Elternzeit Lehrer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hannah696 10.02.11 - 12:24 Uhr

Hallo,

kurze Frage: wenn der Vater Elternzeit nehmen möchte, kann er das ab der Geburt des Kindes, oder nach Ablauf des 8wöchigen Mutterschutzes. Mein Freund wohnt in einer anderen Stadt, wollte ein Jahr Eternzeit nehmen (er würde für die Zeit zu mir kommen), danach wollten wir gemeinsam umziehen. wenn er aber erst nach den 8 Wochen Mutterschutz Elternzeit nehmen kann, dann bin ich die 8 Wochen ja völlig allein mit dem Baby und meiner 4jährigen. Naja, ist schon zu schaffen, aber für ihn wäre es halt auch blöd, sein Kind nur am WE zu nehmen.
Wist ihr wie das ist??

Liebe Grüße und einen schönen Tag #herzlich

Beitrag von hannah696 10.02.11 - 12:33 Uhr

Sorry, die Überschrift ist etwas falsch, wollte das "Lehrer" weglassen, war von einem anderen Post....

Beitrag von kaka86 10.02.11 - 12:34 Uhr

Er kann ab geburt Elternzeit nehmen, ihr habt gemeinsam Anspruch auf 14 Monate Elterngeld und wann und wie ihr die untereinander aufteilt, bleibt euch überlassen!

LG
Carina

Beitrag von hannah696 10.02.11 - 12:41 Uhr

Vielen Dank :)

Beitrag von momo2101 10.02.11 - 12:34 Uhr

Hallo Hannah,

eigentlich kann der Vater Elternzeit ab dem Tag der Geburt nehmen. Mein Mann hat das bei seinem Chef angesprochen und soll jetzt schon mal ein kurzes Schreiben aufsetzen, dass er ab dem Tag der Geburt Elternzeit nehmen will. In dem Schreiben soll er auch den ET erwähnen, damit der Chef shcon mal ne grobe Vorstellung hat, wann es soweit ist.
Ist dein Mann Lehrer? Dann soll er doch einfach mal bei seinem PErsonalrat anrufen. Die haben eigentlich überall auch jemanden der sich mit Mutterschutz und Elternzeit auskennt. Da kriegt ihr die Frage dann ganz sicher für eure Stadt/euer Bundesland beantwortet.

Sorry, dass ich dir nichts genaueres sagen kann.
Drück euch aber die Daumen, dass ihr keine Probleme kriegt. Darf auch eigentlich nicht, denn er hat das gleiche Anrecht auf Elternzeit wie du und da er keinen Mutterschutz genießt, beginnt sein Recht ab dem Tag der Geburt.

Liebe GRüße
Momo mit Minimaus inside (23+6) #verliebt

Beitrag von hannah696 10.02.11 - 12:41 Uhr

Vielen Dank,

ja, er ist Lehrer, wir sind halt gerade am planen, wie war das alles organisieren. Naja, aber die Schwangerschaft ist noch sehr früh und wir haben auch noch etwas zeit. Ich plane nur schon sehr gern :)

Alles Liebe :)

Beitrag von miecze 10.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo,

mein Mann ist auch Lehrer. Er hat bei unserem Gr0ßen direkt nach der geburt 8 Wochen Elternzeit gehabt, und dieses mal wollen wir es wieder so machen. Direkt nach den ersten acht Wochen gehen die Sommerferien los...
#huepf
Weiß jetzt nicht wie das ist, wenn Dein Freund ein ganzes Jahr nehmen möchte, müßt ihr vor allem wegen Elterngeld beantragen bedenken) glaub aber nicht, das es rein von der Elterzeit einen UNterschied macht. Ist aber ein Rießenantrag den er da ausfüllen muß:-( Bürokratie eben.
Grüßle miecze

Beitrag von hannah696 10.02.11 - 12:43 Uhr

Vielen Dank :)

Alles Liebe #klee

Beitrag von mooriee 10.02.11 - 13:01 Uhr

Bin etwas verwirrt. Mein Mann ist auch Lehrer und bei ihm gibt es bestimmte Fristen, die er einhalten muss, während er die Elternzeit nicht nehmen darf. Z.B. ist es nicht möglich, dass nach der Elternzeit direkt Ferien anfangen. Man kann auch nicht direkt nach den Ferien Elternzeit nehmen. Er muss immer vor und nach den Ferien jeweils soviele Wochen wie Ferien sind in der Schule sein (also vor den Sommerferien 6 Wochen Schule und nach den Sommerferien 6 Wochen Schule). Eine besch... Regelung und ich hab mich schon immer gefragt, ob das rechtlich haltbar ist. Denn im Endeffekt bleiben dann nur noch 2 oder 3 Termine übrig, zu denen er überhaupt Eltenrzeit nehmen kann.

Beitrag von thalia72 10.02.11 - 12:37 Uhr

Hi,
so viel ich weiß, kann er das ab Geburt machen. Ein Freund von uns hat auch zwei Monate Elternzeit genommen, die ersten beiden Lebensmonate. Dafür müsste er ja dann auch Elterngeld bekommen, für die anderen 10 Monate nicht.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von hannah696 10.02.11 - 12:44 Uhr

Vielen Dank #blume

Beitrag von bunny2204 10.02.11 - 12:46 Uhr

Mein Mann nimmt ab der Geburt Elterzeit. Geht problemlos.

LG BUNNY #hasi