HILFE SILOPO

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von smile84 10.02.11 - 13:14 Uhr

Hallo,
ich weiss nicht mehr weiter, und zwar bin ich seit 3 monaten arbeitslos.
hab aber noch kein arbeitslosengeld bekommen. hab jetzt erst alle papiere zusammen und am 15.2 einen termin. dauert halt wenn der chef nicht in der gleichen stadt ist und 6 wochen urlaub macht...

naja jetzt zu meinem eigentlichen problem. Wir haben kein geld und ich meion wirklich kein geld. mein mann arbeitet und wir haben ein konto. ich meine uns fehlen 1200 euro (das gehalt was ich hatte). Unsere monatlichen ausgaben sind aber gleich geblieben.
da ich ja jetzt arbeitslos bin krieg ich kein dispo und somit können unsere rechnungen nicht abgebucht werden.

es war noch nie so schlimm. eigentlich können wir uns sonst nicht beklagen. was sollen wir machen? mein mann fährt jeden tag 40 km zu arbeitt das sind täglich 80 km und das liebe benzin.. das heisst essen oder tanken. ich hab grad 15€ hier. das einzige was noch kommt ist kindergeld. haben die endnr 5 weis jemand wann es kommt??

und wie schnell dauert dann die bearbeitung beim amt bis das geld da ist???
musste mich nur mal ausheulen.

Beitrag von neumama79 10.02.11 - 13:52 Uhr

Hallo,

ich befürchte fast, da hilft alles nichts und Ihr müsst an Eure Rücklagen gehen und von dort das Geld zur Überbrückung nehmen. Abgesehen davon, dass Ihr derzeit keinen Dispo bekommt, ist es auch günstiger die eigenen Rücklagen anzuzapfen und evtl. etwas Zinsverlust in Kauf zu nehmen, als die teuren Dispozinsen zu zahlen.

Das Geld könnt Ihr zudem, wenn das ALG dann nachgezahlt wird, wieder zurückzahlen.

Alles Gute,

Neumama

Beitrag von windsbraut69 10.02.11 - 14:05 Uhr

Welche Rücklagen denn?
Hab ich was überlesen?

Gruß,

W

Beitrag von neumama79 10.02.11 - 14:07 Uhr

Sie schreibt nichts von Rücklagen. Aber da es zum gesunden Menschenverstand gehört, sich Rücklagen anzuschaffen, gehe ich davon aus, dass welche vorhanden sind. Alles andere wäre unverantwortlich.

Beitrag von thea21 10.02.11 - 14:15 Uhr

Na halleluja, das hier in Deutschland jeder Mensch soviel verdient, das jeder locker und regelmäßig Geld weglegen kann um solch riesengroße Lücken zu überstehen.

Lebst du im Ponyhofland?

Beitrag von smile84 10.02.11 - 14:19 Uhr

Danke thea:-)

Also mit unseren Rücklagen, fährt mein Mann zu Arbeit. Haben uns kurz vor meiner Arbeitslosigkeit ein neues Auto gekauft und somit haben wir nix auf der hohen Kante.

Beitrag von bezzi 10.02.11 - 14:27 Uhr

Ich sage es ja nur sehr ungerne, aber hier würde ich Dir empfehlen, einfach das Ursprungspostimg nochmal genau zu lesen.

"Wir haben kein geld und ich mein wirklich kein geld."

...hört sich für mich nicht so an, als hätten sie noch EUR 50.000,- auf der Bank, die aber so gut angelegt sind, dass sie sich nicht davon trennen möchten...#kratz

Beitrag von windsbraut69 10.02.11 - 14:34 Uhr

#augen
Ja, dann hat sie ihre vielen fetten Konten wohl einfach vergessen in der Aufregung oder war so verantwortungslos, keine Rücklagen bilden zu können, weil das Einkommen evtl. dazu nicht ausreicht???

Vielelleicht haben sie diese Rücklagen aber auch in den vergangenen 3 Monaten schon verbraucht?

Beitrag von snailshell 10.02.11 - 14:51 Uhr

"Sie schreibt nichts von Rücklagen."

