Schwanger sein ist nichts für mich, mach mir nur Sorgen... HILFE!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von paulina510 10.02.11 - 14:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben! #liebdrueck

Nach einer frühen FG #stern letztes Jahr bin ich wieder mit unserem Wunschkind schwanger, diesmal schon bei 9+3.

Aber seit dem positiven Test mach ich mir nur Sorgen, dass etwas schief gehen könnte. Jeden Pieks und jeden Pups lege ich auf die Goldwaage und denke "Oh mein Gott, das Baby!"#schock.

Gestern waren mein Mann und ich im KH. Ich hatte solche Unterleibschmerzen, dass ich nicht wusste, ob ich Männlein oder Weiblein bin und hab schon mit dem Schlimmsten gerechnet #heul.

Was war? "Verdauungsprobleme" sagt die Ärztin, Baby #baby hat uns mit pochendem Herzchen zugewunken #verliebt. Die Schmerzen waren nach 1,5 h wie weggeblasen #klatsch.

Kurz nach einem solchen Termin bin ich auch immer total euphorisch, dass alles gut ist#huepf. Aber jetzt sitzt ich wieder hier und hoffe und bange, dass weiterhin alles gut bleibt #zitter.

Ich lese auch immer "wenn die Mutter sich gut fühlt, gehts dem Baby auch gut". Ich fühl mich aber nicht gut :-(. Ich schlafe 14 h am Stück #gaehn, steh auf, muss brechen, wenn ich mir nicht schnell was reinschiebe #mampf und könnte dann schon wieder schlafen. Hab keinen Elan und hier sieht es aus wie Sau #aerger.

Ich weiss nicht, was ich machen soll, wenn ich nur noch alle 4 Wochen zum US kommen darf! Ich geh kaputt! Werd bestimmt Stammgast im KH oder so!

Ich habe mich immer so auf eine SS gefreut... und wünsche mir schon jetzt, dass sie schnell vorbei geht... Das ist so traurig #schmoll!

Könnt Ihr mir helfen? #herzlich

Danke #danke,
Eure Paula

Beitrag von tamil1975 10.02.11 - 14:23 Uhr

Geht mir ähnlich... Hatte ein FG 2009 und es hat fast 2 Jahre gedauert, bis es wieder geklappt hat... Und jetzt würde ich gern einfach nur die Uhr vordrehen!!!!
Das Schlimm ist aber, das wird vermutlich nie wieder aufhören! Wenn das Kind da ist, werde ich mir Sorgen machen, ständig!! Wahrscheinlich bis ich unter der Erde bin! #schwitz
Ok, wir müssen einfach ein wenig entspannen und alles locker sehen!!! ALLES WIRD GUT! GANZ BESTIMMT!!! :-)

Beitrag von miasophie85 10.02.11 - 14:34 Uhr

Hallo,

mir geht es absolut genauso.
Ich mache mir ständig Sorgen.Und von wegen "eine schwangere leuchtet von innen"!
Kannst vergessen.Ich könnte nur liegen.Im Haushalt schaff ich kaum noch was.Ich sehe furchtbar aus.Meine Haare,die immer mein stolz waren, hängen.Ich habe Pickel und so ziemlich alles an Beschwerden was geht.

Ich finde es einfach nur unglaublich anstrengend.
Und dann diese Angst das was passieren könnte.Manchmal geht es und ich denke positiv und weiß das alles gut wird.
Aber macnhmal erwischt mich so ne Phase da hab ich einfach nur Angst und wünschte das es schnell vorbei geht.

Aber ich denke das ist normal.Obwohl meine 2 Freundinnen zu mir gesagt haben,dass sie das nicht hatten.Als sie wussten das sie schwanger waren,warne sie ganz entspannt und wussten das alles gut geht.Zu beneiden ;-)

Aber hier gibt es noch mehr, denen es so geht wie uns.Und das beruhigt mich.Ich werde wohl nie aufhören mir Sorgen zu machen.Auch nicht wenn das Kind gesund da ist ;-)

Tröste dich ein wenig das du nicht die einzige bist mit diesen Sorgen und das es viele viele andere gibt.
Ach, und ich habe gelsen das nach neuen Studien, die Wahrscheinlichkeit einer FG ab der 10.SSW auf unter 5% sinkt.
Das hast du ja bald geschafft

Beitrag von charly1185 10.02.11 - 14:27 Uhr

Hey Süße,
drück dich erstmal ganz doll.
Und ich kann nicht gerade bestättigen, dass es heißt, wenns der Mutter gut geht, gehts dem Kind auch gut. Bei mir war es nicht so, mir ging es die ganze SS schlecht und was musste ich mir immer von den Ärzten anhören?! Ihnen gehts zwar scheiße, aber ihrem Kind dafür bestens.
Also, beruhig dich erstmal. Ich musste mich von der 7 bis zur 15 SSW 24 Std lang übergeben und lag auch 24 Tage im Krankenhaus. Danach wurde es zwar etwas besser, aber auch nicht viel. Wat ständig krank und arbeiten gehen konnte ich auch gar nicht mehr. Dachte, ich würde die SS niemals überstehen und jetzt?! Bin ich schon in der 31. SSW und hab nur noch knapp 50 Tage vor mir.
Du schaffst das auch, hab am Anfang auch ständig Angst gehabt, aber alles ist gut gegangen.
Also Kopf hoch, dass wird schon.
Ganz Liebe Grüße und alles Gute
Charly1185 in der 31. SSW

Beitrag von libretto79 10.02.11 - 14:29 Uhr

Hey, ich drück Dich mal...

