Darf man reine Buttermilch trinken???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamamausi24 10.02.11 - 13:33 Uhr

Frage steht ja schon oben :-)

lg dani

Beitrag von jessiinlove82 10.02.11 - 13:34 Uhr

Ja natürlich. Die ist so gesund.

LG

Beitrag von bhavana 10.02.11 - 13:35 Uhr

Wieso nicht?

Wüsste nicht, was dagegen spricht!

DIe Milch sollte pasteurisiert sein, und das ist Buttermilch ja!

Beitrag von mamamausi24 10.02.11 - 13:44 Uhr

ok danke schön wuste nicht genau ob sie pasteurisiert ist ,

dann werde ich gleich mal ne Tasse voll trinken mmmmmmmmmmmmmmmmmmm.

Beitrag von kleene87 10.02.11 - 13:52 Uhr


nene lass es lieber und gib sie mir #rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von trinitie 10.02.11 - 13:55 Uhr

Ja, darfst Du ruhigen Gewissens trinken :-) Ich muss täglich nen halben Liter davon lt. meiner Hebamme trinken. Soll gegen Wassereinlagerungen wirken. Die fangen bei mir nämlich leider an.

LG,
Trini mit Würmi inside (19+6)

Beitrag von jacma 10.02.11 - 14:37 Uhr

ich trink die ärztlich verordnet gegen meine Verstopfungen #mampf

Hilft sogar, alternativ meinte sie auch Kleie, aber sorry bin doch kein Vogel:-D

LG