Mh, komisch, vielleicht hat sie dann keine?!

Willst du noch mit deinem Geschreibsel a la "da es zum gesunden Menschenverstand gehört" noch ein bisschen Salz in die Wunde streuen?

Was bringt dir das?

Beitrag von marion2 10.02.11 - 14:56 Uhr

Zum gesunden Menschenverstand gehört auch, nicht mehr Geld zurück zu legen als man hat.

Unverantwortlich wäre, sein Kind hungern zu lassen, um Rücklagen zu bilden.

Beitrag von momfor3 10.02.11 - 13:53 Uhr

Also das tut mir Leid für dich, aber hättest du dich nicht schon viel früher um alles kümmern können? Und hat man nicht immer irgendwo noch ein Sparbuch oder irgendwas in der Hinterhand, falls mal was Unvorhergesehenes kommt (wie z.b. Arbeitslosigkeit)??!???

Du schreibst, du bist seit 3 Monaten arbeitslos. Das würde bedeuten, daß du mind. seit 4 Monaten wusstest (wenn man eine Kündigungsfrist miteinrechnet!), daß du arbeitslos wirst.

Und erst JETZT hast du alle Papiere zusammen und kümmerst dich um Hilfe beim Arbeitsamt?
Selber Schuld! Sorry, aber da kannst du jetzt mal zusehen, daß du denen deine Story glaubhaft rüberbringst und die sich dementsprechend beeilen.

Und das Kindergeld wirst du doch wohl nicht das allererste mal bekommen in diesem Monat!?
Guck halt einfach mal nach, wann es sonst immer drauf war und dann erübrigt sich doch die Frage "wann kommt es"....................



mf3

Beitrag von smile84 10.02.11 - 14:01 Uhr

Hallo,
ja du hast recht aber ich war jetzt 3 mal beim amt und die kennen meine umstämde denn ich kann nix dafür, dass meine papiere jetzte erst da sind.

mein chef hat den ersten bogen falsch ausgefühlt bzw. einfach eine seite vergessen auszufühlen. Dann war er nicht da und jetzt erst hab ich alles bekommen. es dauert halt bei ihm immer so lange bis was da ist.

ja ich muss mal sdchauen wann das kindergeld letzten monat eingegangen ist.

smile84

Beitrag von marion2 10.02.11 - 14:54 Uhr

Hallo,

häng dich in die Hotline!

http://www.arbeitsagentur.de/nn_29892/Navigation/Dienststellen/Dienststellen-Nav.html

Du hättest den Termin schon ohne alle Unterlagen machen können, aber dafür ist es jetzt zu spät.

Sag den Call-Center-Agents es sei dringend, schildere eure Situation und bitte um Rückruf.

Bekommst du keinen Termin, gehst du morgen früh zur ARGE (oder wie auch immer das jetzt heißt) und bittest dort um Leistungen. Wie wo und was erklärt man dir dort.

Kindergeld kommt am 13.

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Publikation/pdf/Ueberweisungsplan-2011.pdf



Lieben Gruß Marion

Beitrag von smile84 10.02.11 - 15:20 Uhr

danke für deine antwort.

ich war da ohne vollständige papiere und wurde wieder nach hause geschickt.

werd da gleich anrufen

Beitrag von marion2 10.02.11 - 17:02 Uhr

nimm ersatzweise alle lohnzettel der betroffenen Monate mit

Beitrag von karamalz 10.02.11 - 15:07 Uhr

hi,

auf alle fälle ist es schon mal positiv, das du dich extra um die frage zu stellen bei urbia gestern angemeldet hast...

3 monate arbeitslos, chef 6 wochen urlaub- a ha, und warum wartest du da bis das geld komplett alle ist? war doch absehbar, oder? und wenn dein chef nach 6 wochen wieder da war, (welcher chef macht denn eigentlich solange frei???) hättest du alle unterlagen lange zusammen haben müssen.

falls du es nicht weißt, ich glaube freitags werden solche postings hier gerne veranstaltet...

