11 - 12:09 Uhr

Huhu

Meine Maus hat bei der U6 auch nicht mehr gesprochen wie baba und daa.
Die KIÄ sagte uns das sei völlig normal.

Jetzt ist meine Motte bald 15 Monate alt und so gaaaanz langsam kommen jetzt noch andere Wörter dazu z.b. "ei", "pap-pap" (piep-piep)
und sie hechelt wenn sie einen Hund sieht.
Sie versteht alles was man ihr sagt und solange sie mit "da" alles bekommt sieht sie wahrscheinlich keinen Grund darin zu sprechen...;-)

Mach dich nicht verrückt. Jedes Kind hat sein Tempo#herzlich

Liebe Grüße

rainbow mit emily (*13.11.2009)#verliebt

Beitrag von bunny2204 10.02.11 - 12:09 Uhr

das ist doch Unsinn..mein Sohn hat mit drei Jahren noch nicht viel mehr gesagt... :-) Jetzt wird er bald 4 und spricht wie ein Buch :-p

Meine Tochter konnte mit einem Jahr schon einiges mehr und inzwischen spricht sie sehr viel und kann so gut wie alles benennen, sie wird am Dienstag 2....


LG BUNNY #hasi

Beitrag von evegirl 10.02.11 - 12:14 Uhr

Also bitte was ist das für ein Arzt. Mein Sohn ist nun 16 Monate und sagt nur Mama, Papa, Auto, Nunu, Wau, Baby... Jedes Kind ist ander einige sagen mehr einige weniger. Jedes Kind entwickelt sich nun mal anders.

Beitrag von carmen1980 10.02.11 - 12:32 Uhr

Hallo!
Mein kleiner wird diesen Monat 18 Monate alt. Er spricht: Mama, Papa, Wau Wau, da, baden, heiß, halt, nein. Und wau wau sagt mein kleiner zu allen Tieren. Auch Pferde sind wau wau.

Mit 12 Monaten hat mein kleiner fast noch nichts gesagt. Der kleine von meiner Freundin wird auch 18 Monate und der hat schon einen Wortschatz von einem fast 3 jährigen. Mach Dir keine Sorgen. Manche sind schneller mit dem Reden andere nicht.

Und ich glaube auch das die Ärztin die U6 mit der U7 verwechselt hat.

Also mach Dir keinen Kopf.

LG Carmen

Beitrag von omnes 10.02.11 - 12:32 Uhr

hallöchen,

also meine kleine ist 18 monate alt und außer "mama, mam-mam und wauwau (für alles was 4 Beine hat)" sagt sie noch keine verständlichen worte. allerdings blabbert sie vieles vor sich her und erzählt uns immer etwas - das geht den ganzen tag - nur leider versteht man es nicht ;-).

hab mal gelesen, dass das mit dem sprechen bei jedem kind in einem anderen tempo geht und man sich bis zum dritten lebensjahr wenig gedanken machen muss, wenn sie sich sonst normal entwickeln. wichtig ist natürlich das kind zu beobachten, ob es versteht, was man mit ihm spricht und wie es reagiert. und wenn man viel mit dem kind redet und es normal entwickelt ist kommt das mit dem sprechen von ganz allein.

lg omnes

Beitrag von sako2000 10.02.11 - 12:49 Uhr

hallo kiki,

das was deine tochter spricht, ist voellig normal in dem alter.
lass dich vom kia nicht verunsichern.

lg, claudia

Beitrag von monab1978 10.02.11 - 14:15 Uhr

http://www.gesundes-kind.de/u-untersuchungen/u6.jsp

Beitrag von hailie 10.02.11 - 14:56 Uhr

Meine Kleine sprach bei der U6 noch gar nicht; sie zeigte nur auf Dinge und sagte "da". Damit war der Arzt auch zufrieden. Erst bei der U7 muss das Kind ein paar Wörter sprechen können.

LG

Beitrag von savaha 10.02.11 - 16:44 Uhr

"Sagen eure tatsächlich schon "Wauwau", wenn sie einen Hund sehen, o.ä.? "







Ja, das sagt Sohni - aber auch nur das! Maaanchmal kommt Mama und einmal glauben wir Papa gehört zu haben. Er ist 15 Monate alt...
Lustiger KiArzt - irgendwie haben alle KiÄrzte was zu meckern (Gewicht, Motorik, Sprache,....)

Beitrag von carinio35 10.02.11 - 18:58 Uhr

Hi,

ich denke, bei euch ist alles bestens. Vielleicht war der Arzt grad irgendwie auf dem falschen Dampfer. Aber er sagte ja auch nur "beobachten", nicht "bedenklich", oder?

Meine Kleine hat mit 12 Monaten auch einen ähnlichen Wortschatz gehabt (mit viel Liebe kamen wir auf 7 Worte). Jetzt ist sie 15 Monate und täglich kommt ein Wort dazu :-) Wauwau kam gestern :-) Das heißt aber nicht, dass sie ihr Vokabular ständig einsetzt. Eigentlich zeigt sie nur immer auf Sachen und sagt "da". Ich halte das alles für seeeeehr normal.

Manche sagen mit 2 Jahren noch nichts und fangen dann spontan mit ganzen Sätzen an. ... Mach dir keine Sorgen. Wichtig ist nur, dass man viel mit den Kiddies spricht und sie zum Dialog "auffordert".

LG
C.