Ich hatte ein Jahr vor meiner jetzigen SS auch eine FG und jetzt habe ich ständig Sorgen!
Aber der 12. Woche ist es zwar etwas besser geworden aber die Angst begleitet einen doch ständig.
Meine Hebamme hat mir jetzt angeboten, dass wann immer ich eine Panik-Attacke haben sollte, ich sie anrufen kann und dann kommt sie um das Herzchen abzuhören.
Ich hoffe dass ich es nicht in Anspruch nehmen muss!

Ich fürchte nach einem solchen Erlebnis hat man bis zum Ender der Schwangerschaft Angst! Man kann nur versuchen, so gut wie möglich damit umzugehen und sich nicht in dieser Angst zu verrennen!

Ich wünsch Dir alles alles Gute für Deine weitere Schwangerschaft!

Beitrag von nickchen83 10.02.11 - 16:53 Uhr

Hy Paula,
lass dich mal umarmen...ich kann deine Sorgen gut verstehen. Ich hatte zu Beginn der SS viel mit Blutungen etc. zu tun und hatte auch nur Angst.

Was zwar kein Allerheilmittel ist und sicher nicht für jeden etwas ist, mir aber gut geholfen hat: ein 'Angelsound. Ich konnte ab der 10. SSW etwas hören und wenn die Panik zu groß wurde, habe ich mir das Herzchen angehört.

Ich schafft das!

LG

Beitrag von paulina510 10.02.11 - 17:07 Uhr

Hey Mädels!

Vielen lieben Dank für Eure Antworten!!! Bin direkt nach meinem Post aus dem Internet rausgeflogen und konnte gerade erst alles lesen.

Ihr habt mir echt Mut gemacht, DANKE!!! Ich versuch mich einfach abzulenken...

Angelsound? Das macht mich glaub ich noch panischer...

Ich wünsche Euch auch alles Gute!!!

NOCHMAL DAAAAANKE!!!!!!

Paula #herzlich

Beitrag von krissi2709 11.02.11 - 00:11 Uhr

mensch paula.....

danke erstmal dafür, dass du mir soooo aus der seele sprichst!!!! ich kann dich nur allzu gut verstehen! mir get es genauso...ständige angst, immer mit dem schlimmsten rechnen und "schön" kann ich die schwangerschaft auch überhaupt noch nicht finden :-( wie oft hör ich meine freundinnen doch sagen, dass sie die schwangerschaft dermaßen geniessen etc... bei mir ist irgendwie alles anders:-( und wie ich in den anderen beiträgen oben lese, haben die meisten "überängstlichen" eine oder mehrere fg gehabt. ich auch und das muss man dann wohl hinnehmen, dass dieses schreckliche erlebnis einem nunmal im gedächtnis bleibt und man aufgrund dessen einfafach nicht so unbeschwert sein kann wie die glücklichen, bei denen alles glattgelaufen ist. traurig eigentlich, weil man sollte sich doch freuen und fröhlich und glücklich sein, gelle? vielleich sollen wir "schisser" ne gruppe aufmachen um uns gegenseitig mut zuzusprechen?!


fühl dich ganz dolle gedrückt

krissi mit bauchzwerg (10.ssw)#herzlich

Beitrag von paulina510 11.02.11 - 11:17 Uhr

Hihi, ja ne "Schisser"-Gruppe wär super ;-)

Weisste, ich sag mir auch immer, dass schwanger sein eigentlich das normalste von der Welt ist! Und das sooooo viele Frauen das durchgemacht haben/durchmachen und dass ich mich als einzige doch nicht so anstellen soll...

Aber es funktioniert nicht :-(.

Jeden morgen versuche ich in mich hineinzuhören, ob alles okay ist. Und abends, wenn ich ins Bett gehe, schick ich ein Stoßgebet gen Himmel (mach ich sonst NIE).

Wahrscheinlich werden wir zwei in 7 Monaten über uns lachen, aber bis dahin ist es nunmal noch ein weiter Weg #zitter.

Danke für Deine liebe Antwort, ich drück uns beiden echt die Daumen, dass wir uns im September über unsere traumhaften Geburten austauschen ;-).

Schönes Wochenende Dir!

Paula #herzlich