Beitrag von smile84 10.02.11 - 15:28 Uhr

wie kann ich alle unterlagen da haben, wenn es unterlagen gibt die vom AG ausgefüllt werden müssen???

und ja ich hab mich gestern angemeldet, da ich hier schon angemeldet bin und ich nicht will dass es wer liest der mich kennt.
bin hier viel unterwegs.

und ja mein chef macht jeden winter 6 wochen urlaub. sein sohn macht vertretung aber nicht bei sowas nur gehalt überweisen. ja ist n famielienbetrieb

musst mir ja nicht glauben. aber welchen sinn sollte es haben, dass ich hier über geldprobleme schreibe????? oder hast du das gefühl, dass ich hier um geld bitte????????


Beitrag von karamalz 10.02.11 - 17:09 Uhr

also ist der betrieb an sich nicht geschäftsfähig, wenn der senior im urlaub ist??? weil auf die bescheinigung einen stempel machen, sollte wohl auch eine vertretung hinbekommen...

ob ich das gefühl habe, du bittest hier um geld? ich habe viel mehr das gefühl, das du jetzt 5 nach 12 bemerkst, das du große versäumnisse hattest. welchen sinn dein beitrag haben soll, kann ich bei bestem willen nicht sehen, eventuell, dass du nicht vorausschauend handelst? oder was willst du für antworten haben???
du hast also einen pseudonick, da du hier viel unterwegs bist, a ha, wärst du mal lieber für die wichtigen sachen unterwegs gewesen, müsstest du uns hier nicht mitteilen, das deine finanzielle situation dich handlungsunfähig stellt.
ach ja, bei mir sind 6 wochen nur 1,5 monate, was hast du die anderen 1,5 monate unternommen, um an deine unterlagen zu kommen???

von mir definitiv kein mitgefühl, für dein verantwortungsloses passivverhalten!!!
und in deinem falle sind einfach mal nicht die anderen schuld, sondern einzig und allein du selber!!!

Beitrag von cinderella2008 10.02.11 - 15:09 Uhr

Hallo,

kannst Du Dir etwas Geld borgen (von Eltern/Geschwistern), bis das Geld vom Amt kommt?

LG, Cinderella

Beitrag von conny3006 10.02.11 - 15:53 Uhr

Hi,

ich war gestern auch auf dem Arbeitsamt, da ich für 8 Wochen Alg1 bekomme.
Hatte mich aber bereits im Dezember 2010 dort pers. vorgestellt.
Im Januar alle Unterlagen per Postweg zum AA geschickt.
Nachgefragt habe ich am 1.2. mit der Auskunft es sei nichts angekommen.

!!!Wichtig, so machen wir es mit allen Unterlagen einscannen!!!!
So konnt ich alle kompletten Unterlagen nochmal ausdrucken und sollte am 9.2. pers. dort erscheinen....
Am 9.2 saß ich vor der Sachbearbeiterin, die meinen 1. Antrag nun doch bekommen hatte, sie meinte auch alles sehr komisch....
Sie sagte mir dann sofort was mir zusteht und ich noch ende des Monats erhalten werde.

Je nachdem was Dein Mann verdient, versuch auch mal einen Kinderzuschlag zu beantragen, findest du auch im Netz.
Blöd ist, wenn der Arbeitgeber 6 Wochen im Urlaub ist, hätte der Sohn nicht in Prokura unterschreiben können?
Bis zu 3 Monate kann man sich beim AA melden, leider ist das für Dich jetzt zu spät.

Je nachdem, mit wem Ihr reden könnt, Vermieter...Versicherungen, stunden...
und anbieten in Raten zu zahlen, bevor Sie gar kein Geld sehen.

Mit dem Gehalt deines Mannes kommt ihr nicht über die Runden?

Nächste Woche weisst du ja mehr-viel Glück und alles Gute

Beitrag von sternschnuppe215 10.02.11 - 16:54 Uhr

versucht mal, Euch erstmal Geld übers Pfandhaus zu beschaffen ... irgendwas werdet Ihr ja für 4 Wochen hinterlegen können


#kratz